Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR51 Schalt- und Kupplungszug
frankWild
Geschrieben am: 28.02.2011, 22:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 4254
Mitglied seit: 28.02.2011



Hallo,

habe eine scheunenfundschwalbe BJ66, 3-gang HS.

habe folgende fragen:
- welcher schaltzug (benannt mit rechts und links) kommt wohin? also z.b schaltzug rechts kommt am motorblock in die rechte oder linke öhse (in fahrtrichtung gesehen) und am griff in die vordere oder hintere einführung (in fahrtrichtung gesehen).

- wie wird der kupplungszug am kupplungshebel am motorblock befestigt? habe neuen zug gekauft und da ist am ende nur eine kleine kugel und ein kleines gebogens blechstück, die öhse am hebel ist aber viel größer. fehlt da noch ein splint? muss man den extra bestellen?
über ein bild mit fertig montierten zug wäre ich dankbar.

vielen dank für eure antworten
PME-Mail
Top
frankWild
Geschrieben am: 02.03.2011, 16:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 4254
Mitglied seit: 28.02.2011



Hallo,

ich entschuldige mich erstmal für die schlechte Prosa im ersten Beitrag! Ich musste erst über die Regeln aufgeklärt werden unsure.gif

Mein Problem besteht darin, dass ich zwei Schaltzüge habe und nicht weiß, welcher wohin kommt (die neuen Züge sind benannt mit "rechts" und "links").

Zur Information wollte ich nur noch loswerden, dass an der Schwalbe beim Kauf kein einziger Zug vorhanden war.

Vielen Dank
Frank
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 02.03.2011, 17:47
Zitat


Unregistered









Da hängste den Rechten rechts ein und den Linken links ;-)
Im deinem Schaltungsgriff ist nix weiter wie eine 90° Umlenkung drinne. Wenndu in den Ersten Gang schaltest, drehste nach vorne. Also ziehst du damit am vorderen Zug. Der müsste dann an den rechten oder linken Arm der Schaltung ziehen... ( das findest du durch probieren raus wos in den ersten durch ziehen geht). Dann den 2ten einhängen. Beim Einstellen dann den Motor in den 2ten Gang schalten. Das untere Schaltrad am Griff mittig einsetzen(dabei Griff auch in die 2 Gang Stellung). Dann auf 1mm -2mm Spiel einstellen und es funzt smile.gif
Top
Gast
Geschrieben am: 02.03.2011, 17:54
Zitat


Unregistered









Nun hab ich mal geschaut. Der Rechte kommt nach vorne. der Linke hinten.
Top
Unhold
Geschrieben am: 02.03.2011, 17:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3452
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Der Kupplungszug hat unten keine Tonne aus Vollmaterial mehr sondern aus Gründen der Materialökonomie und Kostensenkung nur noch das gelochte Blech am Lötnippel. Dieses Blech wird durch das Loch im Kupplungshebel am Motor gesteckt, so dass der Radius des gebogenen Bleches im Radius der Bohrung liegt. Der Schaft des Lötnippels wird beim Einfädeln des Zuges entsprechend durch die Aussparung am Loch des Hebels geführt.
Oben wird der Kupplungsbowdenzug aber noch mit dieser Tonne über dem Lötnippel am Handhebel eingehängt.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 02.03.2011, 20:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14033
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Um überhaupt feststellen zu können ob er die richtigen Bowdenzüge hat, sollte er mal ein Foto von den Bowdenzügen machen und die Länge messen.

Die Schaltzüge haben ürigens folgende Maße:

rechter Schaltzug:

Seilzuglänge gesamt 986 mm, Seilhülle 2,5 x 715 x 135, Funktionsmaß 75 +/- 1,5

linker Schaltzug:

Seilzuglänge gesamt 913 mm, Seilhülle 2,5 x 675 x 80, Funktionsmaß 97 +/- 1,5

Der Kupplungszug hat folgende Maße:

Seilzuglänge gesamt 925 mm, Seilhülle 840 mm, Funtkionsmaß 67 +/- 1


Gruß Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
frankWild
Geschrieben am: 02.03.2011, 20:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 4254
Mitglied seit: 28.02.2011



Ich hab alles hinbekommen biggrin.gif

Danke

Gruß
Frank
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter