Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Erste Ausfahrt - nix ging mehr
Onkel Baer
Geschrieben am: 05.06.2010, 09:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 3363
Mitglied seit: 27.04.2010



Hallo

Zuerst möchte ich mich vorstellen. Ich heiße Ronny, 34 Jahre alt und wohne in der Nähe von Köln.
Vor nicht ganz einem Jahr, wurde mein Fuhrpark um einen SR 2E reicher.

Ein doch sehr verschlissenes Modell von 61, nicht ganz vollständig usw.
Ich hab dann den Winter mal genutzt um alles zu restaurieren und bin eigentlich froh, jetzt wo das schöne Wetter da ist, fertig zu sein. (fertig ist man ja nie)

Jetzt meine Frage:

Bei der ersten Ausfahrt (ganz stolz gewesen) bin ich nicht wirklich weit gekommen.
Anfangs lief alles bestens, aber nach ca. 3-4 km hatte ich großen Leistungsverlust, und ein Stottern vom Motor, aber nur wenn eingekuppelt war. Im Leerlauf ließ sich der Motor noch hochdrehen.
Nach kurzer Pause lief wieder alles, aber schon nach wenigen Metern ging wieder nix mehr.

Im Pedalbetrieb nach Hause geeiert, und mal geschaut.
Kerze raus, Kerze verrußt.
neue Kerze rein ,Funken überprüft, Funke ist da
Sprit ist auch OK, Filter OK, Auspuff OK

Hab jetzt hier im Forum mal gesucht, aber nicht wirklich etwas gefunden.
Laut der schon gemachten Beiträge deutet alles auf verschlissene Simmerringe hin.

Ist dass so, oder hab ich das falsch gedeutet.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

MFG Ronny
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 05.06.2010, 10:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Wessi-Ronny wink.gif

schau mal bitte hier Du bist also dort tief in Ostholland nicht alleine. Es gibt da paar halbwegs erfahrene DDR-Moped-Schrauber in Deiner Nähe. Suche den Kontakt, eine Ferndiagnose ist immer schwierig.

Ich tippe aber genau wie S-U auf ein Zündungsproblem: Stecker, Zündwinkel, Spule, Unterbrecher, Kondensator....das Ganze erst bei "Wärme".

Gehe systematisch vor: Erst ohne Stecker probieren (oder ein Neuer), dann den Zündwinkel (das 90° gebogene schwarze Teil, wo das Zündkabel reingeht) usw.

Und berichte mal weiter... wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Onkel Baer
Geschrieben am: 05.06.2010, 10:41
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 3363
Mitglied seit: 27.04.2010



Danke für die schnellen Antworten

@NorbertE
Bin ja nur ein halber Wessi-Ronny. Komm eigentlich aus Bautzen, bzw. meine Familie aus Bernstadt. Ist ja gleich bei dir umme Ecke.


So dann muß ich mir erstmal Teile orgenisieren, weil hier hat ja nicht jeder noch irgendwelche Ersatzteile im Schuppen (leider)

Werde dann berichten und mal Fotos bringen.

MFG Ronny
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 05.06.2010, 11:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



QUOTE (Onkel Baer @ 05.06.2010, 11:41)
Komm eigentlich aus Bautzen, bzw. meine Familie aus Bernstadt.

Ach Du heilige Sch.... laugh.gif Und Du fühlst Dich dort bei die Nordwestostwestphalen gut? hmm.gif

Du kannst auch als 1., wenn das Zündkabel lang genug ist, dieses 1-1,5 cm abisolieren und das Kupfergeflecht ums Kerzengewinde wickeln. Oben natürlich. laugh.gif Ist sicherer, als S-U`s Vorschlag. Damit schliesst Du den Stecker aus oder er ist es. Dann machen wir weiter. wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Onkel Baer
Geschrieben am: 05.06.2010, 13:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 3363
Mitglied seit: 27.04.2010



Ja wohl fühle ich mich hier schon.

Aber ich hab mir etwas "Heimat" erhalten, in Form eines Qek Junior, dem besagtem Esser, und noch so manch anderer Ost-Relikte.
Wir trinken hier nach gutem Essen auch nen "Aromatiqe" oder nen Pfeffi (oder beides) wink.gif

Ist also alles nicht so schlimm.

Ich werd gleich mal zur Garage pilgern, und mal ausprobieren.
nen neuen Kerzenstecker haben wir noch da (ist zwar nicht meiner, aber zum Probieren wirds wohl gehen)

Ich berichte dann mal.

MFG Ronny
PME-Mail
Top
Onkel Baer
Geschrieben am: 05.06.2010, 15:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 3363
Mitglied seit: 27.04.2010



So, ich hab jetzt mal mit und ohne, sowie mit neuem Kerzenstecker versucht, aber kein Unterschied.

Ich bin jeweils mal ne Runde gefahren, hatte aber sofort (nach wenigen hundert Metern) schon das Problem mit dem Leistungsverlust und dem ruckeln des Motors.
als ich dann ausgekuppelt habe, ist der Motor ausgegangen.

Er sprang aber nach einmal treten sofort wieder an, drehte dann aber unkontrolliert hoch und wieder runter, bis er wieder ausging. (ohne am Hahn zu drehen)

Ausserdem qualmt er stark.

Wass´n da los? _uhm.gif

MFG Ronny
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 05.06.2010, 17:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wenn das Gemisch stimmt (1:33) liegt es am Vergaser, wenn der Krümmer mit der Zeit anläuft, dann ist die Zündung zu spät eingestellt. Was hast du eigentlich für eine Zündkerze drin?

Wobei sich das mit dem Hochdrehen doch nach Vergaser anhört, wenn die Schwimmerkammer fast leer ist, dreht der Motor nochmal hoch und geht dann aus.
Du hast aber schon den Benzinhahn geöffnet, oder?

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Onkel Baer
Geschrieben am: 05.06.2010, 20:52
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 3363
Mitglied seit: 27.04.2010



Gemisch ist neu und auch 1:33. Der Krümmer lauft nicht an. Der Benzinhahn ist natürlich auf. Ne neue Kerze hab ich reingemacht, hatte ich aber auch schon gechrieben.
Ist ne BERU 225 M14. (Die gehört doch da rein, oder?)

Spritzufuhr ist auch gegeben, und der Vergaser ist definitiv nicht leer. Das hab ich kontrolliert. Ich habe das gleiche Problem auch mit nem anderen Vergaser.

Hab eben den Motor nochmal ausgebaut, da ich gesehen habe dass er doch ganzschön Öl verliert. So wie es aussieht am Schalthebel unten am Motor. Werd den Dichtring mal erneuern.

MFG Ronny
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter