Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Spatz SR4/1P Auspuff + Ständer
roburdriver
Geschrieben am: 05.07.2010, 13:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



Hallo.

Ich hab einen 1966er Pedal-Spatz rumstehen den ich wieder zum Leben erwecken will. Lack ist alles noch original und gut. Nur der Auspuff und Krümmer ist rostig. Auspuff hab ich noch einen guten originalen da liegen, aber Krümmer brauche ich einen neuen, ist das der selbe wie beim SR2??

Und dann fehlt bei mir der Ständer, da die Ständeraufnahme abgerissen ist(nur noch die obere hälfte des Rohres da). Welcher Ständer gehört da dran und gibts die Rohre zum anschweißen noch oder passt das von einem Schwalberahmen oder so?

FIN ist 2083793

Gruß Robin
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 05.07.2010, 14:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13546
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Robin,

du brauchst für den langen Auspuff den kurzen Krümmer wie beim SR2E.

Beim Spatz kommt der Aluständer ran. Das Ständerrohr kannst du ganz einfach reparieren, wenn du dir ein passendes Rohr besorgst, das alte Stück heraus trennst und das neue Stück einschweißt.

PS: Zeig doch mal paar Fotos von deinem Spatz.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Mopedfuchs
Geschrieben am: 05.07.2010, 14:57
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



Hatte der Spatz denn nicht generell schon die langen Auspufftopf mit kurzem Krümmer dran, wie auch die letzte SR2E?


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
roburdriver
Geschrieben am: 05.07.2010, 16:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



so einen langen Auspuff mit gutem Chrom hab ich noch da, nur Krümmer siehts schlecht aus, sonst muss ich den doch neu verchromen lassen

Müsste das nicht bald einer der letzten Pedal-Spatzen sein oder wie lange wurden die gebaut?



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
roburdriver
Geschrieben am: 05.07.2010, 16:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



andere Seite

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
roburdriver
Geschrieben am: 05.07.2010, 16:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



abgerissene Ständeraufnahme

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 05.07.2010, 16:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Robin rolleyes.gif rolleyes.gif rolleyes.gif ,



schöööönes Pedal Spatzilein.
Ab damit zum Schlosser des Vertrauens und wieder Anbraten lassen. Dabei aber auch gleich auf die richtige Ständerlage aufpassen!!!


--------------------
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 06.07.2010, 21:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Der SR 4-1 P wurde von Juni 1964 bis Dezember 1967in verhältnismässig geringer Stückzahl von 30.000 Stück gebaut . Die Kickstarter-Ausführungen SR 4-1 K und SR 4-1 SK -gebaut von Juli 1964 bis etwa Juni 1970- brachten es immerhin auf 122.000 Einheiten . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 08.07.2010, 15:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Dann hab ich ja jeweils 2 End-Exemplare. biggrin.gif

Einen 70er SK-Spatz und einen 67er Pedalspatz (Nummern reich ich nach, sobald ich Fotos gefunden habe).

Zum 70er Exemplar gibt es einige Besonderheiten...


mfG Christoph
PME-Mail
Top
roburdriver
Geschrieben am: 23.07.2010, 20:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



So heut den ganzen Tag am Spatz gebastelt.
Hab paar altbrauchbare Reifen und neue Schläuche montiert, die montierten 40Jahre alten waren nur noch Schrott und gleich etwas Felgenkorrosionspflege betrieben(neu lackieren wollt die ich nämlich nicht unbedingt).
Vorderradbremse war festgekeimt, alles zerlegt und blank geschmiergelt und die Wellen gefetten, jetzt bewegt sich alles buttereich. Beläge waren noch gut mussten nur etwas mit Sandpapier geschmiergelt werden.
Der Tank musste nur abgelassen und etwas mit blankem Sprit gespült werden, es kam viel braune Brühe und Dreck aber ansonsten war der Tank ziemlich rostfrei.
Sonst musst ich noch Vergaser zerlegen und reinigen, dabei musst ich feststellen das der Flansch sowas von krumm war, das der Vergaser nicht vom Zylinder runter ging, nur durch ausdrehen der Stehbolzen(ebenfalls krumm). Stehbolzen hab ich neue reingeschraubt und den Vergaserflansch mit einer feinen Feile halbwegs plan geschliffen, mittelfristig muss da ein neuer ran. Vergaser ist übrigens ein NKJ 134-4 _uhm.gif gehört da nicht ein 134-1 ran??
Das Schwimmernadelventil war zugekeimt und musst ich tauschen, gibts die noch neu??
Die Tupferstange fehlt und muss ich noch besorgen oder nachbauen, der Knopf war der schwarz oder grau? Gibts sowas noch? Muss ich mal in meiner Kr50-Kiste suchen.
Kettenschläuche sind gerissen, müsst ich noch welche rumliegen haben.
Ständerhalterung hab ich noch nicht neu gemacht, hab keinen Ständerbolzen mehr dry.gif
Zündfunke fehlt auch noch, muss ich morgen mal schauen wo der geblieben ist hmm.gif
Ein Getriebeölwechsel werd ich noch machen, den Auspuff und Krümmer wechseln, ansonsten bleibt alles wie es ist, so denn alles funzt.

Gruß Robin
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 24.07.2010, 10:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Einen NKJ 134-4 gab's nicht . Beim 1966er mit Soemtron-Maschine gehört der NKJ 134-1 mit 60er Hauptdüse ran ! Schwimmernadelventile, speziell für Spatz gibt' bei Säuselwind . Tupferstangen gibt's da auch, und zwar nigelnagelneu ! wink.gif
Der Knopf der Starterstange muss weiss sein, und wird raufgeschraubt .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
roburdriver
Geschrieben am: 24.07.2010, 14:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



Vielleicht ist nur die Zahl falsch eingeschlagen. Muss eh ein neuer oder zumindest ein neues Gehäuse her. Aber Egal! Der Spatz läuft, nur etwas mager finde ich.

Da gibts zwei verschiedene Längen 15 und 17cm, welche ist die richtige?

Und wie ist der Tupferstift befestigt, kann mal einer ein Detailfoto einstellen?

Getriebeöl hab ich gewechselt, naja mehr als ein Schnapsglas teerähnliche Substanz kam da nicht raus.

Gruß Robin

PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 24.07.2010, 17:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ich glaube keine von beiden . Da muss meines Wissens eine 19 cm lange Starterstange rein .
Die Tupferstangenbefestigung ist einfach: Du besorgst dir durchsichtigen Kraftstoffschlauch vom Maß 8X12, schneidest exakt 5 cm davon ab, und steckst es auf den Tupferknopf am Vergaser . Von oben steckst du dann den Tupferstift rein . So ist auch die originale Befestigung . Den Spritschlauch kriegt man z.B. bei Tip-Top Stahlgruber . Den Tupferstift, wie schon von mir beschrieben, bei Sausewind .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
roburdriver
Geschrieben am: 25.07.2010, 13:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



So heut nochmal ne Probefahrt gemacht und lief alles problemlos, nur nachdem der Motor mal ausging und erneut antreten knackte es und die Hinterradbremse funktioniert nicht mehr und es lässt sich nicht mehr Antreten, rückwärts treten geht und der Motor dreht dabei auch(bei nicht gezogener Kupplung) - da muss ich wohl nun doch den Motor ausbauen und zerlegen cry.gif
PME-Mail
Top
roburdriver
Geschrieben am: 12.08.2010, 12:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 107
Mitglied seit: 26.07.2005



So jetzt hab ich den Motor ausgebaut und zerlegt.

Das große Kettenrad auf der Pedalwelle ist unten innen richtig tief rostnarbig, daher hat sich der Rollenkäfig verklemmt, das Gegenstück - der Bremsmitnehmer ist ebenfalls innen tief rostnarbig. unsure.gif
Beide Teile inkl. der Kette muss ich nun austauschen - passt das vom SR2-Motor??

Die Pedalwelle ist nur leicht angegangen und mit ein bisschen polieren dürfte die wieder funktionieren. Da muss wohl Wasser im Motor gestanden haben - seltsam, letzte Woche beim Ölwechsel kamen nur nen Schnapsglas Öl raus _uhm.gif

Gruß Robin
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter