Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Einige Schwierigkeiten beim Motorüberholen.
Gast
Geschrieben am: 19.03.2010, 13:53
Zitat


Unregistered









Hallo Schrauber.

Habe von meiner 65er Schwalbe den Motor neu gelagert und gedichtet. Den Schaltmechanismus habe ich im Motor belassen, weil die Große Schraube oben drauf vom Vorbesitzter oder Vorschrauben rund gedreht wurden ist sad.gif.
Auch an den Verstellschrauben habe ich nichts geändert.
Nun habe ich neue Kurbelwelle, Kupplung, Kickerwelle verbaut. Und habe mal versucht ob das Getriebe funktioniert. Leerlauf geht. 2ter Gang auch, 3. ebenfalls. Aber der Erste geht nicht. Man hört und spürt das Klacken zwar, aber es ist immer noch der Leerlauf drin sad.gif. ein weiteres nach unten drücken der schaltwippe geht nicht.
Woran kann das liegen.

Nochwas: Habe auch versucht die Leerlaufkontrolle einzustellen. leider erfolglos. Entweder es Leuchtet immer, oder nie. Habe bisher nur meiner 64er handschalter motorzerlegt. von daher weiss ich jez nicht wie der Kontakt auf der Schaltgabel gebogen sein muss, bzw wie ich die Leerlaufkontrolle einstelle. Ein bild der Schaltgabel wäre ganz gut.

Ich danke im vorraus für nützliche tipps.
Top
Auxburger
Geschrieben am: 19.03.2010, 14:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Der typische Fehler: Das Zahnrad vom 1. Gang verkehrtherum eingebaut. Die flache Seite kommt nach innen, zum 2. Gang hin.


--------------------
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 19.03.2010, 14:55
Zitat


Unregistered









Mist. sad.gif
bekomm ich jez die rechte gehäusehälfte runter, ohne das ich kupplung etc rausnehmen muss? dann hält sich der aufwand in grenzen.

MFG
Top
Auxburger
Geschrieben am: 19.03.2010, 16:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Nein, das muss schon nochmal auseinander ... aber nachschauen kann man beim fußgeschalteten Motor, wenn nur der linke Deckel ab ist. Bei der Schaltratsche kann man durchschauen und sieht genug vom 1. Gangrad, dass man erkennt, ob's richtigrum drin ist.


--------------------
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 20.03.2010, 12:25
Zitat


Unregistered









so habs auseinander.
hier mal bild. jez sollte es stimmer, odr?


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
Auxburger
Geschrieben am: 20.03.2010, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Nö, so ist falschrum. Glatte Seite zum 2. Gang hin, damit dessen Zapfen in die Löcher reichen.


--------------------
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 20.03.2010, 19:29
Zitat


Unregistered









naggut. dann war das rad also vorher doch richtig drin. jez geht auch alles... habe nur mal so die linke hälfte ohne lager draufgetan und mal probiert.

Top
Gast
Geschrieben am: 20.03.2010, 19:33
Zitat


Unregistered









das leerlaufprobelm hab ich gelöst. die messingfeder ist abgebrochen. federmessing habe ich da. bräuchte aber mal ein bild wo ich drauf erkennen kam wie lang es sein muss.

mfg
Top
Ramirez
Geschrieben am: 20.03.2010, 20:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Also meines Erachtens nach kann man sehr wohl die rechte Gehäusehälfte demontieren, ohne vorher die Kupplung demontiert zu haben!

@Gast: Kannst Du mal Deine Motornummer posten? Hast bzw. hattest Du noch die Kurbelwelle mit dem kleinen Konus drin?


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 21.03.2010, 12:06
Zitat


Unregistered









also motornummer ist 1265877. eindeutig ein /1 motor.
Top
Gast
Geschrieben am: 21.03.2010, 17:56
Zitat


Unregistered









hab hier mal ein bild von der schaltgabel und dem kontakt. kann bitte jemand ein bild von einem intaktem kontakt posten?
vielen dank.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
Auxburger
Geschrieben am: 21.03.2010, 18:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Das Bild in der Teileliste ist sehr schlecht ... aber nach 90-Grad-Winkel sieht mir das dort nicht aus.


--------------------
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 21.03.2010, 19:19
Zitat


Unregistered









also die kontaktfeder ist ja am niet gebrochen. hab mal mit rot eingezeichnet wie die feder in etwa im profil aussehen müsste, damit die kontaktwelle die feder berühren kann und somit kontakt zur masse hergestellt werden kann.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter