Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Star mit Sperber-Fahrwerk, ... steht etwas wackelig...
Stefan87
Geschrieben am: 08.04.2011, 10:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Hallo allerseits,

ich habe gestern in meinen Star aufbereitete hydraulische Sperber-Stoßdämpfer eingebaut, da die alten reibungsgedämpften Federbeine ziemlich hinüber sind.

Nun habe ich auch die hintere Schwinge vom Sperber übernommen, wegen den längeren Stoßdämpfern...

Soweit so gut, fährt sich wie ein fahrendes Sofa _clap_1.gif

Nur steht er ziemlich wackelig auf dem Ständer. Dass der Star-Ständer ein anderer ist als der vom Sperber/Habicht war mir ja klar, also hab ich vorhin noch den Ständer gewechselt. Trotzdem steht er noch ziemlich wackelig da...

Habe ich da noch irgendetwas übersehen, was verschieden sein könnte?? Am Rahmen z.B.?

Danke für eure Antworten,

Gruß Stefan


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 08.04.2011, 11:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Am Rahmen bezüglich der Ständeraufnahme etc gibts keine unterschiede.

Das beide Räder fast auf dem Boden stehen ist selbst bei instandgesetzter Ständeraufnahme und unbenutztem Ständer normal also Werkseitig.

Das stört mich persönlich beim Habicht extrem auf gerader Fläche steht er noch ganz gut aber bei kleineren huckeln z.B. auf meinem Hof wirds schon grenzwertig ich habe dazu auf den ohnehin verschlissenen Ständer oben am anlagepunkt ca 3mm starkes Blech aufgenietet mehr geht nicht denn wenn man jetzt schon leicht nach vorn drückt schnappt er über den Drehpunkt und klappt ein.

Es könnte also sein das bei deinem Star die Ständeraufnahme samt Ständer nicht mehr sogut ist bei den Reibungsdämpfern fällt das nicht so auf da dort noch genug platz zwischen Rad und Boden ist.

Die S und K Schwalbe sowie die /2E und L haben dort dieselben Probleme, mit guter aufnahme und Ständer gibts keine Probleme aber kaum sind diese bisschen eingelaufen oä dann isses vorbei.

Gruß
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Stefan87
Geschrieben am: 08.04.2011, 12:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Ja, da hast du recht, bei meinem Habicht stört mich das auch wenn ich den mal im Gelände abstellen will...

Naja, ich habe ersteinmal ein paar Holzklötze mit Klebeband befestigt... rolleyes.gif

kann gut sein dass die Ständeraufnahme ausgenudelt ist, etwas anderes fällt mich sonst nicht ein...

Kann ja nachher noch ein paar Bilder reinstellen..

MfG


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.04.2011, 14:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Ich meine, normal ist das nicht.
Ich habe bei meinem Star auch vorn wie hinten hydraulische Federbeine drin und den langen Ständer dran. Damit schwebt in aufgebocktem Zustand das Hinterrad frei über dem Boden.
Bist Du Dir sicher, dass du einen langen Ständer (KR51/2) erwischt hast?
Ich habe allerdings bei mir auch die alte Starschwinge drin gelassen und daran nur die Aufnahmeböckchen für die hydr. Federbeine gekürzt, da sonst ja die hinteren Fußrasten bei einer Sperberschwinge fehlen würden.

Bei der Gelegenheit will ich auch gleich mal Eure Meinung zu einer diesbezüglichen Idee von mir hören.
Beim Sperber/Habicht sind ja die hinteren Fußrasten an den seitlichen Rahmenauslegern befestigt, beim Star hingegen an der hinteren Schwinge.
Ich habe noch einen alten Sperberrahmen wo ich diesen Rahmenausleger gerne raustrennen würde, um ihn an selber Stelle in den Starrahmen einzuschweißen.

Hat das eventuell schon mal jemand von Euch gemacht?
Gibt es irgendwelche Bedenken?

der Unhold


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Stefan87
Geschrieben am: 08.04.2011, 18:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Also, der Ständer ist am Sperber montiert gewesen. Ebenso wie die Federbeine; keine von den Nachbauten!

Wie gesagt, habe die Ständer verglichen, und der vom Sperber ist etwas länger...

Hmm, ich wollte eigentlich einen Thread starten wegen den unterschiedlichen Schwingen. Mir ist nämlich aufgefallen, dass an der Star-Schwinge die Aufnahmen weiter hinten sitzen als an der Schwinge vom Sperber/Habicht. Hab natürlich vergessen, Photos zu machen mad.gif

Bei deiner gekürzten Star-Schwinge kommt somit das Hinterrad bei Verwendung originaler Hydraulikdämpfer etwas höher. Das könnte evtl. schon reichen, dass das Moped nicht mehr kippelt. Ich wollte bei mir aber nichts absägen.. ph34r.gif

Wegen dem Rahmenausleger, könnte gehen. Müsste man am Rahmen entsprechende Aussparungen machen und den Ausleger dann halbwegs gerade anbraten. wink.gif


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 08.04.2011, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Verstehe ich nicht, warum hier Star-Rahmen und Schwingen verunstaltet werden . Es gibt hydraulische Dämpfer in verkürzter Ausführung . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.04.2011, 18:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Guck mal wie ich das Aufnahmeböckchen für die hydr. Stoßdämpfer hinten an der Schwinge gekürzt und gebohrt habe.
Wenn Dein Ständer trotz aller Bemühungen zu kurz ist, dann schweiß zwei kleine Alu-Klötzchen (ca. 2 cm) unter die Füße. Falls Du keinen Alu-Schweißer auftreiben kannst, dann kannst Du die Alu-Klötzchen auch mit zwei M6-Inbusschrauben von unten an den Ständer schrauben. Jeweils zwei Durchgangsbohrungen Ø 6,3 mm durch die Klötzchen und mit dem Zapfensenker noch zwei Senkungen rein für die Schraubenköpfe. In die Ständerfüße von unten her je zwei M6 Durchgangsgewinde reinschneiden und dann mit je zwei versenkten Inbusschrauben + Federringen festschrauben.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.04.2011, 18:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Noch ein Bild von einem anderen Fahrzeug.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 08.04.2011, 19:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Arme Schwinge ! Naja; wenn's passt .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.04.2011, 19:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Gönn mir doch die Freude. wink.gif
Ich schrieb ja schon mal, dass ich nicht um jeden Preis der "Originalo" sondern eher ein "Praktikablo" bin.
Ein Unhold eben! laugh.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Stefan87
Geschrieben am: 08.04.2011, 21:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Ähhmm Domdey... Ich habe weder meine Star-Schwinge zersägt noch irgendwelche Faxen am Rahmen gemacht... finde ich auch doof, ebenso als würde man beim Sperber das Rahmenrohr absägen. Das käme m.M.n. einer Kastration gleich wink.gif

Warum nun?? -> Ich habe als armer MB-Student begrenzte finanzielle Mittel, weiterhin sind die Stoßdämpfer meines Sperbers ja noch intakt, also warum neue kaufen?

Aber den Gedanken mit Klötzchen zum Unterlegen habe ich auch schon gehabt. Mal schauen was daraus wird.. _clap_1.gif



Außerdem... die hydraulischen sind einfach bequemer; wahrscheinlich bin ich vom Habicht zu verwöhnt biggrin.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 08.04.2011, 22:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Dass die hydraulischen Dämpfer mehr Fahrkomfort bieten ist natürlich nicht von der Hand zu weisen . wink.gif Da habe ich an S 51, Sperber und Wicht ausgiebig Erfahrungen sammeln können .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Stefan87
Geschrieben am: 08.04.2011, 22:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Jenau... thumbsup.gif

Und ich habe ja auf des Vaters Habicht Fahren gelernt wink.gif

Ach ja, @ Unhold: bei deinem ersten Bild hast du ja auch keine Soziusrasten dran. Stellt sich die Frage, was für eine Schwinge du da verbaut hast!?


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 08.04.2011, 22:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Wenn er die Stossdämpferaufnahme wirklich kürzte, könnte es sich um 'ne Spatz-Schwinge handeln . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Stefan87
Geschrieben am: 08.04.2011, 22:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Ah ja, stimmt, gar nicht daran gedacht...


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter