Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Leerlaufkontrollleuchte, Stromzufuhr?
Sperberhaftes
Geschrieben am: 18.04.2010, 20:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 573
Mitgliedsnummer.: 2376
Mitglied seit: 22.06.2009



Hollo, ich habe eine Diskussion mit einem Bekannten von mir. Er meint die Leerlaufkontrollleuchte wird einzig und allein über die Batterie gespeist. Allerdings weiß ich nun nicht so recht ob ich der Theorie glauben soll. Denn bei mir funktioniert die Leerlaufkontrollleuchte auch ohne Batterie aber dann halt nur wenn der Motor an ist. Und sie wird sobald man den Zündschlüssel auf Position Lichtfahrt stellt, sehr schwach. Und wenn ich eine Batterie drin habe bleibt sie trotz Stellung Licht gut hell. Mein Bekanter beharrt nun fest auf seiner Geschichte und meint bei mir ist etwas an der Originalität verändert worden. Aber ich kann mir dies nicht Vorstellen denn das würde ja einen Sinn ergeben, dass die Leuchte über Motor und Batterie gespeist wird, damit sie eben nicht flackert.
Naja ich will halt wissen wie es denn nun wirklich ist.


--------------------
Ein Experte ist jemand, der immer mehr über immer weniger weiß - bis er letztendlich absolut alles über gar nichts mehr weiß. Gruß, der Florian
PME-Mail
Top
essiquäler
Geschrieben am: 18.04.2010, 21:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2499
Mitgliedsnummer.: 1154
Mitglied seit: 06.03.2008



Diese Lampe wird von der Ladespule gespeist,demzufolge auch ohne Batterie.


--------------------
Grüße Gerald
PME-Mail
Top
Sperberhaftes
Geschrieben am: 18.04.2010, 22:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 573
Mitgliedsnummer.: 2376
Mitglied seit: 22.06.2009



Danke für die Antwort. Hätte ich mir schon fast denken können. laugh.gif


--------------------
Ein Experte ist jemand, der immer mehr über immer weniger weiß - bis er letztendlich absolut alles über gar nichts mehr weiß. Gruß, der Florian
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 18.04.2010, 22:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



QUOTE (Sperberhaftes @ 18.04.2010, 21:59)
Hollo, ich habe eine Diskussion mit einem Bekannten von mir. Er meint die Leerlaufkontrollleuchte wird einzig und allein über die Batterie gespeist. Allerdings weiß ich nun nicht so recht ob ich der Theorie glauben soll. Denn bei mir funktioniert die Leerlaufkontrollleuchte auch ohne Batterie aber dann halt nur wenn der Motor an ist. Und sie wird sobald man den Zündschlüssel auf Position Lichtfahrt stellt, sehr schwach. Und wenn ich eine Batterie drin habe bleibt sie trotz Stellung Licht gut hell. Mein Bekanter beharrt nun fest auf seiner Geschichte und meint bei mir ist etwas an der Originalität verändert worden. Aber ich kann mir dies nicht Vorstellen denn das würde ja einen Sinn ergeben, dass die Leuchte über Motor und Batterie gespeist wird, damit sie eben nicht flackert.
Naja ich will halt wissen wie es denn nun wirklich ist.

Da ist nix verändert worden ! Bei meinen Viehchern leuchtet sie auch bei laufendem Motor, wenn keine Bakterie drin ist . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Sperberhaftes
Geschrieben am: 18.04.2010, 22:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 573
Mitgliedsnummer.: 2376
Mitglied seit: 22.06.2009



Ja wusste ich doch eigentlich von Anfang an, dass der Unfug erzählt. dry.gif Aber ohne eindeutiges Wissen wollte ich dann erst mal nichts sagen.


--------------------
Ein Experte ist jemand, der immer mehr über immer weniger weiß - bis er letztendlich absolut alles über gar nichts mehr weiß. Gruß, der Florian
PME-Mail
Top
robbee
Geschrieben am: 20.04.2010, 11:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 222
Mitgliedsnummer.: 2678
Mitglied seit: 15.09.2009



Hallo,
also bei meiner Schwalbe und meinem Star geht diese Lampe nur mit Batterie.

Beste Grüße

rob. hmm.gif
PME-Mail
Top
pfefferjoe
Geschrieben am: 20.04.2010, 11:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 371
Mitgliedsnummer.: 2933
Mitglied seit: 20.12.2009



Hallo Florian. Bei meinen Habicht ist das auch so mit der Leerlaufkontrolle wie du es beschrieben hast.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Mein Fuhrpark

Spatz SR 4-1 K Baujahr 1966 (mit SK Motor)
Star SR 4-2/1 Baujahr 1970
Sperber SR 4-3 Baujahr 1967
Habicht SR 4-4 Baujahr 1974 (Meiner Mutter Ihrer)
Schwalbe KR 51 Baujahr 1967 (Erbstück vom Opa)
S 51 B2 Baujahr 1981
Roller SR 50 Baujahr 1988
MS 50 Baujahr 1998

MfG Mario
PME-Mail
Top
Sperberhaftes
Geschrieben am: 20.04.2010, 15:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 573
Mitgliedsnummer.: 2376
Mitglied seit: 22.06.2009



QUOTE
Hallo,
also bei meiner Schwalbe und meinem Star geht diese Lampe nur mit Batterie.


Komisch! huh.gif hmm.gif


--------------------
Ein Experte ist jemand, der immer mehr über immer weniger weiß - bis er letztendlich absolut alles über gar nichts mehr weiß. Gruß, der Florian
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 20.04.2010, 16:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Die Lampe hängt am Batteriekreis, der natürlich von der Batterie gespeist wird.

Der Batteriekreis wird bei laufendem Motor auch von der Ladespule gespeist.


Bei Abwesenheit oder Defekt einer der beiden Speisungen ergeben sich die beschriebenen Effekte.

Nicht schwierig.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter