Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sitzrestaurierung
Gast
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:11
Zitat


Unregistered









Weil an meiner 64er immer mal wieder am Sitz genörgelt wird, un er für mich selber auch ein Ärgernis ist, habe ich mir auf der Oldthema Ersatz besorgt.
Für 20 Euro habe ich ein Bank mit so gut wie neuwertigen Aluleisten erstanden. Bodenblech brauche ich ja keins, da ich ein komplett neu hergerichtetes habe. Aber selbst dieses ist in super Zustand. Doch der Kern sieht schlecht aus... vom Bezug ganz zu schweigen.
Ich stell trotzdem mal 3 Bilder vom Kern ein, mit der Frage ob man den Kern so weiter verwenden könnte??? Oder besser neuen kaufen?
Wer kann noch andere empfehlen? Vllt günstigere? Oder gibt es gar den selben woanders günstiger?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
Gast
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:12
Zitat


Unregistered









bild 2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
Gast
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:13
Zitat


Unregistered









bild 3

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
boerdy61
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo Martin, lässt sich aus der Ferne schlecht einschätzen. Ich habe jedenfalls einen alten Kern (von einem neueren Star) weiterverwendet. Er sollte nur keinen Riss an der Oberseite haben, wo sich dann irgendwann eine Falte im Bezug bilden könnte. Manchmal bekommt man günstig eine neuere kurze Sitzbank ohne Aluleisten mit kaputtem schwarzen Bezug. Da könnte man Glück haben, dass der Kern noch einsetzbar ist. Jedoch muss man bedenken, dass diese Kerne schon einige Jahre auf dem Buckel haben und nicht mehr das "ewige Leben".

Thorsten

Oh, ich seh grad, also den würde ich nicht weiter nutzen. Bei AKF gibt es auch Schaumstoffkerne, die formmäßig aber noch reichlich nachbearbeitet werden müssen. Kosten aber, glaub ich, nur so um die 10,- e.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
boerdy61
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Siehe hier.

Th.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
GT 82
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 943
Mitgliedsnummer.: 2366
Mitglied seit: 18.06.2009



Ich bin zur Zeit auch beim Sitzrestaurieren. Leider ist mein Bezug zerrissen, der Kern waren nur noch steinharte Krümel (wie als hätte jemand Frostschutz reingefüllt) und das Blech ist obendrauf stark angerostet.
Bin zur Zeit beim Wiederherrichten des Sitzbankbleches.
Durch die tiefen Rostnarben möchte ich erst mit der Drahtbürstenfley gob entrosten, dann Rostumwandler für die Poren auftragen und dann mit Schleifpapier die Oberfläche glatt schleifen vorm lackieren.
Direkt auf dem Rostumwandler zu lackieren (oder wie bei Fertan in der Bedienungsanleitung steht abwaschen) mach ich nicht mehr, weil es bei mir immer zu einer sch... Verbindung zwischen Lack und Metall dadurch gekommen ist.

Leider ist eins meiner Aluleisten an einer Nietstelle zerbrochen bei der Demontage sad.gif.
Hat jemand eine Idee, wie man die wieder zusammenbekommt bei der Montage (Metallkleber, Sekundenkleber...)


--------------------
De Auer Hiesterzmitzn

und seit dem UT5:

"aus Freude am Jawafahren"
PME-MailWebseite
Top
boerdy61
Geschrieben am: 28.01.2011, 22:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Wenn, dann vllt. per Aluschweißen. Ich weiß aber nicht, ob das Material dafür geeignet ist. Frag mal einen Metallbaufachmann.

Thorsten

Oder do bohrst zwei neue Löcher ein Stück neben der Bruchstelle durch Leiste und Sitzbankblech und machst zwei neue Niete dort hin.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Cloyd
Geschrieben am: 28.01.2011, 23:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Ohne Werbung machen zu wollen...es gibt da auch die Aluleisten.
Das Hobby ist eben manchmal teuer. unsure.gif

Bisher hab ich auch nur gute Meinungen zu dem Sitzkern gelesen.Frag mal NorbertE.Der hat diesen Kern bei seiner 64er im Einsatz.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
Raging-Ric
Geschrieben am: 29.01.2011, 00:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 990
Mitgliedsnummer.: 2980
Mitglied seit: 05.01.2010



Ich wiederum habe beide Sitzpolster gekauft. Das von AKF und das von Exxxxx. Vom optischen her war der von Engisch natürlich schöner anzusehen. Der von AKF sieht billig aus und kantig.

Habe mich dann dran gemacht und zwei Star Sitzbänke fertig gemacht. Mit beiden Kernen und plötzlich war kein Unterschied mehr zu erkennen. Der AKF hat sich dem Bezug perfekt angepasst. Da brauch man auch nichts zurechtschneiden. Ist ja immerhin Schaumstoff und daher sehr zurecht "quetschbar".

Nun bleibt nur noch die Frage ob der Schaumstoffkern von AKF weicher ist als der von Exxxxx oder der Originale.
Ja er ist es, allerdings merkt man diesen Unterschied nur beim raufdrücken. Beim Sitzen dürften es nur Leute merken die um die 60 Kilo wiegen.

Ric


--------------------
SR4-2/1---Winter "Schönwetter Moped"
SR4-3---Sommer "Schönwetter Moped"

S70E/2---Dorfmoped
S51 B2-4 "Rolling Stones Edition"---im ständigen Umbau

SR2E---Dekomoped
MZ TS250---Frühling "Schönwetter Moped"
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 29.01.2011, 00:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13549
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Raging-Ric @ 29.01.2011, 00:24)
Beim Sitzen dürften es nur Leute merken die um die 60 Kilo wiegen.
Ric

Ric mal ne Gegenfrage, welcher erwachsene Mensch wiegt 60 kg oder weniger? Ein Zwerg? hmm.gif

Also ein gestandenes Mannsbild mit 80 - 100 kg oder mehr wird an dem AKF Polster keine Freude haben.

Das Polster von AKF ist eindeutig viel zu weich und wird bei dauerhaften Fahrbetrieb auch noch weicher. Irgendwann sitzt mann dann auf dem Sitzbankblech auf. Also kein Sitzkomfort mehr. wink.gif

Klar wer es billig haben will muss sich das Teil von AKF kaufen. Aber hier gilt mal wieder der Satz: Wer billig kauft, kauft zweimal. wink.gif

Die alten Sitzpolster ich glaube bis etwa 68 oder 69 waren aus Gummikautschuk. Durch den Bezug eindringendes Wasser lies das Polster langsam hart werden und dann zerbröselte es. Weil das Polster auch immer mehr zusammen schrumpfte und seine Form verlor ging dadurch in der Regel auch der Bezug kaputt. dry.gif

Jeder der so ein altes Polster (wie auch hier am Anfang gezeigt) noch unter seinem originalen (vielleicht noch nicht kaputten) Bezug hat und diesen erhalten will, sollte den Kern auf jeden Fall wechseln.

Wenn man Glück hat, kann man evtl. auf ein neueres originales Schaumstoffpolster zurück greifen, wenn man eines findet.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Raging-Ric
Geschrieben am: 29.01.2011, 11:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 990
Mitgliedsnummer.: 2980
Mitglied seit: 05.01.2010



QUOTE (SimsonSammler1234 @ 29.01.2011, 00:52)

Ric mal ne Gegenfrage, welcher erwachsene Mensch wiegt 60 kg oder weniger? Ein Zwerg? hmm.gif



Das ist es ja. Fast niemand wink.gif (Obwohl ich jemanden kenne, der gerade angefangen hat zu boxen, der ist 1,84 lang und wiegt 63 Kilo)

Ich, persönlich, merke keinen Unterschied. Ich sitze mit meinen 93 Kilo, bei beiden Polstern bis durch aus Sitzblech. Wie gesagt, da unterscheiden sie sich für mich kein bisschen wink.gif

Ob die Qualität der AKF Dinger irgendwann nachlässt kann ich nicht beurteilen da die Sitzbank noch nicht im dauerhaften Fahrbetrieb war.

Ric


--------------------
SR4-2/1---Winter "Schönwetter Moped"
SR4-3---Sommer "Schönwetter Moped"

S70E/2---Dorfmoped
S51 B2-4 "Rolling Stones Edition"---im ständigen Umbau

SR2E---Dekomoped
MZ TS250---Frühling "Schönwetter Moped"
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 29.01.2011, 17:59
Zitat


Unregistered









auch bei dem vom e******* sitz man bis zum blech durch ohmy.gif?
Top
GT 82
Geschrieben am: 29.01.2011, 18:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 943
Mitgliedsnummer.: 2366
Mitglied seit: 18.06.2009



ICh habe den Sitzkern beim Dumcke gekauft. MAcht einen guten Eindruck


--------------------
De Auer Hiesterzmitzn

und seit dem UT5:

"aus Freude am Jawafahren"
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 30.01.2011, 10:53
Zitat


Unregistered









QUOTE
Ich, persönlich, merke keinen Unterschied. Ich sitze mit meinen 93 Kilo, bei beiden Polstern bis durch aus Sitzblech. Wie gesagt, da unterscheiden sie sich für mich kein bisschen wink.gif


könn das noch mehr bestätigen?
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.01.2011, 11:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nö, kann ich nicht bestätigen. Wie weiter oben beschrieben, habe ich den Exxxxxx-Kern auf der 64er Schwalbe. Ich wiege um die 80 Kilo und kann, ohne Werbung machen zu wollen, nur Gutes berichten. Formstabil und nicht zu weich und nicht zu hart. Keinesfalls sitze ich bis zum Blech durch!!

Das man das MZA-Ding (habe ich hier liegen) durchaus in die Form pressen kann, will ich nicht bezweifeln. Mir erschien es von der Konsistenz her als zu weich, deswegen hab ichs nicht montiert. Da kann ich also nichts dazu sagen.

Exxxxxx hat wohl den Kern nochmals überarbeitet. Ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter