Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Auspuff
flocki
Geschrieben am: 11.05.2010, 18:03
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 33
Mitgliedsnummer.: 3329
Mitglied seit: 21.04.2010



Moin moin
Ich bin heute so ca. 80 km mit meiner Schwalbe gefahren,und habe eben festgestellt ,das aus dem Auspuff eine richtig Schwarze Suppe rausrotzt ist das normal oder Fahre ich ein falsches Gemisch ( 1:50) ?
Gruß Jan
PME-Mail
Top
schnuschi
Geschrieben am: 11.05.2010, 18:21
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 3382
Mitglied seit: 02.05.2010



an was es es liegt kann ich dir ni sagen...Hab aber gelesen, bis Bj 80 1:33, ab Bj 80 1:50

Danilo
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 11.05.2010, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Falsch - und "ni" ist kein Wort, und ein Forum keine SMS und kein Chat. Deutsch bitte, dankeschön.

Ab etwa 1976 waren überall 1:50-taugliche Motoren drin, im S50 anscheinend schon etwas früher.

Dass hinten etwas Öl heraussuppt, ist normal. Ob's rußig schwarz ist oder noch wie Öl aussieht, kann man mit der Ölqualität beeinflussen - und wieviel's ist, natürlich mit der Beigabe, aber auch mit einer optimalen Vergasereinstellung.


--------------------
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 11.05.2010, 21:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Wie sieht die Kertze nach einer längeren fahrt aus?
Wenn sie schwartz aussieht, kommt zuviel Sprit! Das tropft dann hintem aus dem Auspuff raus! Ursachen: -meißt halb geöffneter Chocke (Bowdenzug hat kein spiel, falsch verlegt sodass beim einlenken der Chocke geöffnet wird, Gummi defeckt)
-Luftfilter zu (das passirt über die Jahre)
-ewt. am Vergaser rumgespielt (falsche Nadel/ Hauptdüse)

Das wären so Sachen, wenn es dauernt tropfen würde!
Bei dir hört sich das noch Normal an.
Gegebenen falles sollte der Auspuff mal ausgebrannt werden!
PME-Mail
Top
flocki
Geschrieben am: 12.05.2010, 07:58
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 33
Mitgliedsnummer.: 3329
Mitglied seit: 21.04.2010



Moin
Die Kerze ist Verrußt und naß, habe auch gerade bemerkt das der Vergaser undicht ist. Ich glaube ich versuche mein Glück ersteinmal bei vergaser.
Besten Dank gruß Jan
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 12.05.2010, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Wie hast du das Kerzenbild ermittelt??
Du musst dazu den Motor erst warm fahren!!! In der regel solltest du ca. 10km unter Volllast fahren... Erst dann kannst du das Kertzenbild bestimmen!
Wenn der Motor kalt ist, ist die kertze immer schwartz!
PME-Mail
Top
flocki
Geschrieben am: 12.05.2010, 11:23
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 33
Mitgliedsnummer.: 3329
Mitglied seit: 21.04.2010



Das wusste ich nicht,mit Fahren hat es sich sowieso erledigt meine Deckeldichtung am Vergaser hat sich Verabschiedet und es gibt hier bei mir leider keinen Händler wo ich mal eben hin könnte.
Also Warten bis der Postbote kommt. Ist sowieso schiet Wetter.
Gruß Jan
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 12.05.2010, 11:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



?? Deckeldichtung am Vergaser??
Läuft der Sprit über?? Hast du mal nach dem Schwimmer gesehen??
Schließt das Nadelventiel auch richtig??
So einfach geht am Vergaser keine Dichting kaputt!
PME-Mail
Top
flocki
Geschrieben am: 12.05.2010, 12:09
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 33
Mitgliedsnummer.: 3329
Mitglied seit: 21.04.2010



Ich meinte die Dichtung am Schwimmerdeckel oder gibt es einen anderen Namen dafür? Die Dichtung war spröde und am Deckel verklebt aber auf jeden Fall defekt.
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 12.05.2010, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Ok, natürlich darf die mal spröde werden biggrin.gif
Unsere Simmis gibt es ja schließlich nicht erst seit gestern...
Und wenn du es wissen willst, der Deckel wird auch "Wanne" genannt (Vergaserwanne) ohmy.gif
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 12.05.2010, 14:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Die Dichtung der Schwimmerwanne ist leider öfters mal leck, weil ja nur an zwei Ecken geklemmt.

Die beste Variante ist die aus Kork - die Gummidichtungen sind zwar inzwischen besser als früher, aber immer noch ein, zwei Millimeter zu groß im Innenmaß.

Am besten dicht wird's, wenn man die Dichtung am Oberteil mit ein wenig (wenig!) benzinfester Dichtmasse anklebt, schön innen und außen neben dieser umlaufenden Leiste. Dabei darf aber keinesfalls Dichtmasse in die Wanne gelangen können, denn nichts fährt sich so schlecht wie eine frisch abgedichtete Hauptdüse.
Deswegen wird die Oberkante der Wanne selbst nicht mit Dichtmittel bestrichen, denn hier würde die Masse auf jeden Fall nach innen reindrücken.


--------------------
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 12.05.2010, 14:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



QUOTE (Auxburger @ 12.05.2010, 15:26)
...denn nichts fährt sich so schlecht wie eine frisch abgedichtete Hauptdüse.

thumbsup.gif biggrin.gif


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
flocki
Geschrieben am: 12.05.2010, 18:08
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 33
Mitgliedsnummer.: 3329
Mitglied seit: 21.04.2010



Das wir hier keinen Simsonhändler haben ist zwar schlecht aber nicht tragisch ,
denn wir haben einen Schiffsmotoreninstandsetzer und der hat mir eine universalgummidichtung (DIN-4 von 0,5-10,0mm erhältlich) zum selber schnippel
verkauft. Bischen fummelkram aber dicht ist er. Ich bedanke mich bei euch
Gruß Jan
PME-Mail
Top
schnuschi
Geschrieben am: 16.05.2010, 22:54
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 3382
Mitglied seit: 02.05.2010



@ Auxburger

Ab 1979 wurden die neuen Motoren der Reihe M 531/541 in der Schwalbe verbaut. Diese Motoren werden mit einem Mischverhältnis von 1:50 gefahren.
Quelle ist das Buch "SIMSON-Roller Schwalbe - Geschichte-Wartung-Reparatur von Erhard Werner

und mit "ni" ist mir wohl etwas Umgangssprache mit rein gerutscht... wink.gif

Danilo
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 17.05.2010, 09:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Erstens war der Wechsel des Motortyps 1980 mit Erscheinen der KR51/2, zweitens gab's auch den alten Motor M53 vorher schon vier Jahre lang in 1:50-tauglicher Ausführung.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter