Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR 51/1K Vergaserfrage BJ 1978
simsonsammler1980
Geschrieben am: 11.12.2010, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Hallo..

Habe eine KR 51/1k Bj 1978.

Als ich am Freitag sie nach dem Kauf genauer untersuchte fiel mir auf das der Vergaser einen Stutzen fü den Überlaufschlauch wie beim S50 oder S51 hatte..

Bisher dachte ich das die Kr51/1 alle keinen Überlaufschlauch hatten sondern einen Vergaser ohne Stutzen und der Benzin lief oben im Motor zusammen und lief dann über die in Fahrtrichtung rechte kleine Bohrung in den Seitendeckel zum Kettenritzel.

Kann mir eventuell jemand helfen der es wirklich ganz denau weiß. Verbaut war der 16 N1-5 mit außenliegender Gemischschraube. Sollte der richtige Vergaser für die Gebläseschwalben sein...

PS: Vielleicht könnte noch jemand ein Bild seines Batteriedeckels der 1K machen,muß sehen was dort original für eine Schraube drin war. Bei mir ht der jenige ne Seckskant rein gemacht mad.gif ...

Danke für die Hilfe...


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 11.12.2010, 21:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Laut den Oldenburger Mopedfreunden ist der Vergaser ein 16 N1-5.

Die Batteriefachschraube ist eine Rundkopfschraube .

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 11.12.2010, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Als 1975 die Serienproduktion des S 50 voll anlief, hatte dessen Vergaser rechts seitlich einen angegossenen Stutzen für einen 4mm-Überlauf-Schlauch . So wurden zur Vereinheitlichung auch die anderen Vergaseroberteile darauf umgerüstet . Bisher befand sich vorn unterhalb des Ansaugflansches eine Bohrung .

Der Batteriedeckel, oder Deckel zum Vorderteil wird mit einer Linsenschraube BM5X12 und einer Federscheibe A5 befestigt .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 11.12.2010, 21:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Danke für die Antworten...

@domdey:

Leuchtet mir absolut ein deine Antwort. Hatte das nur noch nie zuvor an ner Schwalbe gesehen da ich immer ältere vor mir hatte. Dadurch wurd ich stutzig.
Ok.. Scheint logisch.. _clap_1.gif WOW!

Wo ich aber nicht mitgehe ist das die Bohrung vorn beim Ansaugflansch war. Da wäre jedesmal beim bremsen Sprit rausgelaufen... Also alle Vergaser die ich bis jetzt sah( denk so 60 - 70) hatten dies immer an der Seite,entweder nur als Bohrung oder dann als stutzen blink.gif unsure.gif

@raphael:

Das war mir klar,aber es gab den N1-5 von 65 bis 1980 oder besser gesagt bis zur KR51/2 Einführung.. Da wurde es der N1-12.

Bräucht trotzdem ein Bild da die Schrauben die Köpfe von 64 -86 änderten.. Mal halbrund mal gerade der Kopf von der Seitenansicht.. hmm.gif

Gruß und vielen Dank




--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 11.12.2010, 21:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Tschuldigung ... sad.gif


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Auxburger
Geschrieben am: 11.12.2010, 22:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Ja, späte 16N1 haben einen Schlauchansatz für den Überlauf. Dazu passend haben späte Motoren M53/1 im Luftleitkasten eine kleine Aussparung, so dass man den Überlaufschlauch zwischen Kettenritzel und Schwungrad durch den Motor nach unten geben kann. Dort kurz abschneiden, etwa 1 bis 1.5 cm Überstand, nicht mehr - sonst bildet sich beim Fahren im Schlauch ein Unterdruck, und der stört die Gemischbildung. (Die 16N1 haben keine andere Öffnung zum Druckausgleich in der Schwimmerkammer.)


--------------------
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 11.12.2010, 22:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Perfekt!

Was soll man dazu noch sagen außer ... Danke!

Also müßte jede KR 51/1 ob K oder S Schwalbe ab 75 ungefähr einen Ablaufschlauch durch den Luftkasten haben.

Da sie die Aussparung und den Vergaser hat passt es so...

Vielen Dank,dieses Problem konnte komplett ohne ich denke,ich glaube oder mein Nachbar sagte aus der Welt geschafft werden.

Danke und Gruß aus dem Vogtland!


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 11.12.2010, 23:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Der 16N 1-5 kam aber erst mit Produktionsanlauf der KR 51/1 im März 1968 ! wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 12.12.2010, 15:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Ok..

Welcher war dann aber ab 1965 verbaut wo der NKJ ersetzt wurde?

Gruß


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 12.12.2010, 16:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13554
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (simsonsammler1980 @ 12.12.2010, 15:46)
Ok..

Welcher war dann aber ab 1965 verbaut wo der NKJ ersetzt wurde?

Gruß

Das war der Vergaser 16N1-1.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 12.12.2010, 16:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



OK..

Vielen Dank.. _clap_1.gif

Gruß


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 12.12.2010, 19:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Einen BVF 16 NK gab es kurzzeitig -nur 1965- auch . War so ziemlich wie der 16N 1-1 . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter