Headerlogo Forum


Seiten: (3) 1 [2] 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Paar Fragen zur Restauration
Flacheisenreiter
Geschrieben am: 24.12.2010, 10:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1338
Mitgliedsnummer.: 3659
Mitglied seit: 23.07.2010



QUOTE (Wolfgang @ 24.12.2010, 08:23)
QUOTE (Kev1818 @ 23.12.2010, 22:41)
Ja wie gesagt das mit der Garnitur muss ich mir noch überlegen. Das mit
den Ringen müsste doch funktztionieren oder?

Wie Du oben schriebst, ist doch nur ein Ring zerbrochen. Dann wechsle auch nur einen aus und lass die anderen zwei drin. Da diese schon eingelaufen sind, dichten sie besser ab, als neue.
Und vorher mit einem zerbrochenen Stück die Ringnut schön auskratzen.

Das hatte ich doch schon oben im 3. Beitrag geschrieben, dass der Austausch von Kolbenringen bei einer schon eingelaufenen Garnitur NICHT empfehlenswert ist. Blow-By-Gase lassen grüßen wink.gif .
Laufen wird der Motor auch so, aber da geht nix über einen vernünftigen neuen Schliff und einen neuen Kolben samt Ringen aus DDR-Bestand.


--------------------
MfG
Tobi, der Flacheisenreiter


Mein Stand-/Fuhrpark:
MZ TS 150 Bj.81, IFA Touring Bj. 89 in creme, Diamant Halbrenner Bj. 63, umgebautes Mifa 101 Bj. 69, Velor Stretchcruiser, markenloses Retro MTB
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 24.12.2010, 11:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2824
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (NorbertE @ 24.12.2010, 08:47)
Wolfgang, ich weiss ja nicht, was für Spezialkolben Du verbaut hast laugh.gif , aber der stino Rh50-Kolben hat nur 2 Ringe.

Ja Norbert, Du hast natürlich Recht. thumbsup.gif
Ich hatte es in letzter Zeit immer mit 3 Kolbenringen zu tun! wink.gif

@Kevin:
Also nur einen Ring erneuern und den anderen drin lassen, wenn Du keine neue Garnitur nehmen willst.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Kev1818
Geschrieben am: 24.12.2010, 11:48
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 3730
Mitglied seit: 13.08.2010



Okay,

wo soll ich den neuen Ring dann hinmachen ? Oben oder Unten? Der Untere ist Gebrochen. Die 110€ beziehen sich auf das Fahrzeug mit ABE. Bilder
sind im ersten Thread. Allerdings etwas zu Groß? Den Motor habe ich Überholt
nach der Anleitung von Norbert. (Neue Simmeringe, Dichtungen, Lager und Schrauben)

MFG
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 24.12.2010, 14:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14650
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Kev1818 @ 24.12.2010, 11:48)
Okay,

wo soll ich den neuen Ring dann hinmachen ? Oben oder Unten? Der Untere ist Gebrochen.

Die 110€ beziehen sich auf das Fahrzeug mit ABE.

Bilder sind im ersten Thread. Allerdings etwas zu Groß?

Den Motor habe ich Überholt nach der Anleitung von Norbert. (Neue Simmeringe, Dichtungen, Lager und Schrauben)

MFG

Mach den Ring wieder unten rein, wo er auch kaputt gegangen ist. Aber vorher unbedingt das Kolbenringstoßspiel überprüfen. Und dann kannst du nur schaun ob der Motor wieder ordentlich läuft oder nicht. Wenn nicht bleibt dir nur eine Überholung des Zylinders mit neuem Kolben übrig.

Der Preis für deinen Essi war sehr gut, mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Bilder kannst du normal ganz leicht mit einem einfachen Bildbearbeitungsprogramm verkleinern, dass sie auch fürs Forum nicht zu groß sind. wink.gif

Wenn du den Motor nach Norberts Anleitung regeneriert hast, sollte es ja keine Probleme geben.

Gruß Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Kev1818
Geschrieben am: 24.12.2010, 17:06
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 3730
Mitglied seit: 13.08.2010



Okay,

vielen Dank für die Antworten.

MFG
PME-Mail
Top
Kev1818
Geschrieben am: 26.12.2010, 21:11
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 3730
Mitglied seit: 13.08.2010



Hallo,

hab da nochmall eine Frage zu den Kolbenringen.
Ich habe ein Zylindermaß von 38mm. Würden dann die 38,50 x 2,50mm Kolbenringe Passen?
Oder brauch ich die 38,00 x 2,50mm ?

MFG
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 26.12.2010, 21:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Kevin, es gibt natürlich Passmaße dafür. Die wirst Du nicht messen können.

Ich geh mal davon aus, der Kolben sitzt auf dem Pleuel und Du hast Dir beim Aufschieben des Zylinders einen Ring zerknackt. wink.gif Jetzt hast Du einen neuen Ring (von dem Du nicht weisst, ob er passt), den alten Zylinder und den alten Kolben.
Mach es so:
Als 1., wie es Wolfgang sagte, mit einem Bruchstück des alten Kolbenringes kratzt Du die Ringnut frei. Nimm ruhig ein Lösungsmittel, WD40 oder Öl dazu.
Bei "Fertig" muss Alles schön sauber sein und es sollten auch keine Krümel ins Kurbelwellengehäuse gefallen sein. wink.gif
Dann nimmst Du Deinen neuen Ring und fädelst den in die untere Ringnut (viel Spass wink.gif ). Vorsichtig, bitte, denn es ist Guss und bricht schnell! Immer viel Schmiere/Fettigkeit/Öl!

Wenn Du jetzt den Zylinder aufschiebst, siehst Du das Spaltmaß der Ringe. Spaltmaß= wie weit sind die beiden Stosskanten des Ringes auseinander. Im Zustand zusammengepresst im Zylinder.
Dieses Maß soll sich zwischen 0,1 (Wolfgang 0,15)mm und max. 0,8mm (Verschleissgrenze) bewegen.
Bekommst Du den Zylinder nicht drauf, weil sich der Ring nicht soweit zusammendrücken lässt, kann man die Stosskanten des Ringes beschleifen/befeilen.
Wir bewegen uns im 100stel/10tel-Bereich!!
Den Zylinder beim Aufstecken nicht verdrehn. Das gibt wieder Bruch.

Es ist eine "russische" Methode, die aber funktioniert! Versuch Dein Glück. thumbsup.gif
Wenn Du das hinkriegst, wird sich auch Dein Kolben munter im Zylinder auf und ab bewegen und neuer Ring und Zylinderwand beschleifen sich.

Die klügere und auch maschinenbautechnisch bessere Variante ist aber eine gehonte Laufgarnitur mit Zyl./Kolben/Ringen.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 26.12.2010, 22:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14650
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Ich würde den Kolbenring vor dem Montieren auf dem Kolben erst mal in den Zylinder schieben. Aber bitte von Unten nicht von Oben.

Dort sieht man dann ganz deutlich ob das Stoßspiel passt oder ob der Ring zu groß oder gegebenenfalls auch zu klein ist.

So habe ich das bisher mit meinen neuen DDR Kolbenringen gemacht, wo ich nicht wusste, zu welchem Kolbenmaß die Ringe passen.

Und wie Norbert schon geschrieben hat, muss man den Kolbenring auf den Kolben sehr sehr vorsichtig aufschieben sonst ist der gleich hin! Am besten geht es, wenn man mehrere so ganz dünne Metallplätchen dazwischen steckt und den Ring dann ganz vorsichtig nach unten in die Nut schiebt.

Also viel Spaß beim Fummeln.

Gruß Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 27.12.2010, 14:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2824
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (SimsonSammler1234 @ 26.12.2010, 22:19)
Ich würde den Kolbenring vor dem Montieren auf dem Kolben erst mal in den Zylinder schieben.

Genau, wie es Jörg schrieb.
Wenn der Kolbenring alleine in den Zylinder geschoben wird (egal ob von onten oder von oben- Hauptsache er sitzt am Ende gerade) dann kanst Du mit einer Fühllehre das Spaltmaß am Ring mit einer Fühllehre (0,15 mm) gut messen. Wenn es zu klein ist, musst Du die Enden nachfeilen.

Wer übrigens solche Arbeiten öfters macht, dem empfiehlt sich eine Kolbenringzange zum Aufsetzen der Ringe auf den Kolben oder zum Abnehmen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 27.12.2010, 15:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14650
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Super Bilder Wolfgang. thumbsup.gif

An die Anschaffung so einer Kolbenringzange hatte ich auch schon mal gedacht.

Wo hast du deine her und was kostet so ne Zange?

Ich schieb die Kolbenringe bei einem gebrauchten Zylinder aber wegen der Abnutzung der Laufbuchse trotzdem lieber von unten rein. Oder macht das keinen Unterschied?

Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 27.12.2010, 17:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2824
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



1. Meine Zange ist schon alt, Vorkrieg. Es gibt sie aber heute noch genau so. Habe sie schon auf Märkten (ich glaube von Tschechen) gesehen. Ich schätze ca. 10 Euro.

2. Wenn Du den Ring von unten einschiebst, wirst Du ihn zweckmäßig auch bis zum oberen Rand durchschieben. Wenn er dann dort überall bündig zur Oberkante steht, kannst Du am besten erkennen, dass er genau gerade und nicht schräg sitzt. Denn das würde die Messung verfälschen. Und so kommst Du auch gut mit der Fühllehre heran.
Bei einer alten Garnitur wird evtl. durch das Kolbenkippeln der Zylinderdurchmesser und somit auch das Maß am Kolbenringstoß oben etwas größer sein, als unten.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 27.12.2010, 18:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



QUOTE (Wolfgang @ 27.12.2010, 17:38)
Bei einer alten Garnitur wird evtl. durch das Kolbenkippeln der Zylinderdurchmesser und somit auch das Maß am Kolbenringstoß oben etwas größer sein, als unten.

Ja, ist es. Der Zylinder wird, übertrieben gesagt, auch zum "Ei". Es ist nur bei diesem geringen Durchmesser 1. nicht sonderlich relevant und 2. auch nur mit einem Innentaster messbar.

Praktisch sehe ich es so: Wenn ich kurz über der Zylinderunterkante ein Spaltmaß von 0,1 habe (dort kommen die Ringe bei UT garnicht hin!!) bin ich auf der sicheren Seite, denn oben wirds mehr.
Wenn ich eine gelaufene Garnitur habe, die unten 0,3 Spaltmaß hat, sage ich mir: gut, lass sie weiter oben eben 0,35 haben. Das geht auch noch. Ich bin mit dieser Pi mal Daumen Geschichte bei einem Standardmotor noch nie schlecht gefahren.

Anders sieht es natürlich bei Motoren höherer Leistung, Kompression, Drehzahl aus. Z.B. in der Renntechnik. Nur...in dem Sandkasten spielen wir ja nicht. laugh.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Kev1818
Geschrieben am: 28.12.2010, 17:38
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 53
Mitgliedsnummer.: 3730
Mitglied seit: 13.08.2010



Hallo,

Ja wo genau wird dieses "Spiel" gemessen? Hat mir einer mal ein Foto?

MFG
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 28.12.2010, 17:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5219
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



...genau zwischen den beiden Enden des Kolbenringes wink.gif

schönen Gruß Tony


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 28.12.2010, 18:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Schau mal hier Seite 4, die ersten 3 Fotos.

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=9155&st=45


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) 1 [2] 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter