Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sperber Motordichtung, Dichtung
Sperber neuling
Geschrieben am: 19.02.2007, 22:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 490
Mitglied seit: 18.02.2007



Hallo Leute

Ich hätte da mal eine Frage bezüglich des Motors meiner Sperber.kann mir jemand sagen ob es und wo es eventuell noch Dichtungen für ihn gibt?
Leider habe i nicht mal eine Ahnung ob der eine Papierdichtung oder Gummidichtung besitzt.Bis jetzt hab i mir nicht getraut den auseinander zu nehmen da i keine ahnung habe wie ich sonst ihn wieder dich bekommen soll.kann ja nun schlecht die ganze sache nur mit dichtmasse abdichten.
wäre euch sehr dankbar für ein paar hinweise oder ratschläge
mfg


--------------------
auf der immer währenden Jagd nach Sperber Ersatzteilen
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 19.02.2007, 22:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Hallo Neuling,

das mit den Dichtungen ist gar kein Problem.
Die dichtungen von Deinem SR 4-3 mit M 54 Motor sind identisch mit denen der Schwalbe KR 51/1 mit M 53 Motor.
Also nur einen Dichtungssatz für die Schwalbe besorgen und fertig.
Da kann garnix schief gehen.
Die Motoren unterscheiden sich nur in Zylindergarnitur und getriebe. Sonst baugleich.
Das nannte man dann Baukastenprinzip.

MfG Thomas.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 20.02.2007, 08:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Ich nehm immer Ölwannen bzw.Zylinderkopf-Montage/Dichtpaste da kannste dir das gefummel mit dem Papier sparen und es hält auch noch 100% Dicht im gegensatz zu Papier,wo meist immer ein wenig "durchsickert". Musst halt nur die Flächen richtig säubern und planschleifen.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Sperber neuling
Geschrieben am: 21.02.2007, 16:51
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 490
Mitglied seit: 18.02.2007



Danke erstmal für die Hinweise.... _clap_1.gif
Jetzt hab ich allerdings gerade festgestellt das irgendwer so schlau war und meine sämtlichen bowdenzüge entfernt hat.kann ich die auch gleich alle von der Kr51/1 nehmen? oder kennt ihr ne Seite wo man die nochmal bestellen kann???
mfg


--------------------
auf der immer währenden Jagd nach Sperber Ersatzteilen
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 21.02.2007, 17:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Ostbiker @ 20. Feb 2007, 09:59)
Ich nehm immer Ölwannen bzw.Zylinderkopf-Montage/Dichtpaste da kannste dir das gefummel mit dem Papier sparen und es hält auch noch 100% Dicht im gegensatz zu Papier,wo meist immer ein wenig "durchsickert". Musst halt nur die Flächen richtig säubern und planschleifen.

Naja, dann viel Spaß beim erneuten Demontieren des Motors wink.gif .

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 21.02.2007, 18:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Männers,

ich machs (aus Erfahrung klug geworden rolleyes.gif ) immer so: Die linke Dichtfläche streiche ich nach entfetten mit Hochtemperatursilikon ein (es ist teuer, aber gegen eigentlich Alles beständig). Die rechte Dichtfläche reib ich mit Silokonöl ein. Dadurch haftet das Silikon nicht auf dieser Fläche und man bekommt trotzem eine elastische, absolut dichte Naht, die auch ein erneutes Trennen einfach macht. Es ist mir sogar schon gelungen, diese Silikondichtung, die auf der linken Seite haften bleibt aber rechts nicht, erneut zu verwenden.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 21.02.2007, 21:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Zu den Bowdenzügen:

Ich habe die alle hier bestellt: http://www.mbz-bowdenzuege.de/kontakt.php
und bin sehr zufrieden mit Qualität, Preis und Optik.
Man muß nur sagen was man genau braucht und man bekommt es auch.
Grau ist natürlich beim Sperber das absolute Muss!

MfG Thomas.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 22.02.2007, 08:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



QUOTE (Concorde @ 21. Feb 2007, 21:46)
Zu den Bowdenzügen:

Ich habe die alle hier bestellt: http://www.mbz-bowdenzuege.de/kontakt.php
und bin sehr zufrieden mit Qualität, Preis und Optik.
Man muß nur sagen was man genau braucht und man bekommt es auch.
Grau ist natürlich beim Sperber das absolute Muss!

MfG Thomas.

Na, das versteht sich ja wohl von selbst, dass sie grau sein sollten !
Oder ? cool.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 22.02.2007, 17:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Ja, Alex

man kann das nicht oft genug sagen!!!
Vom Preis her ist es ja das gleiche.
Und jetzt wo es all diese schönen Sachen wieder gibt erst recht!

MfG Thomas.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 23.02.2007, 09:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ja, eben !!! thumbsup.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Sperber neuling
Geschrieben am: 07.03.2007, 22:28
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 490
Mitglied seit: 18.02.2007



danke euch für die hilfe. werd mich morgen mal kümmern wegen der bowdenzüge. ich hab da nur mal ne frage welche preisvorstellungen sind den real für bowdenzüge? hier bei mir hat mir einer alles angeboten für knappe 50€...
ansonsten hätte ich mal die frage noch ob mir einer sagen kann wo ich einen neuen sicherungskasten (halter für sicherungen) bekomme?


--------------------
auf der immer währenden Jagd nach Sperber Ersatzteilen
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 07.03.2007, 22:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



50 Euro sind für die Bowdenzüge maßlos übertrieben.
Frage mal bei den Mechanischen Werkstätten per email an und du wirst überrascht sein über den guten Preis!

MfG Thomas.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 08.03.2007, 17:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Und 'ne Sicherungsdose (ist die gleiche, wie bei der Schwalbe) kriegst du in jeder
Simson-Werkstatt bzw. jedem Simson-Händler ! thumbsup.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Adolf Hennecke
Geschrieben am: 11.03.2007, 09:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 499
Mitglied seit: 26.02.2007



Hulla,

für die Motorenspezialisten der alten Motoren jetzt eine Fachfrage,

hat es auf die Leistung bzw.Durchzug einen realistischen Einfluss ob ich den Motor nur klebe, eine dünne Original Dichtung verklebe oder eine dickere Nachbaudichtung verklebe?
Das die alten Motoren geklebt werden müssen ist klar weil diese sonst nicht völlig dicht werden.

Gedanke ist, die Vorverdichtung wird ja durch die stäke der Dichtung beeinflusst.
Was meint Ihr?
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 11.03.2007, 10:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Ohhh ein Haarespalter! biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif Naja Scherz beiseite, ich glaub der Unterschied ist nicht spürbar. Dann müsstest du auch die Lufttemperatur,den Luftdruck,die Luftfeuchte, den Sprit,das Öl,deren Mischverhältniss,die Zerstäubung im Vergaser den potentiellen Kraftstoffdruck im Schlauch zum Vergaser...... berücksichtigen und konstant halten,damit Du objektive Vergleiche anstellen kannst. Wir sind ja nicht bei der Formel 1 wo´s aufs "mü" ankommt. Die Haptsache ist ,dass der Motor 100% dicht hält und fachgerecht zusammengesetzt wurde.Das einzige was bei einer zu breiten Dichtung ,ebenso bei einer zu schmalen Dichtung, zu beachten wäre ist die Lagerluft /das Spiel der Wellen. hmm.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter