Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> kein Zündfunke bei SR2
andre954rr
Geschrieben am: 17.05.2011, 10:31
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 4342
Mitglied seit: 04.04.2011



Hallo, das Problem steht in der Überschrift. Ich habe schon sämtliche möglichkeiten in betracht gezogen, aber es kommt einfach kein Funke. Daher meine Frage, ob es vieleicht an der Schwungscheibe liegen könnte, dachte hatte mal so was gelesen.

MfG
Andre
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 17.05.2011, 10:49
Zitat


Unregistered









Hallo,

hast du folgenes gegen neues gewechselt?:

Zündkabel, Zündkerzenstecker, Zündkerze (M14/225)

..und dann so probiert:

Zündkerzen nicht in den Motor schrauben, sondern nur in den Stecker stecken und auf den Zylinderkopf legen und dann den Motor antreten.

Wenn da ein guter Funke kommt, dann ist die Zündspule ok und es könnte an der Einstellung des Zündzeitpunktes liegen und vieles andere..

Hast das so mal Probiert?
Top
EsserZwo
Geschrieben am: 17.05.2011, 11:42
Zitat


Unregistered









QUOTE (Sachswolf @ 17.05.2011, 11:49)

Zündkerzen nicht in den Motor schrauben, sondern nur in den Stecker stecken und auf den Zylinderkopf legen und dann den Motor antreten.

Hast das so mal Probiert?

Woher sollte er sonst wissen das kein Funke kommt?

Hast du schonmal ohne Kerzenstecker getestet? Wie sieht dein Strohmabnehmer aus?

Top
Sachswolf
Geschrieben am: 17.05.2011, 12:46
Zitat


Unregistered









Glaube mir, mnache haben die Kerze im Motor und sprechen dann vom ausbleibenden Zündfunke, weil der Motor nicht anspringt. ph34r.gif

Desshalb fange ich vom Urschleim an, weil er nicht genau gesagt hat, was er denn ausprobiert hat. rolleyes.gif
Top
andre954rr
Geschrieben am: 18.05.2011, 13:32
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 4342
Mitglied seit: 04.04.2011



Hallo, ich habe alles erdenklich probiert, keine Angst, kenne mich gut genug mit der Materie aus. Aufgrund dessen das ich alle anderen Fehlerquellen auschließen kann bin ich auf die Idee mit der Schwungscheibe gekommen.

Mal noch ne Frage: Was für einen Unterschied gibt es eigentlich zwischen der schwarzen und roten schwungscheibe? (Ich habe eine schwarze) War das Baujahrabhängig oder eine Weiterentwicklung?

MfG
PME-Mail
Top
BlueKR50
Geschrieben am: 18.05.2011, 13:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2668
Mitgliedsnummer.: 3601
Mitglied seit: 06.07.2010



Hallo,

wenn keinerlei Funke da ist gibt es eigentlich nicht so viele Möglichkeiten....

Ich würde folgendermaßen vorgehen...

Zündkerzenstecker abschrauchen und nur das Kabel an den Zylinderkopf halten.

Im Normalfall sollte ein ca. 1cm Funke da sein...

Wenn das nicht der Fall ist, den Stromabnehmer (Kabel) tauschen und den gleichen Test nochmal durchführen...

(Sollte der Unterbrecher komplett verstellt sein wird der Test so natürlich nichts...)

Ich gehe von einer grob eingestellten Zündung aus...

Unterbrecher und Kondensator... sind in Ordnung...!

Es gibt auch noch die Möglichkeit in einem abgedunkelten Raum den Motor mit dem Akkuschrauber zu betreiben und schauen ob irgendwo der Funke vor der Zündkerze überspringt....

Sollte es so erfolglos sein bleibt fast nur die Spule....

Die Farbe des Polrades ist nicht von Entscheidung... wenn ich mich nicht täusche sind die schwarzen oft aus den Spatz Motoren... Dort wird aber auch eine andere Mutter zur Befestigung benötigt...

Ich persönlich habe es schon gehabt das ich ein Polrad hatte womit es nicht möglich war den Motor zu starten... ich hatte aber einen leichten Funken....

Die Zündung war perfekt nach Abriss eingestellt... aber keine Chance...

Dort fehlte die Magnetische Kraft ... mit einem anderen Polrad lief der Motor bei gleicher Einstellung sofort....

Habe auch versucht dieses Polrad in anderen Motoren zu betreiben.. ohne Erfolg...

Also die Möglichkeit besteht...

Wünsche viel Erfolg

Gruß

Matze
PME-MailWebseite
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 18.05.2011, 14:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Ich würde als aller erste mal die Zündspule durchmessen.... thumbsup.gif
musst Du mal die Suchfunktion benutzen... Wolgang hatte das damals mal super erklärt .....

Viel Erfolg

ps. auch mal Kerzenstecker und Kabel auf Durchgang prüfen ...


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 18.05.2011, 15:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Richtig thumbsup.gif Spule messen. Vom Hochspannungsanschluss gegen "Masse". Der Wert ist erst mal sekundär. Hauptsache man hat überhaupt einen Wert. laugh.gif
Die Serien-Essi-Polräder waren rotbraun. Es gab aber auch Ersatzpolräder, die waren schwarz. Das schwarze Spatzpolrad (was übrigens nicht geht, da der Nocken anders sitzt) erkennt man leicht an den grösseren Aussparungen.
Zum "Polradtesten" hab ich eine einfache Variante: Man nehme einen Plattenheizkörper in der Wohnung und hefte es dran. Bleibt es kleben oder rutscht es von alleine runter?
Ich reiche dort ein Bild nach.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
andre954rr
Geschrieben am: 19.05.2011, 05:39
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 4342
Mitglied seit: 04.04.2011



Ok, danke erstmal für die Infos. Die Zündung ging ja auch noch letztes Jahr, im Winter habe ich Ihn neu hergerichtet und im März wieder zusammengebaut, da war auch noch ein Funkte da, als ich ihn aber jetzt Anfang Mai fertig machen wollte, ging nichts mehr. Ich habe an der Zündung Unterbrecher und Kondensator erneuert und auch schon verschiedene Zündspulen ausprobiert, um sicher zu gehn das es nicht daran liegt. Das mit dem Polradtesten werde ich mal probieren, mal sehn was rauskommt.

MfG
Andre
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 19.05.2011, 09:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (NorbertE @ 18.05.2011, 16:08)
Zum "Polradtesten" hab ich eine einfache Variante: Man nehme einen Plattenheizkörper in der Wohnung und hefte es dran. Bleibt es kleben oder rutscht es von alleine runter?

Und was machst Du, wenn es von alleine herunterrutscht?
Dann muss es nämlich nicht schlecht sein!
Die Stirnseite der Polräder ist nämlich nicht bearbeitet, weil das keine Funktionsfläche ist. Wenn dort Reste der Vergussmasse hervorstehen, was die Funktion nicht beeinträchtigt, dann kann das Polrad sein Gewicht nicht halten.

Übrigens hatten wir das Thema auch schön des öfteren, z.B. hier.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 19.05.2011, 09:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (andre954rr @ 19.05.2011, 06:39)
Die Zündung ging ja auch noch letztes Jahr, im Winter habe ich Ihn neu hergerichtet und im März wieder zusammengebaut, da war auch noch ein Funkte da, als ich ihn aber jetzt Anfang Mai fertig machen wollte, ging nichts mehr.

Hallo Andre,

hier noch ein Vorschlag zur Fehlersuche, falls der Fehler in der Verkabelung liegen sollte:
Klemme mal den Anschluss 2 (das ist der linke) von der Grundplatte ab und versuche, ob dann ein Funke kommt.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
andre954rr
Geschrieben am: 19.05.2011, 11:17
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 4342
Mitglied seit: 04.04.2011



Mit der Verkabelung hab ich auch schon versucht, leider kein anderes Ergebnis...
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.05.2011, 15:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wolfgang, natürlich ist Deine Methode mit Stahlstab oder Gewichten die Bessere. thumbsup.gif Ich hatte auch beim Schreiben dran gedacht, es aber auf die Schnelle nicht mehr gefunden im Forumsnirwana. rolleyes.gif

Nun ist es so, dass ich bei den "Einigen" der Motore, die ich bis jetzt überholt habe, langsam ein Gefühl dafür habe, wie die Magnetkraft eines Polrades ist.
Da ich wegen dem magnetischen Kurzschluss die Polräder immer an den Heizkörper (der ist eben grad da laugh.gif ) hefte, kann man das gut beurteilen. Es gibt Welche, die reisst es Dir förmlich aus der Hand und es gibt Welche, die bleiben so mit Ach und Krach grad hängen. Man merkt es auch beim Aufstecken auf die KW: Manche saugt es regelrecht rein, bei Manchen merkt man nicht viel.

Einen Funken (und ich achte nun mittlerweile auch auf den Abriss wink.gif ) hab ich bis jetzt immer hinbekommen. wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 19.05.2011, 17:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Es könnte auch sein, dass der neue Nachbauunterbrecher der Schuldige ist.
Ich hatte den Fall mal, dass er, egal wie ich es versucht hab, einfach immer offen blieb.

Wie hast Du die Zündung eingestellt?


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 19.05.2011, 17:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



...und ich hatte es mal,

dass die Kontakte bei den Nachbaudingern mit einer elektrisch undurchdringlichen Schicht belegt waren. ohmy.gif blink.gif

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter