Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe geht nach 5-6Sec. nach Start wieder aus!
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 19.05.2011, 16:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Hallo!

Folgendes Problem habe ich zur Zeit!

Motor springt an aber nach kurzer Zeit 5-6 Sec. geht sie auch schon wieder aus.

Nach dem sie dann aus gegangen ist,bekomme ich sie auch erstmal nicht wieder sofort gestartet,dass dauert so ca. 1-2 Minuten,dann geht das Spiel wieder von vorne los sad.gif

Kondensator habe ich schon den dritten neuen verbaut aber das Problem bleibt weiterhin bestehen.

Hat einer eine Idee woran das liegen könnte?

Gruß Olli


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 19.05.2011, 17:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Hast du den Kerzenstecker auch mal gewechselt ?

Die können auch für solchen Ärger sorgen .

Wenn du so eine "Geht nicht-Phase" hast , schraub mal die Kerze raus und steck sie in den Kerzenstecker und leg das ganze auf Masse . Hast du dann einen Zündfunken ?

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 20.05.2011, 13:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Hallo Raffi,

nein,ich habe leider keinen Zündfunken sad.gif

Ich habe heute den ganzen Vormittag bis eben gerade versucht die Schwalbe zum laufen zu bekommen aber leider ohne Erfolg.

Folgende Punkte habe ich abgearbeitet!

1. Verschiedene Zündkerzen ausprobiert,daran liegt es nicht!

2. Zündkerzenkabel auf defekt überprüft aber ist in ordnung!

3.Verschiedene Kerzenstecker ausprobiert!

4. Kabel an der Zündspule und am Zündschloss überprüft und beides scheint in ordnung zu sein!

5. Verschiedene Kondensatoren und Kontakte ausprobiert,daran liegt es wohl auch nicht!

6. AnderesPolrad ausprobiert und brachte aber auch kein Erfolg!

7. Sicherungen überprüft aber auch die sind in ordnung!

So Raffi und nun kommst Du wink.gif

Gruß Olli



--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 20.05.2011, 14:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Du hast eine KR51/2 wenn ich das richtig interpretiere.
Da kommt jetzt noch eine defekte Zündspule (hat die den 12Volt Aufruck?) oder defekte Lichtmaschinen-Spule für die Zündung in Frage.


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 20.05.2011, 15:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



QUOTE (Dazzle @ 20.05.2011, 15:08)
Du hast eine KR51/2 wenn ich das richtig interpretiere.
Da kommt jetzt noch eine defekte Zündspule (hat die den 12Volt Aufruck?) oder defekte Lichtmaschinen-Spule für die Zündung in Frage.

Hallo!

Ja,ich habe eine Simson Schwalbe mit 6Volt Unterbrecherzündung und dort ist auch eine 12Volt Zündspule verbaut.

Ich gehe jetzt auch mal davon aus,dass es die 12Volt Zündspule sein könnte!

Die ist noch garnicht so alt aber sowas kann ja immer mal kaputt gehen!

Danke und Gruß Olli


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 20.05.2011, 20:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Die 12V-Spule ist hier schon richtig. Öfter als kaputt sind sie einfach nur verschimmelt - die beiden Niederspannungskabel und der Hochspannungsanschluss sowieso wollen gepflegt und gefettet werden.


--------------------
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 21.05.2011, 06:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



QUOTE (Auxburger @ 20.05.2011, 21:24)
Die 12V-Spule ist hier schon richtig. Öfter als kaputt sind sie einfach nur verschimmelt - die beiden Niederspannungskabel und der Hochspannungsanschluss sowieso wollen gepflegt und gefettet werden.

Ja,

dass kann gut sein aber meine Schwalbe sieht nur Sonnenschein und keinen Regen wink.gif

Heute kommt noch ein Freund bei mir vorbei,der bringt mir eine 12Volt Zündspule aus seiner S51 mit.

Diese Zündspule dürfte auch bei meiner Schwalbe funktionieren!

Mal sehen ob es dann auch an der Zündspule liegt und es kein anderer Fehler ist?

Gruß Olli



--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
simsonschwalbekr51-2n
Geschrieben am: 21.05.2011, 18:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 659
Mitgliedsnummer.: 3051
Mitglied seit: 31.01.2010



Hallo Jungs,

die Schwalbe läuft wieder wink.gif

Es war doch nicht die Zündspule sondern ich weiss es auch nicht woran es nun genau gelegen hat _uhm.gif

Ich habe die Grundplatte ausgebaut und den Unterbrecherkontakt und den Kondensator ausgebaut,dann alle Kabel dort auf defekte überprüft,alle Kabel gründlichst gereinigt und entfettet und wieder zusammengebaut.

Dann hatte ich auf einmal wieder einen Zündfunken und der Motor sprang gleich beim ersten Tritt an wink.gif

Gruß Olli


--------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter