Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Geräuschmessung mit Sperber, Schwalbe und Vespa
hallo-stege
Geschrieben am: 30.05.2010, 09:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 888
Mitgliedsnummer.: 1524
Mitglied seit: 06.09.2008



Hallo Zusammen,

im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme habe ich in der "Firma" Fahr- und Standgeräuschmessungen nach der aktuellen EG - Richtlinie für Kleinkrafträder an Sperber SR 4-3, Baujahr 1966, Schwalbe Kr 51-2 L, Baujahr 1981 und Vespa ET2, Baujahr 1999, vorgeführt. Das war natürlich keine amtliche Messung, da es nur gut eine Handvoll zugelassene Meßstrecken in Deutschland dafür gibt, aber ein Vergleich zwischen den Fahrzeugen ist natürlich trotzdem möglich, da sie ja alle nach den gleichen Bedingungen gemessen wurden.

Bei der "Generalprobe" konnten wir folgendes messen:

Fahrgeräusch: Grenzwert nach EG: 71 dB(A), Anfahrt mit 30 km/h
Sperber: 77-78 db(A), 3.Gang
Schwalbe: 77-78 dB(A), 3. Gang und 83-84 dB(A) im 2. Gang
Vespa: 70 dB(A), Automatic

Standgeräusch (0,5 m Abstand, 45 Grad Winkel):
Sperber: 82-84 dB(A)
Schwalbe: 82-84 dB(A)
Vespa: 86 dB(A)

Das heisst, daß Schwalbe und Sperber jeweils gleich laut waren, was mich etwas verwundert. Beim Sperber hätte ich "nach Aktenlage" höhere Werte erwartet. Vielleicht liegt es an der kleinen "Leistungsschwäche" meines Sperbers. Die Vespa ist deutlich leiser im Fahrgeräusch, dafür aber im Standgeräusch lauter als die Simsons und auch lauter als die im Fahrzeugschein vermerkten 84 dB(A). Da die Simsons für die damalige Typgenehmigung nach DDR-Norm gemessen wurden, gibt es hier natürlich keine Vergleichsmöglichkeit.

Am Auspuff vom Sperber hatte ich Manipulationsmöglichkeiten angebracht, die Auspuff - Manipulationen zeigten wie erwartet deutlich höhere Standgeräuschwerte.

Ganz streng nach den Regeln hätte man Sperber und Schwalbe natürlich wie Krafträder messen müssen, dafür reichte der Platz leider nicht aus (höhere Anfahrtgeschwindigkeit und nachher längere Auslaufzone)

Vielleicht werde ich die Messungen bei Gelegenheit "privat" nochmal mit weiteren Vergleichsfahrzeugen, z.B. der Kreidler, wiederholen. Ich hab da in Schleswig eine sehr schöne freie Meßstrecke im Hinterkopf, die man nach Feierabend dazu nutzen könnte.

Gruss von Frank


--------------------
50 ccm. 6,25 PS. 85 km/h. Kreidler RS.
PME-MailWebseite
Top
Simson SR2
Geschrieben am: 30.05.2010, 09:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 216
Mitgliedsnummer.: 1302
Mitglied seit: 07.06.2008



Was ist den deine "Leistungsschwäche" am Sperber ?
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 30.05.2010, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Frank rolleyes.gif ,

interessant, interessant.
Wie dürfen eigentlich die Werte heute im Stand für unsere Simson`s sein?


--------------------
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 30.05.2010, 11:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Aha ! In meinem Fahrzeugschen für den Sperber steht nämlich auch 77dB unter Fahrgeräusch . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
hallo-stege
Geschrieben am: 31.05.2010, 06:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 888
Mitgliedsnummer.: 1524
Mitglied seit: 06.09.2008



Hallo Simson SR2,

die "Leistungsschwäche" bedeutet, das sich der Sperber eher wie ein Habicht benahm. Ich hab gestern mal wieder Bastelstunde eingelegt und viele Dinge nachkontrolliert. Der Vorbesitzer hatte einen S51 Vergaser mit 80er HD eingebaut und der Vergaser war innen versottet, nun ist ein Sperber Vergaser drin und damit läuft er schon viel besser.

Hallo Seg02

amtliche Werte fürs Standgeräusch gibt es für die meisten Simson nicht, da in der DDR das Standgeräusch bis in die 80er Jahre nicht gemessen wurde. Später wurde dann zwar gemessen, der Wert aber nicht unbedingt in den Papieren vermerkt.

Hallo Domdey,

die 77 dB(A) stehen zwar unter "Fahrgeräusch", sind aber eigentlich das "Aussengeräusch" nach DDR - eigener Norm.

Gruss von Frank

PS: Hier ist nochmal der Versuchsaufbau:

user posted image


--------------------
50 ccm. 6,25 PS. 85 km/h. Kreidler RS.
PME-MailWebseite
Top
domdey
Geschrieben am: 31.05.2010, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



QUOTE (hallo-stege @ 31.05.2010, 07:22)

Hallo Domdey,

die 77 dB(A) stehen zwar unter "Fahrgeräusch", sind aber eigentlich das "Aussengeräusch" nach DDR - eigener Norm.

Gruss von Frank


So habe ich das schon vermutet . wink.gif


P.S. Ein Sperber kann mit dem 16 N 1-1 eigentlich nicht zufriedenstellend funktionieren . wink.gif
Habe schon selbst Versuche diesbezüglich durchgeführt . Das A und O ist die Beschaffenheit des Ansaugsystems .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter