Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Bolzen für Schwinge SR1
simson-moped-de
Geschrieben am: 05.10.2006, 17:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 705
Mitgliedsnummer.: 251
Mitglied seit: 13.04.2006



Hallo SR - Freunde.
Als ich heute die Teile in meiner Garage sortiert habe ist mir was aufgefallen. wink.gif

Hat jemand von euch schon mal unterschiedliche Bolzen für die Schwinge gesehen.
Also ich habe 3 unterschiedlich

Nr.1 - links und rechts Gewinde für Muttern
Nr.2 - links Sechskant und rechts Gewinde
Nr.3 - links Vierkant ??? blink.gif und rechts Gewinde

Bei Nr.3 weiß ich leider ncht wie sich dieser Typ Kopf nennt hmm.gif Auf jeden Fall
kann man Sie mit einem normalen Maulschlüssel drehen.
Also ich würde sagen die Schrauben sin dalle Original.
Die mit links und rechts Gewinde würde ich der Nullserie zuschreiben!!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Mein Fuhrpark:
1 x SR1 maron Baujahr 1955 Originalzustand
1 x Simson Schwalbe Baujahr 1964 Originalzustand
PME-MailWebseite
Top
clemens91
Geschrieben am: 05.10.2006, 17:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



also ich hab bei mir den 2ten von links drin...
wusst ich gar nicht das es da unterschiede gibt wink.gif
gruß clemens
PME-MailICQMSN
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 06.10.2006, 10:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Lt. Ersatzteilkatalog vom 1. 1. 1956:

bis Rahmen Nr. 30000: Bolzen mit 2 Muttern (rechts auf dem Foto).

ab Rahmen Nr. 30001: Bolzen mit Kopf (links auf dem Foto),
ob nun ein 6-Kant-Kopf oder nur zwei angefräste Schlüsselflächen, ist nicht genau auszumachen. Ich kenne nur letztere Variante.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.10.2006, 13:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Es fehlen noch mindestens Zwei: die 3. und 4. von rechts mit Schmiernippel und die Variante der letzten Schwinge mit Silentblöcken, die wesentlich länger ist.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 06.10.2006, 14:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Hallo Norbert,
das ist dann aber wohl schon wieder SR2.

Gruß
Wolfgang


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 06.10.2006, 19:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hier ein Bild vom SR 1 Nullserie (Fahrgestell-Nr. 11.xxx).

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.10.2006, 20:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Wolfgang,

ja, erwischt. Ich hatte die Überschrift wieder nicht vollständig gelesen rolleyes.gif

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.10.2006, 20:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Aber halbewege was dazu beitragen kann ich auch biggrin.gif Irgendeiner (ich glaube, Hotte wars) hatte mir ja unlängst vorgeworfen, ich hätte mich in Kürbitz nicht für SR1 und die zugehörigen Vergaser und überhaupt intressiert.
Weit gefehlt (Obwohl: Bj. , Nr. ??? biggrin.gif )

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.10.2006, 20:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Fahriande 2:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.10.2006, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Der 3. .Ganz rechts sieht man es noch: Mutter. Anhand der Motornummer 043634 kann man auf den Bautag schliessen laugh.gif Der Vergaser ist ein 122-4, der dort nicht dran gehört.

Soviel, Hotte, zu der "öffentlichen Anschuldigung" laugh.gif Ich mach Dir gerne eine CD "SR1 allgemein und auch Kürbitz 06" biggrin.gif

Grüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
D. Rummel
Geschrieben am: 07.07.2017, 08:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 189
Mitgliedsnummer.: 5497
Mitglied seit: 21.05.2012



Hallo, ich habe mal wieder Fragen und ich glaube meine Fragen passen zu diesen Thema.
Welchen Bolzen für die Schwinge hatten die ersten SR2 (ca. bis Rahmennummer 250.000 )? Hatten diese schon den Schmiernippel ?
Gibt es hier im Forum eine Auflistung aller Bolzen ( SR1 bis SR2E) mit den dazugehörigen Rahmennummern?
Danke


--------------------
Viele Grüße, Dieter
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 07.07.2017, 10:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1085
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Der Bolzen ist Abhängig von den Buchsen im Rahmen. Sintermetallbuchsen mit Bolzen ohne Schmiernippel, dieser soll mit Öl geschmiert werden, das sich dann in dem Sintermetallgefüge auf Lebenszeit einnistet (Wobei ich persönlich der Meinung bin, dass Fett genauso geht, wenn man das regelmäßig nachpresst - dann halt mit Bolzen mit Schmiernippel)

Sind Polyamid Buchsen verbaut, gehört der Bolzen mit Schmiernippel dazu. Diesen mit Fett schmieren.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 08.07.2017, 13:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



[QUOTE=D. Rummel,07.07.2017, 09:23]
Welchen Bolzen für die Schwinge hatten die ersten SR2 (ca. bis Rahmennummer 250.000 )?  Hatten diese schon den Schmiernippel ?
[/QUOT
Hallo Dieter,

beim SR 2 gab es nur Schwingenbolzen mit dem Kopf mit zwei angefrästen Schlüsselflächen, also immer ohne Schmiernippel.

Die Variante mit Schmiernippel kam wegen des größeren Federweges erst beim SR 2E.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter