Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe KR51/2N - Kein Zündfunke!
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 11.04.2011, 16:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Hallo!

Heute wollte ich den Motor meiner Schwalbe das erste mal nach der Komplettüberholung starten aber leider bekomme ich keinen Zündfunken!

1. Kerze + Zündkerzenkabel wurden schon überprüft und sollten funktionieren!

2. Kabelzuleitungen zur Zündspule habe ich auch soweit überprüft!

Kann der Tausch eines neuen Unterbrechers oder ein neues Polrad der Grund dafür sein?


Ich bräuchte jetzt mal dringend Eure Hilfe!

Danke!


Gruß Olli


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 11.04.2011, 16:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Nach dem Unterbrecher/Polradtausch muss natürlich die Zündung neu eingestellt werden .

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 11.04.2011, 16:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



QUOTE (Raphael @ 11.04.2011, 17:37)
Nach dem Unterbrecher/Polradtausch muss natürlich die Zündung neu eingestellt werden .

Gruss,
Raffi

Hallo Raffi.

Die Grundplatte wurde aber nicht bei dem Wechsel verschoben!

Die Frage ist nun,wenn jetzt der Unterbrecher getauscht wurde und der nicht richtig eingestellt ist,ob dann die Möglichkeit besteht,dass kein Zündfunke vorhanden ist?

Oder kann das getauschte neue Polrad aus ehemaligen DDR-Lagerbeständen dazu führen?

Danke und Gruß Olli


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 11.04.2011, 18:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Olli , das ist relativ : Wenn du die 0,4mm Unterbrechermaß hundertprozentig so eingestellt bekommst (bzw. genauso , wie er vorher war) , dann bräuchtest du die Grundplatte nicht verstellen .

Aber das wird ja nur gelehrt , nicht gemessen . Deshalb glaube ich nicht dass man das genauso wieder eingestellt bekommt .

Du müsstest eigentlich nur ein wenig mit dem 0,4mm- Maß spielen , dann sollte es ja gehen .

Steck ein Stückchen Zigarettenpapier zwischen den Unterbrecherkontakt , Kerze raus , dann am Polrad drehen , dann merkst du bei vorsichtigem Zug an dem Zigarettenpapier genau , wann der Unterbrecher aufmacht .


Es kann natürlich auch am Polrad liegen , ich hatte diesen Fall auch kürzlich , da war mit einem anderen Polrad der Funke sauber und ordentlich .

Wenn du beide Polräder mal an eine Stahltür "klebst" und dann auf beide gleichzeitig oben drückst kannst du einen eventuellen Unterschied gut fühlen.

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 12.04.2011, 10:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



QUOTE (Raphael @ 11.04.2011, 19:54)
Du müsstest eigentlich nur ein wenig mit dem 0,4mm- Maß spielen , dann sollte es ja gehen .

Steck ein Stückchen Zigarettenpapier zwischen den Unterbrecherkontakt , Kerze raus , dann am Polrad drehen , dann merkst du bei vorsichtigem Zug an dem Zigarettenpapier genau , wann der Unterbrecher aufmacht .


Es kann natürlich auch am Polrad liegen , ich hatte diesen Fall auch kürzlich , da war mit einem anderen Polrad der Funke sauber und ordentlich .

Wenn du beide Polräder mal an eine Stahltür "klebst" und dann auf beide gleichzeitig oben drückst kannst du einen eventuellen Unterschied gut fühlen.


Hallo Raffi,

ok das werde ich so mal ausprobieren und später dann Bericht erstatten wink.gif

Danke!

Gruß Olli


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 12.04.2011, 12:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Mit einem neuen Unterbrecher verstellt sich der Zündzeitpunkt automatisch, da die Kontaktflächen und die Unterbrechernase nicht abgenutzt sind. Das können, je nach Abnutzungsgrad, bis zu 2mm beim Zündzeitpunkt sein.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 12.04.2011, 12:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Ich werde auch nur noch vom Pech verfolgt sad.gif

Nun ist mir doch heute beim Versuch das Polrad abzubauen, die Schraube am Polradabzieher kaputt gegangen cry.gif

Direkt hinter dem Schraubkopf ist das Schraubgewinde kaputt gegangen!


Hoffentlich bekomme ich den Rest vom Polradabzieher auch wieder ab _uhm.gif

Auf jeden Fall habe ich die Schnauze, für Heute, erstmal voll ph34r.gif

Und sich einen neuen Polradabzieher besorgen dauert auch wieder ein paar Tage bis der hier ist cry.gif


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 12.04.2011, 17:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



... und diesmal nimmst du den für 4,50 €, nicht den für einen Euro weniger. Den Unterschied kennst du ja jetzt.


--------------------
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 14.04.2011, 13:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



QUOTE (Auxburger @ 12.04.2011, 18:52)
... und diesmal nimmst du den für 4,50 €, nicht den für einen Euro weniger. Den Unterschied kennst du ja jetzt.

So,Polradabzieher ist heute eingetroffen.

Der kostete 5,90 Euronen wink.gif

Aber ich bekomme den Polradabzieher nicht mehr vom Polrad cry.gif

Ich habe heute über zwei Stunden versucht diesen blöden Polradabzieher abzubekommen aber leider ohne Erfolg.

Egal was ich auch alles heute versucht habe,dass Schraubgewinde rührt sich kein Stück ph34r.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 14.04.2011, 13:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Hier noch ein Foto!

Festigkeit 8.8 und es steht noch 3F drauf!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 14.04.2011, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Das im Foto ist die Billig-Ausführung. Die gute hat unten an der Schraube ein ordentliches Druckstück, und schraubt nicht einfach direkt die Schraube auf den Wellenstumpf.

Hier kann man das z.B. schön sehen.

http://www.dumcke.de/product_info.php?info...uer-Polrad.html


--------------------
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 14.04.2011, 20:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Ich kann nicht verstehen wie man den Polradabzieher so reinschraubt daß man ihn nicht wieder rauskriegt. Mal mit Gefühl ! Als erstes den Abzieher gerade ansetzen und nie mit Gewalt reindrehen, wenns schwer geht isser schief oder schon vermackt. Als zweites muß der Abzieher auch nicht bis Anschlag rein, damit löse ich ja das Polrad nicht. (ein halber Gewindegang reicht natürlich auch nicht den ich dann mit rausreiße) Bei mir löst sich das Polrad beim reindrehen der Schraube ziemlich schnell, bei einem wirklich festsitzenden gehts so: Schraube anziehen das Druck auf dem Polrad ist und dann einen gefühlvollen Schlag mit dem Hammer drauf(auf die Schraube). Das ist das Funktionsprinzip vom Abzieher!
Ansonsten hat eine verstellte Zündung immer noch einen Zündfunken, nur eben nicht zur richtigen Zeit. Weil ja hier gar keiner vorhanden ist.


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 14.04.2011, 21:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



QUOTE (hsllacky @ 14.04.2011, 21:54)
Ansonsten hat eine verstellte Zündung immer noch einen Zündfunken, nur eben nicht zur richtigen Zeit. Weil ja hier gar keiner vorhanden ist.

Einspruch : Ein Bekannter hatte letzte Woche nach Einbau eines anderen Unterbrechers (an einem SR 50) keinen Zündfunken mehr .

Dann habe ich die Zündung sauber eingestellt und der Zündfunke ist wieder da .

Gruss,
Raphael



--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
hsllacky
Geschrieben am: 14.04.2011, 21:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Einspruch stattgegeben! smile.gif


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 15.04.2011, 05:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Hallo,

ich habe schon öfter Polräder abgemacht und das ist mir so auch noch nie passiert, dass die Schraube dabei abgebrochen ist blink.gif

Aber ich bin gestern noch mal dabei gewesen und habe den alten Polradabzieher doch noch lösen können und der neue Polradabzieher hat auch schon seinen ersten Einsatz hinter sich wink.gif

Dann habe ich den Unterbrecher noch mal nachgestellt aber auch danach habe ich keinen Zündfunken gehabt.

Heute werde ich noch mal alle Kabel überprüfen und ich hoffe ich finde den Fehler hmm.gif

Gruß Olli



--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter