Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Läuft nicht so richtig..., Vergaser
fahrfisch
Geschrieben am: 28.10.2006, 19:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Hallo,
ich bin jetzt etwa 200 km nach der Generalüberholung gefahren (SR2 E) und werde das Gefühl nicht los, dass die Kiste nicht so richtig durchzieht. Es wird zwar immer ein klein wenig besser, aber naja.
Vom Gefühl her würde ich sagen, dass die Hauptdüse zu ist oder so ähnlich. Ist sie aber nicht.
Ich kann nicht mit Vollgas beschleunigen bzw. am Berg fahren. Ich muss immer ein Viertel Gas wegnehmen, da der Motor sonst nicht richtig zieht. Der Vergaser wurde von einem alten Vergaserspezi überholt, und so wie der meine anderen Vergaser hingekriegt hat, denke ich, dass er keinen Mist gemacht hat.
Außerdem sagte mir ein Bekannter mit SR 2, dass er nach Einbau eines werksneuen Vergasers das gleiche erlebt hat...
-Kann es am Sprit liegen? _uhm.gif
-Kann es daran liegen, dass nicht genug Sprit nachläuft, weil Schwimmerventil zu wenig durchlässt? hmm.gif (Loch im Tankdeckel ist frei)
-Welche Hauptdüse fahrt ihr? cry.gif

Danke schon mal für die Hilfe...


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 28.10.2006, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



schonmal an der Nadeldüse gespielt? wink.gif Häng mal Nadel Tiefer, ich vermute mal, dass er zu wenig luft kriegt.
Hauptdüse hab ich drin (ausnahmsweise laugh.gif ), ist die STandartdüse, wie sichs gehört. biggrin.gif
Schwimmernadelventil denk ich eher weniger, weil er den Sprit in der Schwimmerkammer aufbraucht und ausgeht. Sprit läuft nach, springt Problemlos an, fährt wieder, geht aus... und so weiter wink.gif Das ist das Gegenphänomen vom Kondensator laugh.gif
Sprit: Wie alt? Also meiner springt mit altem nur schlechter an, aber der 15-Jährige Trabantrecyclingsprit (Gefiltert) duftet und verbrennt auch gut. _clap_1.gif
Nur wenn du Diesel Tankst könntes probleme mit der Verbrennung geben tongue.gif ansonsten frisst der doch alles.

PS: Bei Vergaserfragen immer an mich... biggrin.gif (ALt eingesessene wissen wieso)


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
hottekob
Geschrieben am: 28.10.2006, 22:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hallo fahrfisch,
dein Problem hört sich an, als währe das Kraftstoff-Luftgemisch zu mager.
Hier hilft nur probieren.
1. Nadeldüse eine Kerbe höher hängen. probefahren.
2. Düsen überprüfen: die Hauptdüse sollte eine 55er sein und die Nadeldüse eine 110er.
Beim SR 2E ab Bj. 62 wurden auch andere Düsenkombinationen eingesetzt.
Hauptdüse 60, Nadeldüse 112, oder Hauptdüse 55, Nadeldüse 112.

Noch einen Tipp für einen einfachen Test: Wenn der Motor im Stand läuft dann plötzlich ruckartig Vollgas geben.
Wenn er das Vollgas nicht annimmt dann ist das Gemisch zu mager.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 28.10.2006, 23:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Na das is maln Ding... also für mich klingts nach zu fettem Gemisch. Naja, mal sehen, vielleicht lern ich mal wieder was dazu. biggrin.gif Außerdem wars ja erstmal ne Vermutung. wink.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 29.10.2006, 18:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Zu mager, das ist auch meine Vermutung. Da das Moped keinerlei Auspuffwolke produziert (wenns warm ist). Nadel hoch hängen hat nichts gebracht, deutet also alles auf ein Vollastproblem hin==> Hauptdüse.
Blöderweise habe ich mal den Luftfilter abgeschraubt und hatte das Gefühl, dass es besser geht. Bin aber so nicht wirklich gefahren. Also nicht relevant, das Gefühl.
Der Sprit ist Nagelneu. Muss halt doch mal den Vergaser zerlegen und nach den Düsengrößen schauen. Blöd ist auch, dass ich nicht weiß, ob ich einen Motor vor 62 oder nach 62 zusammengestellt habe. Sieht man das am Zylinderkopf? irgendeine besondere Markierung?
Hat jemand solche Düseneinsätze abzugeben? Vielleicht auch noch mit Nadel? (Nich Naddel!!!)
Ach so, im Leerlauf nimmt er gut Gas an.
Klingt für mich selber auch etwas unlogisch... _uhm.gif
Danke für die Antworten


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 31.10.2006, 19:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Bin heute wieder gefahren, ziemlich große Runde, etwa 90 km.
Es ist egal, ob mit oder ohne Luftfilter, das Gefühl, dass er bei Vollgas nicht so richtig will, bleibt. Kerze war eher dunkelbraun als Rehbraun (bevor ich den Luftfilter abgenommen habe)
Danach sofort Vergaser zerlegt, Hauptdüse 55, Nadeldüse 112. Schwimmer steht etwa waagerecht, wenn Ventil geschlossen ist. ABER: Heute war ein fetter Wassertropfen im Vergaser
blink.gif (heute war nämlich auch manchmal einfach so schluss, wenn auch nie lange)
Leider kann ich erst ab April wieder fahren, so dass ich bis dahin nicht erfahre, ob es nun geht oder nicht...
Ich bin wirklich zu bedauern.
Vielleicht probier ichs ja mal zwischendurch... ph34r.gif
Bis die Tage


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 03.11.2006, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Das problem hat ich letzte woche bei meinem Spatz auch Vollgas wollte er nicht immer so viertel zurück und dann war zwischen 40 Km/h und 45 Sense wo er dann Warmgelaufen war,ging es nicht mal mehr über 40 hinaus. Hab dann die Nadel wirklich auf Verdacht hin 1 Kerbe höher gehangen (unterwegs) und er lief richtig saftig zurück,als ob er 1PS mehr hätte Vollgas kein Thema und die 60er Marke kam auch sehr nahe.
Probiers einfach mal.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 03.11.2006, 16:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Leider erst im April...
Eine Frage allgemein zu Vergasern.
Offensichtlich Gab es bei den SR 2 - Baureihen die Vergaser NKJ 121-4, NKJ 122-4 und NKJ 123-4.
Worin unterscheiden sich die genannten Vergase? rein aüßerlich würde ich mal sagen, eineiige Zwillinge.
Fahrfisch


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
SRGrobi
Geschrieben am: 03.11.2006, 16:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 78
Mitgliedsnummer.: 287
Mitglied seit: 08.06.2006



Unterschiede: Schwimmeraufhängung,eventuell Haupt-und Nadeldüse und ganz wichtig, der Durchlass. beim 121er gibts noch kein Schwimmerventil das den Zufluss regelt.

Auf alle Angaben gebe ich keinerlei Garantie wink.gif

mfG. grobi
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.11.2006, 17:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Grobi lebt wieder biggrin.gif und ich dachte schon, dass es Der ist, den Rocklady Nena auf reichlich 200T€ verklagt hat... biggrin.gif

Es wäre wirklich mal intressant, jemand könnte die einzelnen Vergaser nebeneinander fotografieren hmm.gif So ähnlich, wie (ich glaube Nonetti wars), wie es hier in den Untiefen des Forums ein Foto von fast allen Simson- Tachos nebeneinander gibt.

Dieselbe Frage, Hendrik, habe ich vor ca. einem Jahr Herrn Dr. Uhlig, seines Zeichens Direktor vom Museum in Suhl, auch gestellt. Lapidare Antwort war: "Immer, wenn man was geändert hat, bekam es eine neue Nummer". Tja, man muss promoviert haben, um überhaupt berechtigt zu sein, solche Antworten geben zu können. biggrin.gif

Eines ist Fakt: Alle 12x-x haben 12mm Durchlass. 13x-x entspechend 13mm.

Wie Grobi schon schrieb: Der Rest sind wünzige Details.

Grüsse Norbert

Und wie jetzt: ...erst im April...? Wir fahren am Sonntag nochmal thumbsup.gif biggrin.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 03.11.2006, 20:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



fahrfisch:
selbst alte Simson-Meister kratzen sich am Kopf wenn du ihnen eine solche Frage stellst.
Soweit mal mein Kenntnisstand:
Mit dem SR 2 wurde auch der bisher verwendete NKJ 121-1/2 modifiziert und erhielt die Bezeichnung NLJ 122-4.
Dieser Vergaser wurde von 1957/58 bis 1962 (Motor-Nr. 849.999) verwendet.
Die Düsenbestückung blieb immer gleich: Düse 55; Nadeldüse 210
Mit der Leistungssteigerung auf 1,8 PS wurde der Vergaser NKJ 121-4 eingesetzt. Ab Motor-Nr. 850.000. Der hatte eine 55er Hauptdüse und eine 212 Nadeldüse.
Am Gehäuse oder Schwimmer war keine bauliche Änderung feststellbar.
Im Ersatzteilkatalog von 1969 taucht dann ein Vergaser NKJ 123-4 auf der als Ersatz für NKJ 122-4 geliefert wurde. Bauliche Änderungen waren nicht feststellbar.
SR 2 und SR 2E hatten nur Vergaser mit einem 12 mm Durchlass.
Der KR 50 und der Spatz hatten Vergaser mit 13 mm Durchlass z.B.
NKJ 132-0 für 2,1 PS (HD 55 ND 215) und
NKJ 133-2 für 2,3 PS (HD 60 ND 212)
Ich denke, mit einem Zylinderkopf vom KR 50 und einem Vergaser vom KR 50 kann man aus einem SR 2E auch ein wenig mehr Leistung heraushohlen.
(bis 2,3 PS) ohmy.gif

PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.11.2006, 21:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hotte, so ganz unterschreiben will ich das nicht.
Ich hatte jetzt hier einen Motor SR2 zum Überholen. Die Nr. war jenseits der 1 Mio, also einer der Letzten. Definitiv kein Spatz, umgebauter KR50 oder sowas. Leider Gottes (aber ich gelobe Besserung biggrin.gif) schreibe ich sowas nicht auf.
Dieser Motor hatte definitiv einen Vergasereinlauf von 13mm! Und es war auch ein 134-2 dran! Ich gehe davon aus: nichts Manipuliertes. Man konnte zwar früher schon Zylinder und Köpfe tauschen, der Einlauf war aber immer im Grundgehäuse!

Das würde sich wieder decken mit Rönikes Satz: (Foto geht schneller als scannen biggrin.gif)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 03.11.2006, 21:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Norbert:
ich wollte nicht auf "Aussenseiter & Spitzenreiter" eingehen.
PME-Mail
Top
NorbertE
  Geschrieben am: 04.11.2006, 00:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Gut, so get`s auch biggrin.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 04.11.2006, 00:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



ALso mein Maschinchen is 1111663 (ohne nachguggen) und da habich leider keine Ahnung, was orschinal is und was nicht. Unterm Kopf steht aber KR50. Vergaser hab ich so viele Teile, aber nur einen (geschenkter Hohlkörper ohne alles) wo mein Kleiner Finger ansatzweise reinpassen will. in die andern nicht. (Ja, so messe ich das laugh.gif )
ALso bei Fragen zum Motor, fracht ruhig


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter