Headerlogo Forum


Seiten: (4) 1 [2] 3 4  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR-Motoren, von Rheinmetall bis Soemtron
NorbertE
Geschrieben am: 19.12.2006, 17:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Und die gute Frau Speiser hat sich gemeldet thumbsup.gif Sie hat uns auch alle herzlich ins Museum eingeladen. biggrin.gif

das ist das den Markennamen betreffende Ergebnis Ihrer Recherche :

Quelle: http://www.rechnerlexikon.de/artikel/Rheinmetall

Anfang der 1960er Jahre begann im Büromaschinenwerk Sömmerda das Zeitalter der Elektronik. Ab 1957 wurde eine Gruppe von jungen Konstrukteuren und Fachleuten auf diesem Gebiet zusammengestellt. Das Kollektiv unter der Leitung von Heinz Skolaude schaffte es, bis zur Leipziger Herbstmesse 1962 einen elektronischen Fakturierautomaten - das Modell EFA 380 - fertigzustellen, und 1963 konnte bereits auch das Nachfolgemodell EFA 381 mit Magnetkernspeicher hergestellt werden. Der Fakturierautomat Typ 381 trug erstmals auch den neuen Markennamen "Soemtron", der einerseits den technischen Generationenwechsel verdeutlichen sollte (zusammengesetzt aus SOEMmerda und ElekTRONik), und andererseits ein juristisches Problem löste: den jahrelangen Streit mit dem Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern um das Warenzeichen "Rheinmetall", das Firmenlogo und die Patentrechte. Tatsächlich wurden aus diesem Grund bereits ab 1960 die Schreib- und Rechenmaschinen unter der Bezeichnung "Supermetall" ausgeliefert. Die Rheinmetall AG in Düsseldorf, 1950 wieder von der Borsig AG getrennt und 1957 in die Rheinmetall GmbH umgewandelt, stellte zu jener Zeit allerdings nur noch zwei Rechenmaschinen-Modelle her: die Zweispeziesmaschinen "Simplex" (mit einem Resultatwerk) und "Duplex" (mit zwei Resultatwerken).

Das Alles heisst nun für mich, dass der Name und das Logo "Soemtron" zwischen 62 und 63 eingeführt wurde.

Wolfgang, Du musst Deine Grafik korrigieren cool.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 19.12.2006, 18:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3944
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Jajaja... diese vorschnelle Jugend tongue.gif
Ich hatte mal wieder recht, bin nicht blöd und vor allem bei Ostfahrzeugen merk ich mir viel, wann was verändert wurde tongue.gif tongue.gif
So, nu wird gefeiert, das is nämlich mein 1111 Beitrag! thumbsup.gif cool.gif

Ähm, wenn man den Deckel auf der Kupplungsseite vertauscht, kann das sein, dass der dann zu viel Öl hat? Meiner Süfft nämlich und je weniger Öl drin ist, desdo weniger rutscht die Kupplung. Hab den alten Deckel (500ml) auf dem neuen Motor (350ml) drauf. wollte schon tauschen, aber find den alten schöner. (Wahrheit = Der andere ist total verkeimt, habsch keine Lust drauf.)

PS: Es hat keiner gesagt, dass ich blöd bin, also nicht aufregen laugh.gif
PMWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.12.2006, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Toni, ich nehm Alles zurück biggrin.gif (Der Deckel hat mit der Ölmenge nichts zu tun!)

Des Mopedfahrers Glück auf Gerd SR2E hat die Rahmennummer 925160 mit einem Soemtronmotor mit der Nr. 945350 von 1962.
Nach Hottes Formel scheint es der Originalmotor zu sein. Nach meiner Rechnung wurde der gebaut Ende 6/Anfang 7 in 62. Wobei das auch nichts heissen muss, denn die Deckel gehn ganz schnell zu tauschen.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 20.12.2006, 15:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2822
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (NorbertE @ 19. Dec 2006, 18:26)
Wolfgang, Du musst Deine Grafik korrigieren cool.gif

Grüsse Norbert

Ja Norbert,
ich werde meine Grafik korrigieren. cool.gif
Aber erst, wenn jemand ein authentisches Foto für den frühesten Einführungstermin des "Robotron"-Deckels bringt.

Bisher steht ja nach meiner Auffassung nur fest:
1. Ab Einfürung des SR1 gab es Deckel ohne Schriftzug.
2. Im Ersatzteilkatalog mit Stand vom 1.1.1956 ist bereits ein Exemplar "Rheinmetall" abgebildet, d.h. die Gussform bestand schon und die Ausführung kann ab hier zum Einsatz gekommen sein.

Rechtstreit über die Weiterverwendung der Lagerbestände oder der Gussform hin oder her- wer hat ein Foto mit dem frühesten Datum, wo der "Soemtron"- Deckel zu sehen ist?
Mein frühester Zeitpunkt wäre 1963 (lt. Betriebsanleitung SR2E ausgabe 1963). wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 31.01.2008, 18:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8123
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Konsti,

bombenfest hast du bisher behauptet, dass dein 63er einen Deckel ohne Aufschrift schon immer dan hatte. Keiner hätte jemals was gewechselt, aber keiner hat es dir geglaubt.

Gestern bin ich auf dieses Foto gestoßen. Betriebsanleitung 19. Ausgabe, 1963, Stand 15.12.1962. Und was haben meine entzündeten Augen gesehen? Ein Deckel ohne Firmenbezeichnung. Wegen des Aluständers ohne Zweifel ein SR 2E Ende 1962/ Anfang 1963.

Ich reime mir das jetzt wie folgt zusammen. Durch die Gerichtsentscheidung durfte Rheinmetall nicht mehr sein, Seomtron gabs noch nicht und so musste man Deckel ohne Aufschrift dranschrauben. Vermutlich war das aber nur bei ganz geringen Stückzahlen Anfang 63 der Fall. Damit dürfte auch klar sein, dass der Soemtrondeckel erst Anfang 1963 kam.

Jürgen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 31.01.2008, 18:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




Also in meinem Ersatzteilkatalog von April 1969 ist zwar der Soemstron Motor komplett angegeben, aber der Lichtmaschinendeckel als Ersatzteil ohne Schriftzug.

Kann es sein, das die Ersatzdeckel ohne geliefert wurden? Denn die sind ja bei Kettenriß häufig kaputt gegangen.

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 31.01.2008, 18:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8123
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Heiko,

schau dir mal bitte im Ersatzteilkatalog den Motor genau an. Die Abbildungen sind definitiv vom SR 1, daher auch der Deckel. Zu der Zeit hatte der Motor schon den Simmerring im Pedalwellenstumpf! Die Suhler haben es sich manchmal sehr leicht gemacht.

Jürgen



--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
essifan
Geschrieben am: 31.01.2008, 18:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3825
Mitgliedsnummer.: 130
Mitglied seit: 28.08.2005



Na da muß ich mal ins Lager gehen und schauen !! laugh.gif laugh.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Die Menschen fürchten die Wahrheit und vergöttern Lüge...wer sie belügt wird ihr Herr, wer die Wahrheit sagt, stets ihr Opfer.
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 31.01.2008, 20:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5853
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Hamster... wink.gif



laugh.gif


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
essifan
Geschrieben am: 31.01.2008, 20:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3825
Mitgliedsnummer.: 130
Mitglied seit: 28.08.2005



Frechossi.... laugh.gif laugh.gif


--------------------
Die Menschen fürchten die Wahrheit und vergöttern Lüge...wer sie belügt wird ihr Herr, wer die Wahrheit sagt, stets ihr Opfer.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.01.2008, 20:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Früher wurden dort die Karnickel eingesperrt... laugh.gif laugh.gif laugh.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
essifan
Geschrieben am: 31.01.2008, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3825
Mitgliedsnummer.: 130
Mitglied seit: 28.08.2005



QUOTE (NorbertE @ 31. Jan 2008, 20:46)
Früher wurden dort die Karnickel eingesperrt... laugh.gif  laugh.gif  laugh.gif

Unter der Werkbank ??? _uhm.gif
Sag bloß, die habt ihr gegessen ??? _uhm.gif
Die warn doch noch nich reif !? wink.gif laugh.gif


--------------------
Die Menschen fürchten die Wahrheit und vergöttern Lüge...wer sie belügt wird ihr Herr, wer die Wahrheit sagt, stets ihr Opfer.
PME-Mail
Top
essermopi
Geschrieben am: 31.01.2008, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2132
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



QUOTE (essifan65 @ 31. Jan 2008, 18:33)
Na da muß ich mal ins Lager gehen und schauen !! laugh.gif  laugh.gif

Ich ziehe so langsam nach
hier mein dritter Ebay Ersatzmotor für´s Lager, gestern geschossen......so langsam wird´s auch bei mir eng im Karnickelstall tongue.gif tongue.gif tongue.gif
Rene


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 01.02.2008, 10:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 8123
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Nee, Nee Nils,

wenn die Ställe überquellen, gibt er auch mal was ab. biggrin.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 13
UT 14 in der Sächsischen Schweiz, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 02.02.2008, 09:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4063
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hallo Jürgen,
ich bin auch weiterhin davon überzeugt, dass der Deckel so dran war...
Allerdeings steht noch der Gesichtspunkt, dass der Essi 7 Jahre im Alltag gefahren ist. Und laut Oma und Onkel gab es wirklich nie ein Problem damit, außer das irgendwann der Tank leer war. Die beiden haben mir gesagt, dass sie damit nie irgendwo stehen geblieben sind. Also warum sollte man dann einfach so den Deckel wechseln?! Ich muss in den nächsten Tagen nochmal mit Omma reden. Ich fahre ja am Montag hin.

Wann war dieses Gerichtsurteil mit Rheinmetall? Laut Norbert müsste mein Essi 07/1963 gebaut sein. Ich habe es mal durchgerechnet und komme auf den 20.4.1963, mit viel Gutmütigkeit noch auf Anfang Mai...

Viele Grüße
Konsti
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) 1 [2] 3 4  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter