Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Gänge einstellen
venturina
  Geschrieben am: 30.03.2010, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Gänge einstellen (Hycomat) Duo

Ich brauche mal Hilfe beim einstellen der Gänge.
Habe es nach dieser Anleitung probiert, was aber nicht wirklich funktioniert hat:
http://simson-umbau.de/?site=tutorials&rub...rtips&tutid=368
Der erste Gang geht einwandfrei rein und bleibt auch drin, der 2 bzw.3 gehen nicht rein bzw. springen sofort wieder raus.


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 30.03.2010, 19:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Leider kann ich deine Weiterleitung nicht öffnen...

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
venturina
Geschrieben am: 30.03.2010, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



so geändert einmal www zuviel


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 30.03.2010, 20:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Bei meinem Star klappte das auch nicht auf´s erste Mal , da sprang der Dritte immer raus . Hatte dann nochmal ein bisschen nachgestellt ( etwa eine Viertelundrehung) und dann ging ( und geht) es auch . hmm.gif

Gruss, Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Smudo
Geschrieben am: 30.03.2010, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 542
Mitgliedsnummer.: 2674
Mitglied seit: 14.09.2009



Also bei mir war die Schaltklaue verbogen.
Wenn du Glück hast gehts, aber normaler weise würd ich ihn zerlegen wen es schlimmer wird.

Am Ende ging bei mir nichtmal mehr der Zweite rein, und zum schluss ging garnix mehr und der Erste sprang nur noch raus.


Es handelte sich aber dabei um einen S50 B2 Motor.


Gruss Andreas


--------------------
Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier einzelner......Ghandi.
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 30.03.2010, 21:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Richtig ... man muss die Einstellung des Ausrückmechanismus im Kupplungsdeckel immer eng machen, ansonsten flutschen die Gänge nicht.


--------------------
PME-Mail
Top
venturina
Geschrieben am: 30.03.2010, 21:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Die Kupplung trennt eigentlich noch sehr gut, lässt sich leicht in den 1 Gang schalten, und bei geringer Drehzahl trennt sie auch sehr gut.

Also weiß niemand ob man über die Schrauben nocht etwas nachjustieren kann?


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 30.03.2010, 21:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Fürs Raufschalten ist die vordere Stellschraube zuständig. Nicht zu weit aufdrehen, denn wenn die Ratsche keinen Anschlag mehr findet, kann sie auch in sich brechen.


--------------------
PME-Mail
Top
venturina
Geschrieben am: 30.03.2010, 23:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



also soll ich sie weiter reinschrauben als bis zum anschlag?
die hinter dabei unverändert lassen?


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 31.03.2010, 08:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ich zitiere aus dem Schwalbebuch :

"Treten nach diesem Einstellen noch vereinzelt, speziell beim schnellen Betätigen des Fußschalthebels, Überschaltungen auf , wird die in Frage kommende Anschlagschraube noch 1/2 bis 3/4 Umdrehung hineingeschraubt . Beim Überschalten ( Herausspringen des Ganges ) in Richtung des nächsthöheren Ganges muss die vordere , in Richtung des niederen Ganges die hintere Schraube nachjustiert werden ."

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Raphael
Geschrieben am: 31.03.2010, 16:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Schwarzmaler ... laugh.gif


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
venturina
Geschrieben am: 25.04.2010, 16:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Hallo,

habe mich heute mal wieder dem Duo gewidmet.
Habe immernoch Probleme den 2-3 Gang einzulegen.

Habe mal ein paar Fotos gemacht, damit ihr einen Blick drauf werfen könnt, ob tatsächlich etwas verbogen ist.

Ich kenn mich mit diesen Motoren nicht wirklich aus bzw. habe keinen da um zu vergleichen.

user posted image
user posted image
user posted image


Grüsse,
Tilo


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 27.04.2010, 15:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Tilo,

auf deinen Bildern kann ich keine Verbiegungen erkennen.
Wie sehen die Kupplungsbeläge aus?


--------------------
PME-Mail
Top
venturina
Geschrieben am: 02.05.2010, 13:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



So heute nochmal nach den Belägen geschaut, die sahen auch noch einwandfrei aus.
Die Kupplung hat ja vorher auch einwandfrei getrennt.

Jemand noch eine Idee woran es liegen kann?


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter