Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Problem mit der Kraftübertragung.
Toni
Geschrieben am: 10.03.2007, 20:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Holla!
Ich denk mal, dass jeder hier bescheid weiß, wie gern ich meine Kupplung hab. Heute mal wieder alles rausgeschmissen.
Das Ritzel auf der Kurbelwelle kann sich nicht alleine Drehen, also kommen die Durchrutscher nicht von da.
Bei dem Ritzel der Abtriebswelle geht auch keine Kraft verlohren, nur letztens mal kuirz als es die Scheibenfeder weggeknackt hat.
Also Bleiben nur noch Kupplung und Innereien.
Im Inneren kann soweit ich weiß nicht einfach was rutschen, das würde ich (warscheinlich) auch hören, wenn der gang raus/rein springt.
Also bleibt nur noch die Kupplung. Oder kann da noch was anderes "rutschen"? Kette springt nicht, Zahnkranz hinten ist Fest verschraubt. Reifen rutscht auch nicht auf der Felge. biggrin.gif
Bei der Kupplung hat der unterste Reibbelag an der Lamelle geklebt, deshalb warscheinlich auch der harte schlag beim Gang reinmachen.
Hab jetzt auch mal 6er Unterlegscheiben unter die Federn in die Federkappe getan. Geändert hat sich aber trotz höherer anpresskraft nüscht.

Hat mal wer ne günstige Quelle für die Reibbeläge??? Ist meine Einzigste idee. Danach kommt schon nen Freiwilliger oder die Werkstatt, was ich mir sparen wollte... dry.gif
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 10.03.2007, 20:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Machs dir doch nicht so schwer.
Bau doch einfach aus irgendeinem anderen Motor die Kupplung aus und baue ist in den Motor, wenn es besser geht, weißte dass es die Kupplungs ist. Dann kannste alles andere schonmal ausschließen, nur mal so als Test.
Und wenn es die Kupplungs ist, kaufst dir ein komplett neues Kupplungspaket und fertig.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 10.03.2007, 21:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



von irgend nem andern Motor... Du bist witzig. Hab nur noch ne Halbe vom Schlachtmotor und die vom 57er, die aber gereinigt aufm Schreitisch liegt.
Und nen Kupplungspaket kaufen? So irre bin ich auch nicht, ich hau doch meinen Motor nicht voll nachbauteile. Und dann die Kosten... dry.gif Wenn schon, orschinalteile, höchstens noch neue Beläge...
Aber könnte vielleicht im Inneren vom Motor noch irgendwas sein?
Zerlegen will ich ihn ja erst nach Kürbitz.
Zu viel Öl ist auch nicht drin.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Toni
Geschrieben am: 11.03.2007, 02:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Nur mal so informativ:
Kupplungsreibbeläge gibts von 1,25 bis 2,50€ pro stück plus Versand.
Ich habe mich entschieden, am Montag bei Federn Oßwald welche zu kaufen (stück 1,72€). da spare ich nämlich die Versandkosten.
Falls jetzt jemand interesse gekriegt haben sollte, da gibts auch Mengenrabatt. Also Bescheidsagen, ich bring gern welche mit. Dann Versand für 1,65€.
Mfg. Toni

PS: Ich werde dann am Montag Abend hier tippen, ob es endlich geht. dry.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 11.03.2007, 17:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hallo Toni,
kannst du mir mal bitte die Homepage von Federn Oßwald geben?
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 11.03.2007, 19:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Homepage
Teileshop
Haben aber auch andere Teile. Z.B. Achsmuttern für den SR, sämtliche West-KFZ-Teile, Benzinschlauch, Getriebeöl, Schrauben, Muttern, Simmerringe aller Arten und Größen.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 11.03.2007, 19:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Toni,
bei der homepage hast du dich vertippt. Doch halb so wild! hier nochmal die Homepage
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 11.03.2007, 20:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hallo Toni,
mach doch mal einen Test ohne Kupplungsdeckel (ohne Öl) und ohne Lima-Deckel. Nur Kurz um zu sehen wo das Rutschen herkommt. Die Kupplung kann es eigentlich nicht sein wenn sie richtig eingestellt ist.
Bei dem Test solltest du sehen können wo es nun wirklich rutscht.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 11.03.2007, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



wie soll ich das sehen? Ist nur bei Mitlterer bis hoher Drehzahl.
Morgen kommen erstmal neue Scheiben rien und dann wird getestet. Wenns nicht besser wird, komm ich trotzdem so zu unserm Treffen. Dann ist das wenigstens nen anschauungsobjekt: "Schlechtes Beispiel"


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
hottekob
Geschrieben am: 11.03.2007, 21:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Toni:
im Stand (mit dem Vorderrad an eine Wand), Gang rein und Kupplung langsam kommen lassen. Wenn da was rutsct sollte es zu sehen sein.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 11.03.2007, 21:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Das problem hab ich ja nicht. Er fährt absolut sauber an und beschleunigt auch gut, nur kurz vorm Schalten rutscht da was durch, Motor dreht hoch. Deshalb find ich das auch so komisch. Kann höchstens durch die Zentrifugalkraft irgendwas bewirken, dass da was rutscht. was ich aber nicht hoffe.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 12.03.2007, 11:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Toni, was da sein kann ist auf dem Bild ersichtlich. Wenn der Kupplungskorb an den Stellen, wo sich die Nasen der Kupplungsscheiben "anlehnen", eingelaufen ist, können sich die Scheiben nicht mehr frei nach oben und unten bewegen. Dann hat man eine Kupplung, die sich eigentlich nicht mehr einstellen lässt.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
essifan
Geschrieben am: 12.03.2007, 17:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3787
Mitgliedsnummer.: 130
Mitglied seit: 28.08.2005



Norbert,

biste krank _uhm.gif
Da steht ja Cola auf der Werkbank. cry.gif

Igittigitt Herr Röhrich.


--------------------
Die Menschen fürchten die Wahrheit und vergöttern Lüge...wer sie belügt wird ihr Herr, wer die Wahrheit sagt, stets ihr Opfer.
PME-Mail
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 12.03.2007, 18:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



QUOTE (essifan65 @ 12. Mar 2007, 18:48)
Norbert,

biste krank _uhm.gif
Da steht ja Cola auf der Werkbank. cry.gif

laugh.gif laugh.gif laugh.gif
*Mario*

Entweder ist da Cola/ Wodka drin oder es ist einfach nur ne Schraubenbüchse... biggrin.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 12.03.2007, 18:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Irrtum alle Beide laugh.gif

Angeregt durch die Essigsäure mache ich gerade verschiedene Colaversuche biggrin.gif so als Entroster und Reiniger und noch so paar andere Sachen.

Z.B. habe ich mit meinem Sohn den hier gemacht. biggrin.gif 3 Meter Höhe hab ich geschafft.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter