Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kennt das Eine(r)?
NorbertE
Geschrieben am: 06.01.2007, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Auf jeder SR-Nabe, die ich habe, steht entweder Renak oder Simson. Dass garnichts draufstehn kann, ist mir völlig neu. Es ist definitiv eine SR-Nabe (oder KR 50)hinten mit geschraubtem Zahnkranz.

Grüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 06.01.2007, 23:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Norbert:
ich hab auch so eine Nabe mit dem geschraubten Zahnkranz. An der ist der Schriftzug Simson so schwach, dass ich versucht war in der Drechselbank den Schriftzug rauszudrehen. Ich hab ihn jetzt aber mit einem Dremel etwas tiefer gemacht. Ohne Schriftzug hätte mir die Nabe nicht gefallen. biggrin.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 06.01.2007, 23:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Es geht mir ja weniger ums gefallen biggrin.gif Ich bin perplex, dass es die Nabe auch völlig ohne eingefrästen/gegossenen Schriftzug gibt. Das wusste ich bisher noch nicht.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
smooth
Geschrieben am: 11.07.2009, 13:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 296
Mitgliedsnummer.: 2093
Mitglied seit: 11.04.2009



QUOTE (NorbertE @ 06.01.2007, 21:49)
Auf jeder SR-Nabe, die ich habe, steht entweder Renak oder Simson.

Gibt es da irgendwelche Unterschiede? Mache mich gerade daran, de Felgen aufzupolieren, die Naben wieder instand zu setzen und dann mal einspeichen zu lassen.

Nun hab ich auf einer Nabe "SIMSON" und auf der anderen "RENAK" stehen. Gab es da Unterschiede? Ist das irgendwie Baujahr bedingt oder wurden die so verbaut, wie sie gerade in der Kiste lagen? wink.gif

Grüße
Eric


--------------------
Grüße Eric

SR 1 BJ 56 original maron
SR 2 BJ 58 restauriert beige
SR 2 BJ 59 original maron
SR 2 BJ 59 restauriert maron
SR 2 BJ 59 Projekt "Kösi" - verschoben in Herbst
KR 51/2N BJ 80 blau
KR 51/2L BJ 81 rot
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 11.07.2009, 14:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Könnte eine Übergangsnabe sein, von Renak zu Simson. Aber ich weiß es nicht wirklich. hmm.gif

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 11.07.2009, 18:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Ich habe sogar zwei Naben mit zwei linien,die genau dem Renak gegenüberliegen und nicht nachträglich eingefräst wurden.Hatte hier schon mal danach gefragt,und bis auf einen einzigen kannte das auch keiner.Es gibt also nach über 50 Jahren immer noch Geheimnise und Unbekanntes am SR moped,nett! _clap_1.gif
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 11.07.2009, 19:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (ENIGMA @ 11.07.2009, 19:10)
Es gibt also nach über 50 Jahren immer noch Geheimnise und Unbekanntes am SR moped,nett! _clap_1.gif

Wieder!

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
smooth
Geschrieben am: 11.07.2009, 22:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 296
Mitgliedsnummer.: 2093
Mitglied seit: 11.04.2009



Der SR2, an dem die Naben "verbaut" waren, ist BJ 58. Weißt Du zufällig etwas über Eingliederung Renaks in Simson (Jahr)?

Bei meinen 59ern sind Naben mit der Aufschrift "RENAK" verwendet worden.


--------------------
Grüße Eric

SR 1 BJ 56 original maron
SR 2 BJ 58 restauriert beige
SR 2 BJ 59 original maron
SR 2 BJ 59 restauriert maron
SR 2 BJ 59 Projekt "Kösi" - verschoben in Herbst
KR 51/2N BJ 80 blau
KR 51/2L BJ 81 rot
PME-Mail
Top
Nico241090
Geschrieben am: 12.07.2009, 10:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4950
Mitgliedsnummer.: 1115
Mitglied seit: 20.02.2008



Renak in Simson eingegliedert? Das wird es wohl eher nicht sein, Renak gab es die gesamte DDR über und gibt es auch heute noch.


--------------------
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

Besucht auch mal meine Website: http://ddr-zweirad.de.tl/Home.htm
PME-MailWebseiteICQ
Top
smooth
Geschrieben am: 13.07.2009, 14:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 296
Mitgliedsnummer.: 2093
Mitglied seit: 11.04.2009



Muss das Thema noch mal "belasten". Welche Naben gehören denn nun auf meinen 58er. Renak oder Simson? Danke

Grüße
Eric


--------------------
Grüße Eric

SR 1 BJ 56 original maron
SR 2 BJ 58 restauriert beige
SR 2 BJ 59 original maron
SR 2 BJ 59 restauriert maron
SR 2 BJ 59 Projekt "Kösi" - verschoben in Herbst
KR 51/2N BJ 80 blau
KR 51/2L BJ 81 rot
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 13.07.2009, 18:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Mit Sicherheit können wir annehmen, dass nach der Halbnabe ab 10/1957 an jeden SR 2, Vollnaben mit derAufschrift "RENAK" mit und ohne Strichvarianten (die mit Strichen dürftenvermutlich aus dem ersten Produktionsmonaten der Vollnabe stammen) gehören.
Gleiches gilt für den SR 2E bis ca. 11/1962. Etwa mit Einführung der bekannten
Guss-Bremsschilder tauchten die Naben mit der Aufschrift "SIMSON" oder ohne
Aufschrift auf. Diese wurden ab diesem Zeitpunkt auch wahlweise verbaut, z.B.
vorn "SIMSON" hinten "ohne" oder umgekehrt, haben dann auch Verbreitung durch
die Ersatzteilproduktion gefunden und sind so heute auch bei früheren Baujahren
präsent. Nachweislich gab es diese bekannte Bauform mit
unterschiedlichen/ohne/schlecht lesbaren Schriftzügen bis zum Produktionsende
1964. Es kann nur vermutet werden, dass durch irgendwelche Umstrukturierungen
-möglichweise durch die Kombinatsbildung- die Herstellung der Naben 1962 von
Renak auf Simson übergegangen ist.

Norberts abweichende Bauart mit dem wulstigen Mittelteil und ohne Aufschrift ist
relativ selten und taucht gelegentlich beim KR50 aber auch beim SR 2E auf. Über
den Zeitraum der Verwendung lässt sich nur so viel sagen, dass diese
offensichtlich ab Anfang 1963 in geringen Stückzahlen hergestellt wurden. In den
Betriebsanleitungen vom SR 2E sind diese jedenfalls ab 1963 dokumentiert, siehe
Bild.

Viele Grüße, Jürgen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 13.07.2009, 19:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Speziell für Norbert, Nabe in der bekannten Bauform ohne Aufschrift am SR 2E:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 13.07.2009, 19:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Auch wenn es jetzt hier nicht reinpasst, aber in dem Bild aus der Bedienungsanleitung ist so ein einschraubiges Gabelblech zu sehen, und zwar lackiert. blink.gif Gabs das so wirklich?
Hab ich nämlich in der Realität noch nie gesehen, verzeiht mir aber bitte, wenn meine Frage deplatziert oder gar dämlich ist. Was so Feinheiten angeht, bin ich beim SR halt noch relativ jungfräulich, und ich möchte ja gerne lernen. smile.gif


Hab mal eine Zusammenstellung gemacht von Gabelblechen, die ich bisher kenne (alle Fotos auch selber aufgenommen).


mfG Christoph

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
smooth
Geschrieben am: 13.07.2009, 19:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 296
Mitgliedsnummer.: 2093
Mitglied seit: 11.04.2009



Ziemlich warm bei uns:

Also ist es möglich, dass bei meinem 58er original die hinteren Naben die Aufschrift "Simson" zu verzeichnen hatten oder nicht? Oder sind die Naben nachträglich als Ersatzteil verbaut wurden?

Gruß
Eric


--------------------
Grüße Eric

SR 1 BJ 56 original maron
SR 2 BJ 58 restauriert beige
SR 2 BJ 59 original maron
SR 2 BJ 59 restauriert maron
SR 2 BJ 59 Projekt "Kösi" - verschoben in Herbst
KR 51/2N BJ 80 blau
KR 51/2L BJ 81 rot
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 13.07.2009, 19:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Ich dachte, ich habe mich deutlich ausgedrückt. huh.gif Offensichtlich doch nicht so richtig.

1 9 5 8 : "R E N A K "


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter