Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Anlassprobleme KR 52/1, Hilfesuche für Anlassprobleme
Ozeanblau
Geschrieben am: 08.06.2010, 21:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 3517
Mitglied seit: 08.06.2010



Moins,
meine Schwalbe KR 51/1 springt seit letztem Herbst nicht mehr an. Nach vielem 'Rumprobieren' bin ich ratlos und hoffe, dass ihr noch Ideen habt.

Stand der Dinge:
- Ein kräftiger Zündfunke ist da
- Zündzeitpunkt müsste eigentlich auch richtig eingestellt sein (1,5 mm)
- Kerze ist auch richtig eingestellt (Diodenabstand 0,4 mm)
- Vergaser ist gereinigt
- Kolben zieht und drückt
- Dichtungen und Kolbenring sind neu
- Kerze ist nach mehrfachem Antreten immer leicht naß und es gibt nach ein paar Kickstarterbetätigungen jeweils einen lauten Knall, bzw. ein Zischen.

Würd mich freuen, wenn ihr mir noch irgendwelche Hinweise geben könnt, was das Problem sein könnte.

Danke schonmal!
PME-Mail
Top
Olsen
Geschrieben am: 08.06.2010, 21:24
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 2470
Mitglied seit: 17.07.2009



Lauter Knall und Zischen ist ein Zündproblem.
Da würde ich erst mal die Zündspule oder den Kondensator verdächtigen,wenn der Unterbrecher wirklich richtig eingestellt ist (grösste Öffnung 0,4mm und richtiger Zündzeitpunkt)
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 08.06.2010, 22:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Zündung verstellt. Garantiert.


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 09.06.2010, 04:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Ich hatte vor kurtzen auch soein Problem.
Es ist bei mir eine U-zündung mit ausenliegender Zündspule!
Der Funke war sehr kräftig.
Vergaser war auch sauber.
Dann habe ich mal zum probieren einfach eine andere Zündung versucht. Und siehe da ohmy.gif Beim 1. Tritt an...
Danach habe ich einfach die usenliegende Zündspule gewechselt und fertig!
Sitzt dein Polrad auch richtig?? Nicht das die Scheibenfeder abgebrochen ist... Dann macht es sich auch so bemerkbar!
PME-Mail
Top
Ozeanblau
Geschrieben am: 09.06.2010, 11:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 3517
Mitglied seit: 08.06.2010



Werd es mal mit ner neuen Zündeinstellung versuchen. Die Scheibenfeder ist ziemlich abgenutzt (unangeschraubt läßt sich das Polrad problemlos über sie drehen, ohne das die KW mitdreht). Werd also mal ne neue einsetzen.

@ schwalbe rider: Woran erkennt man denn, ob die Zündspule kaputt ist? Ich dachte immer, das sie ok ist, solange ein Funke zu sehen ist. Würd eigentlich gerne vermeiden eine neue zu kaufen.
PME-Mail
Top
OTRIUS
Geschrieben am: 09.06.2010, 14:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1140
Mitgliedsnummer.: 2758
Mitglied seit: 12.10.2009



Ich habe mal ähnliche Symptome beim M54 gehabt.
Simmerringe gewechselt gehabt, Motor eingebaut, angekickt ohne erfolg!
Zündfunke prächtig
Vergaser sauber
nach ankicken Kerze nass





hmmm ne weile nix.....

























dann sprit in den Zylinder gekippt und siehe da - angesprungen und lief ca 5-6 Umdrehungen.

Fehler war: eine Verwechselung der Simmerringe Kupplungsseite und Zündungsseite. Der Motor hatte sich keinen Sprit gezogen, sondern das Getriebeöl weep.gif

Gruß Christian


--------------------
Fahrzeuge:

Albatros SD 50 2002
SR 50 1990
Duo 4/1 1988
Spatz SR 4/1 P 1965 + K 1969
Star SR 4/2 1966 + 1974
Habicht SR 4/4 1973 + 1974
Sperber SR 4/3 1970
S 51 Enduro 1990
Schwalbe KR 51/1 S 1973 + 1974
Schwalbe KR 51/2 1982
MZ Charly (Elektro) 2006
PMWebseite
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 09.06.2010, 15:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Das weiß ich leider auch nicht woran man eine defeckte Zündspule erkennt???
Meistens erst wenn kein Funke kommt!
Aber bei mir kahm der Funke dick, blau und sprang auch weitgenug über!? (Habe den Stecker abgedreht und das Zündkabel so an den Motor mit einem Abstand von mindestens 7mm wie Vorgeschrieben gehalten!)
Aber wenn du das Polrad so über die Welle drehen kannst ist alles klar, mach mal eine neue Scheibenfeder (Halbmont) rein wink.gif
Soein "Problem" hatte ich auch mal. Beim Zündung einstellen mabe ich nur die Mutter mit den Fingern draufgeschraubt um zusehen wie der Motor so läuft. Der Motor ging kurtz an und wieder aus, danach kahmen nur noch unregelmäßige Fehlzündungen beim Startversuch.
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 10.06.2010, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



QUOTE (Ozeanblau @ 09.06.2010, 12:06)
Werd es mal mit ner neuen Zündeinstellung versuchen. Die Scheibenfeder ist ziemlich abgenutzt (unangeschraubt läßt sich das Polrad problemlos über sie drehen, ohne das die KW mitdreht). Werd also mal ne neue einsetzen.

@ schwalbe rider: Woran erkennt man denn, ob die Zündspule kaputt ist? Ich dachte immer, das sie ok ist, solange ein Funke zu sehen ist. Würd eigentlich gerne vermeiden eine neue zu kaufen.

Hier steht das Problem ...


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Ozeanblau
Geschrieben am: 17.06.2010, 22:26
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 3517
Mitglied seit: 08.06.2010



Schwalbe läuft wieder. Danke für eure Hilfe!!
Hab den Zündkondensator und den Unterbrecher ausgetauscht und natürlich einen neuen Halbmond eingesetzt.

Jetzt werd ich mich mal an die Elektrik setzen. Mein Vorbesitzer hat leider super hässliche Blinker eingebaut und das auch noch falsch...
PME-Mail
Top
Ozeanblau
Geschrieben am: 18.06.2010, 18:08
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 3517
Mitglied seit: 08.06.2010



Mist, da war meine Freude wohl zu voreilig. Bin ein bisschen mit der Schwalbe rumgefahren und hab dann gehalten und getankt (1:50). Dannach wollte ich sie wieder starten, aber nichts ging mehr. Auch anschieben war hoffnungslos.
Beim Fahren hat sie ziemlich stark gequalmt und zwischen Vergaser und Auspuff läuft etwas Bezin raus (wahrscheinlich, weil sich der Auspuff nicht richtig dicht anschrauben lässt). Könnte es sein, das die Simmerringe nicht mehr dicht sind? Wenn ja, müsste sie dann nicht trotzdem noch anspringen?
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 18.06.2010, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (Ozeanblau @ 18.06.2010, 19:08)
...und zwischen Vergaser und Auspuff läuft etwas Bezin raus...

Also ist dein Motor undicht.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Ozeanblau
Geschrieben am: 19.06.2010, 17:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 18
Mitgliedsnummer.: 3517
Mitglied seit: 08.06.2010



Ich meinte natürlich zwischen Zylinder und Auspuff. Am Ansatz vom Auspuff an den Zylinder läuft es raus. Aber nur geringfügig.
Hab jetzt aber zumindest das Problem entdeckt, warum die Schwalbe nicht mehr anspringt. Es ist komischerweise kein Zündfunke da. Hab dann noch mal die Zündeinstellung überprüft und das Zündkabel und den Kerzenstecker überprüft, aber scheint alles ok zu sein. Auch das Licht gibt keine Lebenszeichen.
Deutet das nicht alles auf die Zündspule hin? Oder kommt noch ein anderer Defekt in Frage?
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 20.06.2010, 14:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Das klingt dann eher nach Elektrik, als nach Zündspule. Wenn die gesamte elektrische Anlage ausfällt, stimmt was im Kabelbaum nicht.

DerTim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter