Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> diverse Elektrikprobleme
VBV6
Geschrieben am: 30.06.2010, 17:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Hallo.

An meiner S51 geht seitdem mein Bruder die zum Einfahren bekommen hat (hab nicht so viel Zeit), meine Elektrik zum Teil nicht mehr.

Was nicht mehr funktioniert:
-Hupe
-Bremslicht (weder am Handbremshebel noch am Fußbremshebel)
-alle 4 Blinker

Als erstes hab ich mal die Batterie getestet (Spannung gemessen). Leider nicht mal annähernd 12V - weder im Ruhezustand noch bei laufendem Motor.
Allerdings könnte der Fehler auch an meinem Multimeter liegen - das wird recht oft gebraucht ist Batteriebetrieben und Digital. Somit könnte auch da die Batterie am Ende sein!

Aber trotzdem...habt ihr nen Tip für mich wo ich erst einmal suchen soll?

Wenn ich mal wieder Zeit dafür habe, werde ich die komplette Elektrik nachprüfen und genau wie im Schaltplan anschließen!

Der richtige Schaltplan wäre übrigens für: S51/1C, 1C1, 1E, S70/1E
(laut "Simson Ratgeber" Schaltplan Anlage 20, Seite 282)

Gruß Christian
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 30.06.2010, 18:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Christian _uhm.gif hmm.gif ,


du mußt nur für vernünftigen Massekontakt sorgen, dann sollte auch alles wieder funktionieren.


--------------------
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 30.06.2010, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Hupe und Blinker werden von der Batterie gespeist.
Vielleicht ist die leer? rolleyes.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 30.06.2010, 19:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Ich habe sämtliche Massepunkte mit dem Massepol der Batterie geprüft.... alles bei 0,0 Ohm! Daran liegts nicht!

Werd mal ne 12V Autobatterie dranhängen ...oder einfach mal das Ladegerät für eine Weile!
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 30.06.2010, 22:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Servus Christian!

die ganze Blinkerei und Ladung geht doch über die Elba!
Wenn alle Kabel richtig angeschlossen sind und trotzdem nix vernünftiges an Ladespannung rauskommt schau mal nach ob die richtige Ladespule verbaut ist.
Ich hatte letztens den Fall das ne 6V Spule drin war und keiner wußte wie die da reinkommt. Jetzt mit ner neuen 12V Spule geht alles Tadellos!

Glühbirnen und Sicherungen wirst du ja schon geprüft haben...

Gruß Thomas.
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 01.07.2010, 05:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Werde eure Tips auf jeden Fall mal nachprüfen.

Falsch angeschlossen - ohne es jetzt wirklich zu 100% zu wissen - glaub ich weniger. Denn das kam alles zusammen von jetzt auf gleich.

Die Birnen sind geprüft, und der originale Sicherungshalter gegen 2 Flachstecker und eine Flachsicherung aus'm KFZ Bereich getauscht!

Ladespule ... hmm. wie schaut die 6V und die 12V aus? Was sind die typischen unterschiede? Oder steht sogar 6 /12V drauf?

@Concorde/Thomas: und...wie schaut es mit der SR50 aus? schon mal zur "Brust" genommen?


Gruß Christian
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 02.07.2010, 22:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Ja Christian,

die Verkabelung ist bei den 12V Modellen etwas tückisch. Die Schaltpläne sind unübersichtlicher.
Da mußt du dich nochmal durchwurschteln.
Die Spulen unterscheiden sich in der Drahtstärke wobei die 12V Spule dünneren Draht hat.

Der SR50 ist wieder heile und läuft sehr gut aber zu ner Ausfahrt ist es noch nicht gekommen!

Gruß Thomas.
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 03.07.2010, 07:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



ich werd heut mal einen Schaltplan auf 4 DIN A4 Seiten ausdrucken und direkt neben die "Arbeit" legen.
Heut hab ich evtl. ein bisschen Zeit nach zu schauen wo der Schuh an der S51 drückt!


@Concorde: hast du ein Bild? Würde mich mal sehr interessieren, wie die "Standleiche" heute ausschaut!?!

Gruß Christian
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 03.07.2010, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



so...also.
es waren an der Verteilersteckleiste einige Kabel vertauscht.
Auch am Gleichrichter war ein Kabel mit einem anderen vertauscht!

Dieses wurde soweit erledigt und richtig angeschlossen.

Nebenbei habe ich die Batterie geladen - nachdem alles fertig war, alles zusammen gebaut und ne Runde fahren! Alles funktioniert wieder.

ABER: die Batterie wird trotzdem nicht geladen - wenn die Simme ein bisschen steht, (mit verbrauchern) ist sofort wieder alles tot!

ELBA prüfen? - wie?


Gruß Christian
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 03.07.2010, 20:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ist es möglich dass die Batterie einfach nur fertig ist ?

Ich meine dass sie den Strom nicht mehr hält ?

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Grundmann
Geschrieben am: 03.07.2010, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 982
Mitgliedsnummer.: 3276
Mitglied seit: 06.04.2010



Ja also das was du da schilderst, Blinker und Hupe, dass ist bei meiner S51 auch macnhmal. Und da ist die Batterie einfach fertig.

Musste mal für paar Stunden ans Ladegerät halten... Ich schätz mal dann funktionierts

MfG Max


--------------------
Meine Fahrzeuge:
SR 2 Bj: 1958
SR 4-2/1 Bj: 1983 (Neuaufbau 2012)
S51 Bj: 1982 (Alltagsmoped)
MZ ETZ 150
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 03.07.2010, 20:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



QUOTE (VBV6 @ 03.07.2010, 20:08)
Nebenbei habe ich die Batterie geladen - nachdem alles fertig war, alles zusammen gebaut und ne Runde fahren! Alles funktioniert wieder.

Gruß Christian

Hatte er ja schon gemacht . wink.gif

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Grundmann
Geschrieben am: 03.07.2010, 21:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 982
Mitgliedsnummer.: 3276
Mitglied seit: 06.04.2010



Ohh naja man sollte lesen....

Aber das ist bei mir auch das Problem...

Die Batterie ist nach ner gewissen zeit leer und dann gehen Blinker nicht mehr..

Dann laden und es hält wieder nen Monat


--------------------
Meine Fahrzeuge:
SR 2 Bj: 1958
SR 4-2/1 Bj: 1983 (Neuaufbau 2012)
S51 Bj: 1982 (Alltagsmoped)
MZ ETZ 150
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 03.07.2010, 21:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Dann stimmt da was nicht -- deine Batterie wird nicht geladen .
Wie alt ist die Batterie denn ?


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
VBV6
Geschrieben am: 05.07.2010, 05:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Hi.

Also die Batterie hatte ich ca. 2h am Ldegerät. Nachdem ich fertig war mit allem, hab ich die Spannung der Batterie gemessen - 12,xxV.
Nachdem ich dann bemerkt habe das die Batterie wieder leer wird, habe ich mal die Ladespannung mit eigebauter Batterie gemessen. Da war die Batterie bei ca. 8,5V -> Moped an -> Drehzahl auf geschätzte 5-6000 upm -> Ladespannung 9,30V....

Damals hatte ich vorsorglich die ELBA getauscht, also suchte ich die alte ELBA und steckte diese an -> immernoch das gleiche!

Meine Batterie ist ca. 1,5Jahre alt. War im Winter bei mir zuhaus und regelmäßig am Lade-/Erhaltungsgerät angeschlossen!

(mehr hab ich noch nicht gemacht....denn dann war am Samstag schon wieder Fußball _clap_1.gif )
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter