Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Getriebe SR50 kaputt, neu kaufen oder reparieren?
Isi-Rider
Geschrieben am: 24.06.2010, 09:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 3562
Mitglied seit: 23.06.2010



Hallo zusammen!

Bin ein Neuling hier (allerdings KEIN Schrauber und dazu noch weiblich wink.gif ) und hoffe, daß ihr mir etwas weiterhelfen könnt. Ich habe einen SR 50 B4. Damals vom Lehrlingsgehalt noch in Ost-Mark-Zeiten selber gekauft und dementsprechend hänge ich auch an dem Teil.
Nur leider kann ich ihn im Moment nicht fahren, da ich keine Gänge mehr reinbekomme. sad.gif
Jetzt zu meiner Frage:
MUSS ich ein neues Getriebe einbauen oder kann es noch repariert werden?
Mein Vater hat nämlich behauptet, das wäre eine Krankheit von dem Roller und er war deswegen schonmal in einer Werkstatt (mein Gedächtnis hatte mich doch schon sehr im Stich gelassen).
Allerdings gibt es diese Werkstatt jetzt leider nicht mehr und außerdem wohne ich auch nicht mehr in meiner ehemaligen Heimat.

Wißt ihr was darüber? Und wenn ja, was müßte denn dann gemacht werden bwz. was wäre denn dann kaputt?

Danke euch schonmal und sorry für meine nicht ganz fachmännischen Fragen smile.gif

Viele Grüße aus Hessen!
Claudia


PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 24.06.2010, 10:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Huhu!
Also Primär würde ich erstmal schauen ob der Schalthebel funktioniert. Beim Roller ist das bisschen "speziell". Sollte da alles okay sein, würde ich mal das Öl ablassen und schauen was da mit raus kommt... Kugeln etc. Dann kann man mehr sagen.

MFG Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
seg02
Geschrieben am: 24.06.2010, 10:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Claudia _clap_1.gif ,

tongue.gif Erbarme, zuspäääät, de Hesse komme! cool.gif ,

na dann mal herzlich willkommen in unserer DDR Moped Familie. Ich wünsche Dir hier viel Spaß.

Zu deinen Fragen:

für eine Überprüfung deines Getriebes beim Roller (Ich vermute mal SR 50/XX) sollte sich mal einer die Symptomatik der Getriebefehler anschauen. Ich vermute mal, daß es wahrscheinlich nur eine "reine Einstellungssache" ist und dein Getriebe danach wieder funktioniert und seinen Dienst wieder verrichtet wie es dieses tun soll.

Hilfreich wäre auch eine etwas genauere Beschreibung der Fehler. Rutschen einzelne Gänge raus, kannst du einzelne Gänge gar nicht einlegen, rutscht deine Kupplung oder trennt diese gar nicht mehr?????? Also du siehst Viele Fragen die da beantwortet werden müssen, um eine Ferndiagnose abgeben zu können.
In welcher Region in Hessen lebst du? Evtl. wohnt ja eines unserer Mitglieder in deiner Nähe und kann dir helfen.


--------------------
PME-Mail
Top
Dave
Geschrieben am: 24.06.2010, 10:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2220
Mitgliedsnummer.: 1561
Mitglied seit: 23.09.2008



Moin,


das Roller eine Getriebe Krankheit haben würde ich nicht sagen.Ist ja das selbe wie bei S51.Meins wird im Winter zwar gewechselt,aber das hat andere Gründe.
Roller haben dafür Chronisch lose Krümmer-Muttern.


Schau doch mal ob das Schaltgestänge am Trittbrett oder Rahmen anschlägt.Hatte ich auch schon mal.

Wenn Du da nichts findest,folge dem Rat vom MeisterB.
PME-Mail
Top
Isi-Rider
Geschrieben am: 24.06.2010, 10:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 3562
Mitglied seit: 23.06.2010



"lach"- Danke für die Begrüßung und eure Antworten!
Und, ähm, bin eigentlich ein Thüringer "stolzbin", den es halt nach Hessen verschlagen hat biggrin.gif
Habe mich auch schon kurz in der Userecke vorgestellt.

Alsoooo, ich versuche mal, die Fragen zu beantworten:
Schalthebel funktioniert und die Kupplung auch (also da knirscht nichts oder sowas)
Den 1. Gang habe ich ja noch reinbekommen (ganz normal), allerdings als ich dann hochschalten wollte, ging nichts mehr. Schalthebel ließ sich auch treten.
Ich hatte weiterhin den 1. Gang drinne gehabt. Den Leerlauf habe ich dann nach etlichen Versuchen auch wieder reinbekommen.
Hoffe, ich konnte etwas für Klarheit sorgen.

Und ich hoffe halt auch, daß es "nur" eine Kleinigkeit ist. Könntet ihr mir evtl. Werkstätten in Kassel empfehlen, die sich mit Simson auskennen? Habe leider nichts gefunden im Netz.

Danke euch!






PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 24.06.2010, 11:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Claudia cool.gif ,

das kenn ich nur zu gut biggrin.gif . Ich ahbe auch 7 Jahre in Gießen gelebt und gearbeitet.
Versuche mal über PM an "User Ricardo" heranzukommen, der wohnt auch in Kassel! Evtl kann er dir weiterhelfen.
Viel Glück dabei.
Ansonsten kommst du ein Stück der Heimat entgegen und ich helfe dir.


--------------------
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 24.06.2010, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Hallo Claudia, das hört sich für mich an, als ob der Sicherungsring auf der Schaltwalze verlustich gegangen ist. Für alle Getriebekontrollen muss der linke Motordeckel abgenommen werden. Dann kann man die ganze Schalterei begutachten.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter