Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schalthebel klemmt, hat da wer was falsch gemacht?
fahrfisch
Geschrieben am: 09.08.2010, 19:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Hallo Freunde des modernen Zweirades,
nach der Motor - GR, die ich außer Haus gegeben habe, schnippt der Schalthebel nicht mehr leicht in die Nulllage, so dass das Schalten ein wenig umständlich verläuft.
Auf Nachfrage beim Motoreninstandsetzer sagte der, dass sich das einspielt, falls nicht, soll ich nochmal einstellen kommen.

Frage: Geht dieser Fehler überhaupt?
Der Schalthebel schleift NICHT am Gehäuse, das habe ich schon geprüft.

Da ich diese Motoren noch nie in der Mache hatte, bin ich etwas ratlos.
Gebt mir bitte mal einen Tipp.

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
lambiman
Geschrieben am: 09.08.2010, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Da du nicht dazugeschrieben hast um welchen Motor es sich handelt gehe ich einfach mal von einem S51 Triebwerk aus.

Wenn er den Nullring zwischen Kickstarter und Schalthohlwelle gewechselt hat aber nicht wenigstens eine Fingerkappe Fett drum geschmiert hat klemmts ganz gern mal.

Oder ein sehr häufiger Fehler ist das der falsche Simmering im Deckel verbaut ist denn der hat fast die selben Maße wie der auf der linken Kurbelwellenseite und wenn nun der des Deckels an der Kurbelwelle verbaut ist dann Prost Mahlzeit.

22x35x7 ist fürn Deckel
20x35x7 für Kurbelwelle links

Eventuell könnte auch die Schaltfeder defekt oder falsch montiert sein es könnte auch die Spannvorrichtung für die Kickstarterfeder falsch montiert sein und deshalb die Schaltfeder auch.

Gruß
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter