Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sicherung brennt durch?, Bei einschalten des Blinkers!
Simsonluki
Geschrieben am: 15.06.2010, 21:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



Hallo,

habe meinen neuen Kabelbaum heute verlegt, neuen Schalter eingebaut und alles verkabelt.

Abblend und Fernlicht funktionieren, Rücklicht brennt auch, Hupe geht.

Das einzigste was garnicht funktioniert sind die Blinker, sobald ich auch Schalterstellung 2 gehe also mit Licht fahren, und die Blinker betätige brennt die 8A Sicherung durch!

Wie gehe ich am besten vor, ich konnte keine Kabelbrüche finden, ist auch ein neuer Baum, hattet ihr schonmal etwas ähnliches, was kann ich als nächstes Prüfen!

Ich bin leider kein Experte mit dem Multimeter, ich messe aber gerne mit meinem Prüflämpchen wink.gif , zurnot auch mit dem Multimeter aber ungerne.

Wie gehe ich jetzt am besten vor, ich möchte nur das endlich alles blinkt und leuchtet tongue.gif

mfg Lukas
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 16.06.2010, 06:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Du kannst einfach anhand des Schaltplans den "winzigen" Stromkreis verfolgen, ausgehend von Klemme 15/51 am Zündschloss...

Dafür brauchst Du sinnigerweise das Multimeter, welches Du auf Durchgangsprüfung stellst. Irgendwo hast Du nen Kurzschluss auf Masse.

Erstmal klemmst Du am Zündschloss an 15/51 beide Kabel ab. Dann kontrollierst Du, ob das Schloss Durchgang zwischen 15/51 und Masse hat. Wenn ja, Schloss kaputt.

Dann kontrollierst Du den Stromkreis der Hupe, das Kabel geht von 15/51 direkt zur Hupe selbst, evtl. ist da ein Fehler.

Wenn das nicht hilft, von 15/51 bis zum Blinkgeber messen (schwarz-gelb), dann das andere Kabel vom Blinkgeber bis zum Blinker direkt (dafür Blinkerschalter auf links oder rechts stellen).

Immer alle Anschlüsse gegen Masse messen, irgendwo muss ein Kurzer drin sein. Viel Erfolg!


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Simsonluki
Geschrieben am: 22.06.2010, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



Also ich besorge mir jetzt mal ein Multimeter und beginne zu messen, den Durchgang messe ich emm wenn ich es auf Wiederstand stelle oder gibts da noch eine extra Stellung?

Übrigens die Hupe funktioniert die ganze Zeit, da batscht keine Sicherung durch oder sonstiges!

mfg
PME-Mail
Top
Simsonluki
Geschrieben am: 24.06.2010, 21:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



Also ich habe jetzt angefangen zu messen am Zündschloss an der Klemme 15/51, du sagtest ich solle "beide" Kabel abziehen, bei mir führt dort nur ein Kabel hin?

Dann hab ich das Multimeter auf Durchgangsprüfung gestellt mit akustischem Signal, als ich dann das schwarze an Masse halte und das rote an Klemme 15/51 piepte es nicht, also kein durchgang!

Liegt also laut deiner Aussage nicht am Zündschloss.

So wie messe ich das denn dann weiter, wo muss ich was dranhalten, kannst du oder irgendjemand mir das mal genauer erklären, ich kenn mich damit leider wirklich null aus... ich sitze dann davor und komme nicht weiter!

Habe auch nochmal eine 16A Sicherung eingesetzt, naja auch die bruzelte nach 2 Sekunden durch!
mfg Lukas
PME-Mail
Top
Simsonluki
Geschrieben am: 24.06.2010, 21:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



Ich kann nur leider wirklich kein aufgescheuertes Kabel finden, was irgendwie fälschlich an Masse kommt... mein Vater hat ebenfalls nochmal alle Kabel überprüft, ich konnte auch keins finden...?

Am Zündschloss oder Ladeanlage, kann es auch nicht liegen oder?

PME-Mail
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 25.06.2010, 11:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Moin Lukas,

am Zündschloss kann es an sich schon einmal nicht liegen. Ansonsten würde deine Hupe entweder nicht gehen oder ebenfalls die Sicherung zum Durchbrennen bringen.

EDIT: Die Ladeanlage würde ich eher weniger verdächtigen. Allenfalls, wenn der Fehler nur dann auftritt, wenn du mit laufendem Motor versuchst zu blinken. Passiert das aber auch im Batteriebetrieb, ist es eher unwahrscheinlich, dass da ein Fehler vorliegt.

Das "fehlende" Kabel an Klemme 15/51 ist übrigens auch okay. Das vermeindlich zweite Kabel geht bei dir am Blinkgeber unterm Tank ab und zur Hupe.

Fliegt die Sicherung denn unabhängig davon, welche Blinkstellung du wählst, oder bei beiden? Wenn sie bei beiden fliegt, könnte es ein Fehler im Blinkgeber (wobei mir jetzt auch nicht einfallen würde, welcher das sein könnte) oder an der Kontrolllampe sein, wenn du eine hast. Alternativ wäre dann auch (bei S51) der Verteiler im (rechten ?) Herzkasten noch einmal interessant, da hier beide Blinkstränge nochmal zusammen ankommen und offen liegen (Chancen für Kurschlüsse oder falsche Verdrahtung).

Da du ja ungern mit Multimetern arbeitest, kannst du zumindest schon einmal versuchen die potentiell defekten Kabel einzudämmen. Schraub am Verteiler im Herzkasten (bei S51) die Zuleitungen zu den Blinkern ab und versuche zu Blinken. Falls das ohne Kurzschluss / Fliegen der Sicherung funktioniert, schließ Stück für Stück wieder die Blinker an. So kannst du den defekten Kabelstrang ausfindig machen. Fliegt sie trotzdem, wenn du alle Blinker abgeklemmt hast, hast du zum einen definitiv einen Kurzschluss der zwischen Blinkgeber und dem Verteiler liegt (da die Hupe funktioniert, scheint bis dahin auch die Verkabelung zu stimmen) und der Blinkgeber fällt als defektes Bauteil weg von der Liste (ohne Blinker kein geschlossener Stromkreis, ohne Stromkreis keine Überlastung durch defekte Teile möglich wink.gif ).

Soviel erst einmal zum weiteren Vorgehen von mir. smile.gif

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Simsonluki
Geschrieben am: 25.06.2010, 21:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



Hi,

danke für die ausführliche Antwort, ich war eben draußen und hab alles mal durchgetestet, und tatsächlich stelle ich den Blinkerschalter auf rechts, blinkt der Blinker wunderbar, die Sicherung bleibt heile.

Sobald ich links Blinke, dauert es keine 1 Sekunde, und die Sicherung batscht durch...

Hier hab ich mal den Herzkasten fotografiert, ist dort alles richtig angeschlossen, laut Schaltplan ja oder?

mfg

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 26.06.2010, 20:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Also verkabelt ist es anscheinend erst einmal richtig. Wenn du noch genug Sicherungen in Reserve hast (und du auch bereit bist, die zu verbraten), kannst du jetzt die Zuleitungen zu den Blinkern abziehen und damit den Fehler weiter eindämmen.

Fliegt sie erst, wenn einer der Blinker angeschlossen ist, liegt der Kurzschluss zwischen dem Verteiler und dem jeweiligem Blinker. Fliegt sie wieder sofort, ist der Kurzschluss irgendwo zwischen Blinkgeber -> Blinkschalter -> Verteiler.

Hast du das eindämmen können, musst du nur noch diesen Restteil der Verkabelung gegen Masse prüfen (Birnchen vorher rausnehmen, um Fehlangaben zu vermeiden!). Hast du Durchgang, hast du auch das defekte Kabel gefunden. Zeigt sich beim eingegrenzten Kabelstrang wieder kein Masseschluss, musst du mal die Fassung des Blinkers prüfen. Dann liegt wahrscheinlich dort der Kurzschluss (Kontakt verbogen/gebrochen, Dreck etc. am Fuß vom Birnchen, Anschlussleitung an der Fassung abgebrochen, etc.)

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Simsonluki
Geschrieben am: 27.06.2010, 12:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



Also gut, ich ziehe jetzt die einzelnen Kabel von dem Verbinder ab, mache die Birnchen vorne raus, dann halte ich das Schwarze Kabel vom Multimeter an Masse und das andere direkt an das Kabel!

Falls dann das Multimeter piept, ist das Kabel defekt? Oder?

Sry für so eine blöde Frage, aber bevor ich da wieder sitze und überlege...

mfg Lukas
PME-Mail
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 27.06.2010, 17:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Vollkommen richtig. Du musst dann nur eben noch schauen, ob das Kabel zwischendurch nochmal irgendwo einen Zwischenverbinder hat. Aber ich bin mir recht sicher, dass da keiner sein dürfte. Die Kabel gehen direkt vom Verteiler bis zu den Blinkern. smile.gif

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Simsonluki
Geschrieben am: 01.07.2010, 15:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 2986
Mitglied seit: 06.01.2010



So ich hab das Rätsel gelöst, in dem Blinker ist ja ein Massekontakt und der andere wo die Lampe rankommt, diese beiden Kontakte waren sehr nahe beieinander und sind zusammengekommen, habe jetzt etwas dazwischen getan um den Abstand zu vergrößern, bis jetzt ist die Sicherung nicht mehr geflogen!

mfg
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter