Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergaser lässt sich nicht richtig einstellen
Grundmann
Geschrieben am: 17.09.2010, 17:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 982
Mitgliedsnummer.: 3276
Mitglied seit: 06.04.2010



Also erst mal Guten Abend an alle smile.gif ,

so ich habe seit längerer Zeit ein Problem mit meinem Vergaser.

Es ist so, ich habe an meiner S51 einen 16N3-4 Vergaser.
Das Problem ist, ich bekomm 1. keine gute Höchstgeschwindigkeit und 2. kann ich das Standgas so gut wie gar nicht einstellen und die zutreffenden Werte für meinen Vergaser, sprich Umluftschraube 3 Umdrehungen rausdrehen treffen überhaupt nicht zu.

Wenn ich nun den Vergaser einstelle und die Umluftschraube 3 Umdrehungen rausdrehe geht mir die Karre fast aus. Da dreh ich die Schraube noch weiter raus(owbohl bei geringer Drehzahl man die Schraube ja eigentlich reindrehen soll) und dann geht es grade so. Ich sag dazu nur: "Sicheres" Standgas hört sich anders an. Also ich steh immer mit dem Gedanken im Hinterkopf an ner Ampel, dass meine Simme gleich ausgehen könnte... Sie hat zwar Standgas, aber das wirklich nur sehr wackelhaft...

Vielleicht habt ihr ja ne Lösung für mein Problem. Weil es ist schon recht nervig dauernd an ner Ampel am Gas "zu spielen"... dry.gif

MfG Max


--------------------
Meine Fahrzeuge:
SR 2 Bj: 1958
SR 4-2/1 Bj: 1983 (Neuaufbau 2012)
S51 Bj: 1982 (Alltagsmoped)
MZ ETZ 150
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 17.09.2010, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Wenn der Motor mit diesem Vergaser schonmal besser lief, ist die Ursache meistens Motorverschleiß, am häufigsten nachlassende Dichtringe an der Kurbelwelle. Die sind schnell gewechselt.

Der Vollständigkeit halber sei noch gesagt, dass sich unter der kleinen Plombe am motorseitigen Flansch eine Standgas-Gemischschraube verbirgt, die man zum Standgas-Einstellen tatsächlich gebrauchen kann.

Die verstellt sich aber eben nicht von selbst - und wenn der Motor plötzlich ein anderes Gemisch braucht als die ganze Zeit vorher, dann ist eher nicht am Vergaser was faul.


--------------------
PME-Mail
Top
Grundmann
Geschrieben am: 17.09.2010, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 982
Mitgliedsnummer.: 3276
Mitglied seit: 06.04.2010



Diese Gemisch schraube habe ich auch schon gesehen und verwendet cool.gif

Aber das wunderliche ist, dass sich mein Vergaser nicht nach den im Internet beschriebenen SChritten einstellen lässt. Sprich wenn ich die Schraube weiter reindrehe, dann verschlechtert sich eher die Drehzahl und wenn ich weiter raus drehe wird sie besser... _uhm.gif


--------------------
Meine Fahrzeuge:
SR 2 Bj: 1958
SR 4-2/1 Bj: 1983 (Neuaufbau 2012)
S51 Bj: 1982 (Alltagsmoped)
MZ ETZ 150
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 17.09.2010, 22:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Du musst eben die Anleitung für den 16N3 gelesen und verstanden haben. Dass das Standgassystem völlig anders funktioniert als beim 16N1 ist ja gerade der Punkt.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter