Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> wenn viele eine Reise tun,, dann könnse was erleben
SR2
Geschrieben am: 15.09.2006, 16:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2469
Mitgliedsnummer.: 88
Mitglied seit: 29.06.2005



Heute muss ich es endlich mal loswerden.

Mir spukt da seit einigen Wochen so ein Gedanke im Kopf herum, der mir um so besser gefällt, je länger ich mich damit beschäftige:


Unser aller Stolz und von (fast) allen geliebter und verehrter Feuerstuhl, das Objekt der Hingabe und der Alp(traum) mancher schlafloser (Bastel)nächte, das Moped SR2 in seiner ersten Bauform rolleyes.gif , begeht ja im kommenden Jahr 2007 einen runden, seinen 50-zigsten Geburtstag.
Dieses besondere Ereignis würdigend sollte man auch etwas Besonderes auf die Beine stellen.

Meine Vision: (SR1-Freunde bitte nicht gleich sauer sein, sind derzeit alles nur Ideen ...)

Mindestens 50 SR2-Fahrer bereisen mit ihren fahrfähigen und natürlich zugelassenen Maschinen das damalige (wie heisst das heute so schön?) hmm.gif -Vertriebsgebiet auf eigener Achse und bringen so die Kunde von der unverwüstlichen und lebenden Simson-Legende unter das Volk der Unwissenden und Vergessenden.
Sicher wird dieser Pulk von Zeitreisenden Aufsehen erregen, aber das ist ja auch Sinn und Zweck der Übung.


Spontan fallen mir da ne Menge Dinge ein, die im Vorfeld zu klären sind, daher auch meine recht frühe Wortmeldung zu dem Thema:

- Route, Zeitpunkt, Fahrzeiten, Übernachtungen, mögliche und lohnende Stops an der Strecke (Zweiradmuseen, Stadtfeste, etc.), Promotions, mögliche Teilnehmerzahl, Sponsoring, Begleitfahrzeuge, rollendes Teilelager, fahrender Übertragungswagen mit Waldefried Furkefeld usw. ... laugh.gif


Zur Route hätte ich auch schon ne Idee. Man könnte sich an den Radlern orientieren, welche jedes Jahr vom Fichtelberg zum Kap Arkona pilgern. Die machen das allerdings in 24 Stunden. ohmy.gif _uhm.gif So exzessiv muss man das ja nun nicht betreiben. hmm.gif

Weitere Infos dazu findet ihr unter www.fichkona.de

Auch eine Tour auf den Spuren der ehemaligen Friedensfahrt ist durchaus denkbar, Warschau sad.gif ph34r.gif (Schrottdiebe) - Berlin sad.gif cry.gif (Abgasauflagen) - Prag smile.gif thumbsup.gif (Bier im U-Fleku) war da immer das all umspannende Dreieck. Deckt damit auch die Exportländer von Simson teilweise ab.


Für die Zweifler hier noch ein paar Fakten.

So eine ähnliche Tour haben vor ein paar Jahren schon mal einige Leute durchgezogen, damals ging es von Dresden glaub ich zur GROSSGLOCKNER-HOCHALPENSTRASSE bis hoch zur Franz-Joseph-Höhe !!! ohmy.gif Also kein Vergleich zu der dazu geradewegs anmutenden "Steppenlandschaft", in welcher die ex. DDR liegt. Zu dem Event von damals gibt es sogar ein Video, existieren davon eigentlich noch Überlebende, vielleicht sogar hier im Forum lesende, welche wertvolle Tipps geben könnten? hmm.gif

Ein Ungar hat dieses Jahr auf seinem SR die gesamte Hinfahrt nach Kürbitz gemeistert, hat wohl über zwei Tage gedauert. _clap_1.gif

Norbert + Spannemann haben den Fichtelberg in relativ kurzer Zeit bezwungen. thumbsup.gif

Nicht zu vergessen die beiden Dresdner Spezi's, die mit ihren Karren Anfang der 60'ziger bekanntermassen Afrika bereisten. thumbsup.gif


Dies alles zeigt, dass so eine Tour durchaus machbar ist, ohne um Leib und Leben fürchten zu müssen.


Die Diskussion ist hiermit eröffnet, weitere Ideen sind gefragt. Bin für konstruktive Kritik offen.

Seid bereit ...


--------------------
vorwärtS immeR, 1
rückwärtS nimmeR ... 2


Unter der Webadresse http://www.urlaub-radeberg.de/ gibt es die aktuelle SR-Liste zum Downloaden!
--> Update 02/17 ist raus, 26 Neuzugänge und 3 Aktualisierungen eingetragen!

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!
PME-MailWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 15.09.2006, 17:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



... immer bereit! biggrin.gif
*anmeld* Also ich währ dabei!!! Muss nur bis dahin den 57er zum Laufen gebracht haben, bessergesagt ich muss ihn mal wieder zusammenbauen, entrosten, lackieren... Am besten kostenlos... cry.gif
Ich würde mir gut vorstellen, eine Tour nach Suhl zu machen, dann in richtung Norden (Ostsee?), vielleicht noch Brandenburger Tor und Dresdner Verkehrsmuseum. Klingt weit, ist es auch! biggrin.gif Ostsee muss ja nicht sein, die Tour könnte auch in der Berliner Höhe aufhören.
Falls das mit meinem 57er nichts wird, könnte ich eventuell auch mit P601 und Hänger Begleitfahrzeug machen! Muss halt nur nach dem 20. Mai sein. biggrin.gif (Vorher bin ich in Anklam! wink.gif Falls es gut geht mit meinem Hänger, kann dann auch ein SR transportiert werden.
Fahrzeiten: Halber Tank, würdich sagen! Also 100-150km und dann mal ne Kurze Pause! (Halbes stündchen vielleicht)
Übernachtungen: Entweder im Zelt, Jugendherberge oder sowas, ich sowieso im Auto tongue.gif (warn Witz) oder spontan mit überzeugungskraft kostengünstig in Kneipen oder so.
Stops: Auf jedem Fall Museen, vielleicht auch ein (Trabant&IFA) Treffen oder an Sehenswürdigkeiten.
Promotions =Webung??? Wenn ja, hier im Forum vielleicht, ich dann auf jedem Fall unter meinen mails, Trabantforum würde ich auch Übernehmen wink.gif, Vielleicht auch Zeitung und was ich mir noch Vorstellen könnte, in Oldtimerzeitschriften! (Oldtimermarkt und Oldtimerpraxis, Motor Klassik,...)
Teilnehmerzahl: Muss vorher feststehen, da kann man event. schon vorher *dingens* anmelden... wegen Übernachtung und so.
Sponsoring ist schwierig, man kann sich höchstens selber finanzieren, indem man Vorher eine Kleine Veranstaltung macht. (Eintritt, Spenden, vielleicht auch ne Kleine AUktion,...)


Mfg. Toni, der editierende... tongue.gif

Bearbeitet von Toni am 15.09.2006, 17:24


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Appropos 50 Jahr SR
Geschrieben am: 15.09.2006, 18:15
Zitat


Unregistered









Schaut mal hier
Top
joker317
Geschrieben am: 15.09.2006, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



mmhhhtjjjjjjgrrrrrrrr *grml* Da hat man schon einen SR1 und 2, aber will den 2er verkaufen...mmhhhhh. Will jemand einen biggrin.gif ?
So Spass bei Seite, wenn ich dann bloß mit S50, vll. als Vorrauskomando, mit Lautsprecher und Rundumleuchte biggrin.gif Also wegen Sponsoren event. mal irgendwelche Firmen ansprechen oä.
Und wegen Runde, es müsste ja eine sein wo man so viel wie möglich sieht, ich würd sagen, ganz grob Berlin->Cottbus-> DD-> Plauen-> Thüringen(Harz??)-> und dann wieder Berlin anpeilen, dann hätten wir ne schöne Runde quer durch den Osten, mit kleinen Bergetappen(müssen ja nicht die ganz steilen nehmen), aber auch schöne Landschaft und Museen auf dem Weg. Und jeder kann da zusteigen wo er will und wieder abspringen wo er will. Dann sind das sozusagen "Mitläufer" biggrin.gif
Ja also wie schon gesagt, die ganz harten können die ganze Route mitfahren und dann wird es auch welche geben die einfach 10km mitfahren, einfach so. Teilelager kann ich dann mit meinem heißgeliebten MHK/M2 übernehmen biggrin.gif
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Mopedfahrer
Geschrieben am: 15.09.2006, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 217
Mitglied seit: 14.02.2006



Hallo Leute würde mich als Begleitfahrzeug kann ich auch machen, bei kleineren Reperaturen hilfreich sein, und Teile tranzportieren. Habe bis dahin einen Fort Transit Bus mit Hebebühne bis in Fahrzeughöhe daran. Wird für den Rollstuhl transport benützt. Wie gesagt Trabant mit Hänger Hp300 ist da auch mit dabei. Was für Toni seine Augen alles orginal DDR. thumbsup.gif nicht Toni?

Grüße vom Gerd


--------------------
Glück Auf Gerd

Die Simme ist ein schönes Teil, macht den Vati und die Mutti g...... ( schön ).


Meine Mopeds: SR2 BJ. 1962, Spatz mit Fußrasten BJ. 1966, S83 BJ. 1996, ach und ein Mofa SL1 Bj. glaube 1970? und einen Roller Kymko BJ 2004 aber der läuft fast wie eine normale s50 ca. 60kmh
Neuestes Simson Moped das Leichtkraftrad S83 Bj. 1996
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 15.09.2006, 20:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



*hechel* Also bei mir wärs vielleicht der 601er + HP400 Umbau!
Die Berlin - Berlin runde find ich gut! Nur: Es sollte vielleicht nicht so sein, dass jeder soweit fährt, wie er will. Man könnte Theoretisch 2 Runden machen, so dass jeder ne Komplette mitmachen kann, aber das geht dann zu sehr ins Geld.
Teile und Mopedhänger? laugh.gif Das wird die Kupplung nicht lange mitmachen, min. 1Motor, Ketten, Kupplungen, Räder, Vergaser, Bowdenzüge, Glühbirnen, Achsen, Fett wink.gif , Werkzeug, ...
Viel spaß! blink.gif
Also ich werds warscheinlich Geld/Zeitmäßig nicht schaffen mit dem 57er, wenn dann mit Trabi! smile.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 15.09.2006, 21:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Och naja du mein S50 noch nie in Aktion gesehen. Ich hatte mal 3Bar auf den Hängerreifen. Dann hab ich den Hänger beladen waren sie fast platt, also 5bar drauf und dann gings los biggrin.gif
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Mopedfahrer
Geschrieben am: 17.09.2006, 19:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 217
Mitglied seit: 14.02.2006



@SR2
Die Sache ist gut, aber man müßte Klein anfangen. Vieleicht in Sachsen und dann immer mehr ausweiten, den die Vorbereitung und so brauch viel Zeit. Habe da so meine Erfahrungen gesammelt. Veranstalten jedes Jahr in Frankenberg eine Fahrradrundfahrt und da geht es schon mit dem schnöden Mammon los. Will euch gerne helfen, aber übernommen ist schnell und planen ist alles. Mit jeder kleinigkeit
ist da zu rechnen. Aber was sage ich , bin ja nicht alleine da giebt ja noch viele mehr die auch ein Talent zu haben.




Grüße vom Gerd


--------------------
Glück Auf Gerd

Die Simme ist ein schönes Teil, macht den Vati und die Mutti g...... ( schön ).


Meine Mopeds: SR2 BJ. 1962, Spatz mit Fußrasten BJ. 1966, S83 BJ. 1996, ach und ein Mofa SL1 Bj. glaube 1970? und einen Roller Kymko BJ 2004 aber der läuft fast wie eine normale s50 ca. 60kmh
Neuestes Simson Moped das Leichtkraftrad S83 Bj. 1996
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 18.09.2006, 09:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ich werfe auch mal meine Bedenken in die Runde:

Die Idee an sich ist so schlecht nicht. Es muss sich halt jemand finden, der den Hut aufhat und die Orgaleitung übernimmt. Da ich ja derjenige war, der unsere Kürbitztour geplant hat, weiss ich, dass man es mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand zutun hat.

Wenn man es gross plant, ergeben sich noch einige Dinge: Jeder Teilnehmer muss in dieser Zeit Urlaub von der Arbeit und der Familie haben. Ob dass bei vielen geht, ist offen.

Deswegen schliesse ich mich Gerd an und denke für einen Versuch fürs erste Jahr sollte man mit einem Wochenende(oder auch zwei) beginnen und eine regional abgestimmte Strecke nehmen. Durchaus mit Museum, Landschaft, Werbung in den entsprechenden lokalen Medien usw. Da hält sich die Organisation in Grenzen, ist überschaubar und man lernt dabei. Wirds ein Erfolg, kann man es im nächsten Jahr etwas grösser planen.
Aus der Erfahrung Fichtelberg ist eine Tagesleistung von ca. 150-180 km machbar. Je nach Gelände. Wenn man Sightseeing einbauen will, eher weniger.
So kann man nach und nach die Ex-DDR "erobern" biggrin.gif

Das ganze als Rundfahrt mit gleichem Start und Zielpunkt. Dies erleichtert die individuelle Anfahrt auch von weiter her. Die Kosten halten sich in Grenzen und für alle ist es überschaubar.

Ich bin mal Egoist und nehme mir die Oberlausitz als östliches Sachsen (diesen Zipfel auf der Landkarte) Die ist durchaus in zwei Tagen mit dem Essie bereisbar, bietet Einiges und kann danach "abgehakt" werden. Nächstes Jahr oder das zweite Wochenende gehts dann woandershin. Da wir ja Einige hier sind aus verschiedenen Ecken von D bietet sich da auch einiges an.

Der o.a. Ungar in Kürbitz ist ja im Prinzip nur gefahren: von früh zeitig bis abends spät. Das ist Stress und das wollt Ihr doch nicht wirklich? biggrin.gif

Und die beiden mit der Afrikatour haben 1,5 Jahre gebraucht, waren bei der Stasi und deren Mopeds wurden in verschiedenen Ländern generalüberholt.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 28.10.2006, 19:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Die Idee ist gut, habe gerade überlegt, ob man wie Norbert sagt, Start= Ziel macht oder vorher feste Punkte vereinbart, wo dann wie auch immer übernachtet wird. Am wenigsten aufwändig ist aber die Variante mit Start= Ziel. Und regionale Einzeltouren sind auch besser, da es ja überall sooo viel zu sehen gibt. Ich kenne das, wenn man immer nur so auf der Durchhetze ist: "Oh, das guckst du dir auf jeden Fall nochmal an. Irgendwann!" Meist kommt es nie dazu.
Von mir aus fangen wir im Vertriebsgebiet (gefällt mir gut, diese Bezeichnung) unten rechts an, im Zipfel, dann unten Mitte (Karl - Marx - Stadt, Zwickau, Augustusburg...), Dann unten links (Suhl) und dann weiter hoch...
Und wer mitwill, kommt zur vereinbarten Zeit zum vereinbarten Startpunkt. Gut wäre, dass die Anzahl bekannt ist wegen den "grünen..." und eigentlich kanns dann losgehen.
Würde mich freuen, wenn so was klappt.

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 28.10.2006, 22:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
ALso AUgustusburg find ich garnicht so schön. Auf der EIntrittskarte sind insgesamt 3 Preise.
2,60€ (gedruckt, mit Edding durchgestrichen)
3,00€ (gestempelt, 00 durchgestrichen)
3,20€ (3 gestempelt, ,20 mit Edding) mad.gif
Fotogebür 2,50€, die kann man sich mangels Kontrolleure aber getrost sparen. ph34r.gif
Und bei einem Sächsischen/Ostdeutschen Museum erwarte ich ganz einfach, dass Fahrzeuge der "Volksmotorisierung" da sind. MZ einige Typen (keine ETZ!!!) und Simson garnicht, außer 2 50cm³ Rennmaschinen. Ich war enttäuscht. unsure.gif
Sehenswert sind auf jedemfall SUhl, Zwickau und Eisenach. Empfehlenswert sind auch K-M-S Klaffenbach und Hartmannsdorf.
Also wenn das wirklich gut geht und es was wird, bin ich mitm "Servicemobil" dabei. Vielleicht nicht mit HP400 sondern CT6-2 Spezial! biggrin.gif

Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 29.10.2006, 18:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Aua, da is ja einer Sauer auf das Museum...
Ich war lange nicht da, vor einiger Zeit hatten die da Wankel - Prototypen von MZ zu stehen und einige alte Ost - Zschopauer. Ich muss in dem Museum nich unbedingt Simson bis zum Abwinken haben. Dafür gibts ja dann Suhl. Da steht wiederum auch nich so viel MZ...
Ich mein, dass Augustusburg echt was hat, rund ums Museum auch. Schöne Strecke nebenbei, runter nach Flöha, weiter nach Erdmannsdorf, Altenhain (schwärm) Da bin ich früher so manchen Kilometer mit dem Essi gefahren.
War außerdem ein Vorschlag, oder habe ich, ohne es zu merken, eine Rundfahrt geplant??? _uhm.gif
Da ich in Weimar wohne, würde ich mich etwas um die Thüringer Runde kümmern, wenn es dann mal soweit sein sollte.
Wie gehts nun weiter?


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 29.10.2006, 20:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
Also nicht falsch verstehen. Ich hab nur mehr von dem Museum erwartet, vorallem für den Preis. Ich brauche auch nicht in jedem Museum jedes Fahrzeug, hast ja schon geschrieben, dass es für Simson SUhl gibt, aber garnichts bekanntes???

Bei dem Thüringer Teil könnte ich mich mit einklinken, bin doch auch nen Rostwurstesser tongue.gif


ALso ich würde auf jedem Fall Suhl mit reinnehmen, schon aus Prinzip! biggrin.gif Dann noch Eisenach, sehr interessantes Museum. War schon 3x da, aber immer wieder! so, dann gibts vielleicht noch welche, die sich vielleicht für die sehr gut (fast komplett) erhaltene Mühlhäuser Stadtmauer interessieren, nur die Struppeiche (lange Bergstrecke) will ich keinem mit nur 1,5/1,8 PS antun. Da muss gut geplant werden. Die Harzgegend ist ja auch sehenswert, mal sehen, wer sich um SA kümmert, damit man da anschließen kann.
Also ich bin für alles offen und als (hoffentlich nicht mehr lange) Lehrstellenloser hab ich etwas Zeit (nicht viel, wegen P601) um auch Routen zu planen.
Also mit meiner Hilfe könnt ihr rechnen, nur ab und zu mal erinnern biggrin.gif
Mfg. Toni

Achso, was meinst du mit regionalen Einzeltouren??? Nicht komplett rund? Komplett finde ich besser, weil dann in Sachsen viele unterwegs sind und in Thüringen kaum welche, ich kenne nicht viele mitm SR. Ich währ auch für nen Langes Wochenende (nicht Pfingsten!!! wink.gif ) oder vielleicht auch ne Woche, was aber leider bei vielen auch nicht möglich ist. Oder doch nur untenrum? Also ich seh in dem ganzen noch viel(schöne) planungsarbeit.

Bearbeitet von Toni am 29.10.2006, 21:03


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 31.10.2006, 21:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Ojeoje... hab mich mal drangemacht, an ne Route... blink.gif
Also ich denke, die muss kürzer werden... aber erstmal hier die (von mir) geplanten Punkte:
  • Dresden (Start/Ziel)
  • Augustusburg
  • Chemnitz-Klaffenbach
  • Zwickau
  • Werdau (nur Durchfahrt)
  • Neustadt an der Orla (Durchfahrt)
  • Ilmenau (durchfahrt)
  • Suhl (Museum)
  • Zella-Mehlis (Durchfahrt)
  • Schmalkalden (Durchfahrt)
  • Eisenach (AUtomobilmuseum)
  • Mühlhausen (ich lad euch (hier registrierte) auf ne Cola ein)
  • Sondershausen (Durchfahrt, event. Schloss)
  • Kyffhäuserdenkmal (wenn unbedingt nötig auch Barbarossahöhle)
  • Merseburg (Durchfahrt)
  • Leeptsch biggrin.gif (Durchfahrt)
  • Dresden

user posted image
Nur der Routenplaner hat mirn Strich durch die rechnung gemacht. Hab ihm erlaubt, die Zwischenstationen zu optimieren, jetzt gehts andersrum. also erst Leipzig und zum schluss Augustusburg. wink.gif
Achso, jetzt der Schock: sind 674km und bei 20km/h 34 stunden reine Fahrzeit!!! ohmy.gif Also es muss gekürzt werden! Macht mal vorschläge!!!
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 31.10.2006, 21:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Na irgendwo pennen mit Sach und Pack, auf einem Zeltplatz oder so, aber dann er im Sommer, abends wird gegrillt. Das wird dann so drei Tage dauern. Aso in DD das Verkehrsmuseum, das ist auch sehr interessant.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter