Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Farbe des Sitzbankbleches, Kurze Sitzbank KR51/1
Lucky one
Geschrieben am: 10.09.2010, 10:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Hallo,

ich brauch mal den Rat der Oldtimerkenner.
Undzwar hab ich über die Bucht(ebay) eine kurze Sitzbank bekommen.
Leider ist die in einem Zustand der recht mieserabel ist.
Sitzbezug durch und gerissen an gefühlten 1000 Stellen,geht als vorlage an den Sattler meines Vertrauens.
Schaumstoff ist ein brauner Klotz mit sandiger Konsistens.
Aluleisten und Simson Schild in Top Zustand und das Blech hat nur Flugrost nix zum schweißen.

So nun die Frage: Welche Farbe hatte das Blech als es vom Band lief?
Nur Verzinkt (gelb,silber) oder war es lackiert.

Hat evtl. jemand noch ein Schaumstoffpolster für die Sitzbank?


Danke schonmal

mfG
Thomas

thumbsup.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 10.09.2010, 11:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ohne für ihn Reklame machen zu wollen: Ich habe einen Kern für eine kurze Schwalbebank von engisch. Der ist von der Konsistenz her sehr gut. thumbsup.gif Teuer, wie immer bei engisch laugh.gif , aber um Längen besser als der Schaumstoffblock von MZA.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Stewaan
Geschrieben am: 10.09.2010, 14:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 89
Mitgliedsnummer.: 2795
Mitglied seit: 27.10.2009



Ich kann NorbertE nur zustimmen, der Kern von Engisch ist wirklich super. Schön fest und die Form passt perfekt.
PME-Mail
Top
Lucky one
Geschrieben am: 10.09.2010, 15:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



danke danke danke,auf euch ist verlass.
Was kostet der Kern den,ich will keinen Schrott von MZAhhh da passt meist nix und die Quali. ist besch...

Also ich denke es wird der graue Lack da ich meine Schwalbe schwarz hochglanz gepulvert ist aber die Bilder hab ich hier glaub ich schonmal rein gepostet, sind noch aktuell nur die WWR s sind weg und ich habe einen schönen Chromspiegel verbaut(wurde aufgearbeitet stammt auch aus den 60ern wub.gif)
PME-Mail
Top
Stewaan
Geschrieben am: 10.09.2010, 15:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 89
Mitgliedsnummer.: 2795
Mitglied seit: 27.10.2009



Der Kern hat 30,00€ gekostet zzgl. Versandkosten von 8,50€.

Aber das ist er wert, damit machen auch längere Touren Spass.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 10.09.2010, 16:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Eine Beschreibung ist ja immer subjektiv. Zuerst mach ich diesen Kern aber mal madig: Er ist aus Abfällen zusammengepresst. Meister engisch macht also aus Sch..sse Gold. laugh.gif (Ich kann das so schreiben, denn es ist mit einem Augenzwinkern gemeint).
Ich hatte anfangs so einen MZA-Rohkern. Der kostet 10 Eus und ist grob aus stino Schaumstoff ausgeschnitten. Passte nicht und war mir persönlich "zu weich".
Der Engisch-Kern ist absolut passgenau (Drauf aufs Blech, Bezug drüber, fertig).
Und er ist so weich oder hart, dass man bequem sitzt und sich auch bei einem alten Bezug die Deformationen in Grenzen halten. Ich selber hätte ihn sogar noch bissel "straffer". wink.gif Das hat aber wiederum was mit dem Lebendgewicht zu tun: Ein jugendlicher Spackhans bringt es auf 45 Kilo; ist man älter wird es halt bissel mehr. wink.gif
Ich habe diese Anschaffung nicht bereut. Geld hin, Geld her.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 10.09.2010, 21:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



QUOTE (Stewaan @ 10.09.2010, 15:15)
Ich kann NorbertE nur zustimmen, der Kern von Engisch ist wirklich super. Schön fest und die Form passt perfekt.

Dem kann ich nur zustimmen ! wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 11.09.2010, 12:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13556
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (NorbertE @ 10.09.2010, 17:30)
Der Engisch-Kern ist absolut passgenau (Drauf aufs Blech, Bezug drüber, fertig).
Und er ist so weich oder hart, dass man bequem sitzt und sich auch bei einem alten Bezug die Deformationen in Grenzen halten. Ich selber hätte ihn sogar noch bissel "straffer". wink.gif

Da unser Meister Engisch auch in Kürbitz zugegen war konnte ich erfahren, dass er den Sitzkern für die Sitzbänke nochmals verbessert hat. Er besteht mittlerweile aus zwei Teilen.

Der Untere Teil ist aus dem etwas härterem gepressten Schaumstoff, der Obere aus der etwas weicheren Mischung. Durch die Verbesserung wurde der Sitzkern im allgemeinen noch etwas fester und ist beim Fahren somit noch bequemer genau wie es Norbert gerne hätte. wink.gif

Die Änderung erfolgte laut Steffens Aussage auf vielfachen Kundenwunsch hin. Der Preis ist aber immer doch der Selbe. thumbsup.gif

Passende Sitzbankbezüge für die alten Sitzbänke mit Aluleisten hat Meister Engisch ebenfalls im Sortiment.

Thomas schau einfach mal hier rein und klick dich durch.

http://oldtimer-dienst-engisch.de/index.ph...1b4abf5ef1b0514


Die passenden Farben für unser Möps bekommst du übrigens von unserem Doccolor.

Kuck mal hier rein wenn es dich interessiert.

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=5162


Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Lucky one
Geschrieben am: 12.09.2010, 16:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Super,
also die Seite vom Meister ist echt Klasse.
Leisten,Bodenblech und Simson Schildchen hab ich.
Den Bezug und den Kern bestelle ich mir sobald ich wieder flüssig bin.

Zu den Farben muss ich sagen,dass ich nicht umbedingt jemand bin der sich an das Original hält.
Ich bau alles so wie ich mir es vor meinem geistigen Auge vorstelle aber es muss Qualitativ sehr hochwertig sein damit ich zufrieden also kein billigen Fernost-Nachbauschrott.

danke für alle Antworten
thumbsup.gif

mfG Thomas
PME-Mail
Top
Lucky one
Geschrieben am: 15.09.2010, 14:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



So,da die Farbfrage jetzt geklärt ist gehts weiter.
Die Aluleisten und das Schild sind jetzt wieder auf Hochglanz gebracht und das Blech geht zum Sandstrahler.
Jetzt die Frage die mich noch beschäftigt.
Sind die Aufnahmen und die Anbauteile sprich Scharnier und Schlossöse vom 51/2er Blech zu übernehmen? hmm.gif .

Wenn nicht,wer hat noch was passendes für mich?

Bilder der Restauration stelle ich nochmal rein

mfG
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter