Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zündung S 51
karl marx
Geschrieben am: 16.04.2011, 17:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 1361
Mitglied seit: 07.07.2008



Hallo, ich habe hier eine Möchtegern S 51 zur Reparatur, d.h. es war mal ein S 50 hat aber einen S 51 Motor bekommen. Mein Problem ist nun die Zündung, es wurde eine Unterbrecherzündung mit unten liegendem Unterbrecher verbaut. Die Grundplatte ist von 79 (mit Einstellmarkierung),das Pohlrad von 74 (ohne Markierung). Auf dem Gehäuse des Motors ist ebenso eine Zündeinstellmarkierung werksseitig aufgebracht.
Meine Frage nun, kann ich diese nutzen ? Reicht es die Markierungen in Deckung zu bringen und den Unterbrecherabstand einzustellen und die Zündung stimmt ?


MfG Alex
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 17.04.2011, 13:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Nein, bei dieser Promenadenmischung hilft nur eine komplette Einstellung mit Uhr.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
karl marx
Geschrieben am: 17.04.2011, 20:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 1361
Mitglied seit: 07.07.2008



Hallo, dachte ich mir doch rolleyes.gif .Habe heute die Zündung auf 1,8 mm vor OT. eingestellt. Sie weicht nun aber nicht so gewaltig von den eingeschlagenen Markierungen ab. Edit:Das Ausgangsproblem war eigentlich das sie im unteren Drehzahlbereich nicht zündet,d.h. man muss immer etwas mehr Gas geben das sie nicht ausgeht. Woran könnte das liegen ?



MfG Alex
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 18.04.2011, 23:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Das könnte ein flatternder unterbrecher sein sprich er ist verschlissen.

Möglich wäre auch der Kondensator.

Geht es denn einfach im Stand aus wie ausgeschalten?

Habe selber gerade eine solche Bauteilmischung zur Reperatur mal sehen ob das so klappt mit der Zündung.

Gruß
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
karl marx
Geschrieben am: 19.04.2011, 08:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 1361
Mitglied seit: 07.07.2008



Hallo, Unterbrecher als auch Kondensator sind nagelneu, dürften also nicht kaputt sein, aber bei dem Nachbauschrott ist alles möglich. Sie geht im Leergas einfach aus,wie ausgeschaltet. Ich habe aber alles ganz genau eingestellt. Vielleicht liegt es aber auch an der primitiven nachbau Primärspule ? Ich weiß echt nicht weiter, wie soll ich den Fehler finden wenn selbst Neuteile defekt sind ?!



MfG Alex
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 19.04.2011, 16:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Also ich habe heute die Bauteilmischung überarbeitet neuen Kondensator und gebrauchten Verbrecher rein eingestellt das Teil läuft gut auch das Standgas kann schön runtergedreht werden damit bin ich zufrieden.

Jetzt zu deinem Problem.

Dasselbe hatte ich vor kurzem bei einem S51 ging im Standgas aus aber fahren konnte man problemlos.

Ich hatte das teil selber mal zusammengebaut für meinen Kumpel dann ist er halt bisschen gefahren bis vor kurzem halt damals war folgendes schon neu Unterbrecher,Kondensator,Zündkerze,Kerzenstecker etc.

Habe dann einiges nochmal getauscht wie Kondensator,Zündspule,Zündkerze Kerzenstecker alles von funktionierenden Mopeds zuletzt dann noch den Vergaser von 16n1-11 auf 16n3-4 welcher beim bj89 ja nun Original wäre.

Ab da wars zwar etwas besser aber sie ging immernoch gelegentlich aus.

Letzte aktion war dann Tausch des Unterbrechers(Original gebraucht) und des Polrades seitdem gings.

Leider weiß ich nicht welches Bauteil nun den ausschlag gab aber ich könnte mir vorstellen der Unterbrecher wars.

Gruß
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter