Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Was sind das für Zylinder?
Blanik
Geschrieben am: 25.04.2011, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 532
Mitgliedsnummer.: 1970
Mitglied seit: 07.03.2009



Liebe Freunde,

ich habe folgende Zylinder gefunden und kann sie leider nicht zuordnen. Ich denke, es sind welche vom Spatz oder Star? Über Aufklärung freut sich,

Thorsten

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Blanik
Geschrieben am: 25.04.2011, 20:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 532
Mitgliedsnummer.: 1970
Mitglied seit: 07.03.2009



...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 25.04.2011, 20:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1713
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



Richtig gedacht. Der erste Zylinder ist für den Spatz mit Simson Motor und der Zweite für Star und Schwalbe.


--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
Blanik
Geschrieben am: 25.04.2011, 20:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 532
Mitgliedsnummer.: 1970
Mitglied seit: 07.03.2009



Von der Bohrung M6 abgesehen: Kann ich beide miteinander ersetzen? Gruß,

Thorsten
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 25.04.2011, 21:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Die Bohrung ist für die Halbschale, die bei den gebläsegekühlten Motoren links angeschraubt wird . wink.gif
Wenn du den Star-Zylinder statt des Spatz-Zylinders aufsetzt, muss dann noch eine Luftführung, Gebläserad, Lima-Deckel und der passende Zylinderdeckel dazu . Der Spatz-Zylinder ist fahrtwindgekühlt, und kriegt 'nen Sperber-Zylinderdeckel drauf . Das Kettengehäuse und der Sperber-Lima-Deckel nicht zu vergessen .
Das Schraubenrad für den Tacho-Antrieb sollte ein 17er, das Schraubenritzel ein 22er sein . hmm.gif Die Vergasergeschichte muss auch angepasst werden . thumbsup.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Blanik
Geschrieben am: 25.04.2011, 21:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 532
Mitgliedsnummer.: 1970
Mitglied seit: 07.03.2009



Danke Freunde, jetzt bin ich schlauer! Gruß,

Thorsten
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 26.04.2011, 14:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3341
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



QUOTE (Blanik @ 25.04.2011, 21:26)
Von der Bohrung M6 abgesehen: Kann ich beide miteinander ersetzen?

Kommt darauf an, wofür Du die Zylinder verwenden willst.
Theoretisch passen beide Zylinder auf alle Motorengehäuse der Vogelserie und des S50, wären insofern also gegeneinander austauschbar.

Praktisch mach es aber wohl nur Sinn, den gußeisernen Spatzylinder auch nur am Spatz zu verbauen, da der erstens eine geringere Verdichtung hat (weil ca.1mm länger als der Schwalbezylinder), zweitens andere Steuerzeiten und drittens einen kleineren Zylindereinlaß, womit man insgesamt dann also letztlich nirgendwo 'ne Wurst vom Teller zieht.

Umgekehrt habe ich einen Schwalbe-Zylinder im Spatz mit luftgekühltem Zylinderkopf schon mal gesehen und das funktioniert wohl auch halbwegs problemlos, wenn man den Vergaser modifiziert oder gleich einen anderen geeigneten verwendet z.B. den 16N1-1. Dadurch wird der Spatzmotor dann etwas "kräftiger" (und dreht möglicherweise auch höher ???).


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 26.04.2011, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Der M 52 zieht im Spatz eigentlich gut durch (im Gegensatz zum Soemtron-Motor) .
Doch ich werde mich hüten, einen Spatz-Zylinder auf 'nen Star- oder Schwalli-Motorgehäuse zu "pflanzen" ! biggrin.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter