Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Einige Fragen... (SR2), Kupplung; Auspuff... usw.
Kl!nW69r
Geschrieben am: 30.05.2011, 20:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Hallo miteinander,
ich mache mein SR2 ja jetze so nach und nach flott, jedoch kommen ein paar Fragen auf mich zu, deswegen wende ich mich an euch...

1. Ich bereite einen neuen Motor auf, damit ich mal schnell wechseln kann (Aufbau nach Norberts Anleitung), jedoch ist mir z.B. an der Kupplung aufgefallen das dort auch ne Dichtung ist und die ja drumherum geht, d.h. nirgens ein Schlitz! Da frage ich mich wie kriegt man den dran bzw kann man den nachbestellen?
(Bilder folgen!)
1.2. Bzw gibts i-wo ne Liste für alle Dichtungen die im Motor sind, die man unbedingt haben muss (egal was für ein Motor es ist, weil es ja viele verschieden gibt, so wie ich das mitgekriegt habe(RH50-Motor meine ich aber jetzt))
Vielleicht kann man sich ja auch welche selber machen!?



2. Ich habe einen Auspuff dran und noch einen im Schrank gefunden...
2.1. Ist es egal von der Leistung her, welcher dran ist?
2.2. Was unterscheidet den einen vom anderen?
2.3. Wie mache ich diese am besten sauber bzw. habe ich gesehen das mein Zylinderausgang(also zum Krümmer hin) sehr verrust ist. Hält das noch en paar wochen oder sofort weg machen weil wenn was abgeht und in den Zylinder kommt, gehts doch der Zylinder kaputt und en neuen für 50 Euro kann ich mir so noch nciht leisten!
(Ich habe zwar auch das Büchlein zum SR2 aber die Methoden sind doch sicher schon verbesserungs würdig, oder?

(Bilder folgen)

3. Fragen folgen bestimmt auch noch wink.gif

Danke schonmal für eure Hilfe...

Steven

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 30.05.2011, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Dieser hängt am SR, wie man sieht!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 30.05.2011, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Und hier der Fund...
also ich glaube mal der Originale?!

Welche ist der Bessere, wenn es einen gibt!

Danke für die Hilfe!

Steven

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 30.05.2011, 21:16
Zitat


Unregistered









Hy,

für den Motor bekommst du ein Dichtungssatz zu kaufen.

Siehe hier:

http://www.ddrmoped.de/shop/katalog/dichtu...n-sr1-sr2-motor

Es gibt auch noch Sätze, wo die Dichtung für die beiden inneren Motorenhälften dabei sind, aber viele benutzen da lieber hitzebeständige Dichtmasse und man hat 100% alles dicht.

Die Dichtung am Kupplungshebel findest du hier:

http://www.ddrmoped.de/shop/katalog/dichtr...-kupplungshebel

Ich habe hier mal gesehen, dass die aus Kork geschnitz wurden und an einer Stelle eingeschnitten wurden und sie so draufgingen und auch abdichteten

Am Schalthabel hast du auch eine Gummidichtung, siehe hier:

http://www.ddrmoped.de/shop/katalog/dichtr...-sr2-kr50-spatz

Das Fahrzeug in deinen Bild ist ein SR2 E mit Aluständer und da ist der lange Püff schon ziemlich richtiger....kommt auch auf das Baujahr und die Rahmennummer in vergleich mit anderen Fahrzeugen aus der Zeit an.

Wer kann mir nochmal die Umstellungszeit sagen..weis es nicht mehr so genau. rolleyes.gif

Der kurze Püff ist mehr für SR2 und SR2 E mit Stahlständer. Die Motoren hatten zum Schluss ein bisschen mehr PS und von daher war auch ein anderer Püff verbaut...was die Leistung betrifft kann ich dir nicht sagen, da habe ich nie einen langen Püff verbaut, bzw. in der Hand gehalten gehabe.
Top
clm24
Geschrieben am: 31.05.2011, 08:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 827
Mitglied seit: 23.09.2007



Hallo,
zwischen die beiden Gehäusehälften kommt normal keine Dichtung. Da kommt nur Dichtmasse dazwischen. Welche man nimmt ist Geschmackssache.

Die neue Dichtung aus Gummi für den Kupplungshebel kann man ohne Zerschneiden montieren!
Ich dehne den Ring mit einer Außen-Seegerring-Zange etwas. Dann muss man das Ding mit etwas Öl draufschieben und mit einem kleinen Schraubenzieher in die Nut fummeln. Schwierig, aber machbar.
Dann ist der Motor auch schön dicht und es tropft nichts.

Grüße
Clemens
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 31.05.2011, 09:56
Zitat


Unregistered









QUOTE (clm24 @ 31.05.2011, 09:45)
Hallo,
zwischen die beiden Gehäusehälften kommt normal keine Dichtung.


Mit was wurde damals abgedichtet?

Garkeine Dichtung?
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.05.2011, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Sax, es kommt wirklich keine (Papier)dichtung zwischen die Gehäusehälften. Das war erst bei späteren Motoren. wink.gif

Steven, meine Empfehlung zur Dichtung: lass die alte drin und mache (auf Deinem Bild rechts daneben) zusätzlich eine Korkdichtung rein. Musst Du hier mal die Suche bemühn.

Es gehört der Auspuff vom oberen Bild dran. Der sitzt nur zuweit auf dem Krümmer (nach vorne). Die Krümmerlänge beim langen Auspuff ist 220mm (vom Bogen vorn bis Ende). Dann kommt das Endstück 20 bis 25mm drauf. Wenn Dein Auspuff komplett dann hinten etwas hinter der Achsmutter endet, bist Du im grünen Bereich.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 31.05.2011, 10:35
Zitat


Unregistered









Danke Norbert, mein Wissendsstand ist wieder etwas erweitert. thumbsup.gif
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.05.2011, 13:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



David, lass uns unseren kleinen Twist vergessen _console.gif Mir geht es wirklich darum, fachlich fundierte und auch verwertbare Dinge hier zu präsentieren, weil ich der Meinung bin, nur so können Alle was draus lernen, selber machen, und, und, und. Und wenn dann Halbwahrheiten kommen (das geht nicht speziell gegen Dich!) gehe ich fest. Das ist, so glaube ich, ein nachvollziehbarer Gedankengang.
Auch ich habe schon mangels konkreter Infos "Thesen" geschrieben. Mein Gedankengang halt. Dann muss man halt auch mit "gegnerischem Beweismaterial" laugh.gif oder einer völlig kontrahären Ansicht leben können. Das macht so ein Forum aus! Wir klären das abschliessend zum UT. Du bringst den Met mit. laugh.gif

Steven, ich habe ein Foto gefunden für den Kupplungshebel.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 05.06.2011, 19:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Das mit der Korkdichtung finde ich net... muss man den Korken dann aufschneiden?
Aber dann wäre sie ja undicht... hmm.gif _uhm.gif

Wie stellt man fest ob die Zündspule ganz/ kaputt ist bzw der Kondensator?
Bin neukich rumgefahren, da kam aufeinmal keine Leistung mehr und dann zog er doch wieder an. Wäre beinahe runtergfallen.
Und im Stand drehte er mal kurz auf und blieb dann hochtourig, so wie wenn man dem vergaser kein bezin mehr gibt!

Und der Simmering war anscheinend undicht, den habe ich ausgechselt!
War das richtig?
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 07.06.2011, 09:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13549
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hier findest du den ganzen Beitrag zur Korkdichtung.

Wenn deine Zündspule ganz defekt ist, dann läuft dein Moped nicht mehr, das ist also ganz einfach zu erkennen. wink.gif Die Spule kann aufrund des Alters aber auch ein Hitzeproblem haben, das merkt man dann, wenn das Moped warm ist und nicht mehr richtig läuft. Aber auch der Kondensator kann ein Problem darstellen.

Was hast du denn für einen Simmerring gewechselt? Bitte zeige mal Fotos.

Grüße Jörg




--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 07.06.2011, 12:54
Zitat


Unregistered









QUOTE (NorbertE @ 31.05.2011, 14:48)
David, lass uns unseren kleinen Twist vergessen _console.gif ..


... Du bringst den Met mit. laugh.gif ...

War ja erledigt und du weist ja nun mittlerweile wie ich drauf bin. cool.gif tongue.gif thumbsup.gif

Das mit den Honigwein holen wir im Maßen bei guten Wetter am Sonntag nach wink.gif ..ich lese erst jetzt deinen Beitrag. rolleyes.gif

Bis denne _console.gif
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 07.06.2011, 20:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Okay, also der Simmering war nur en Tipp von meinem Vater weil der mal bei ihm Nebenluft gezogen hat.

Habe neue Scheibe dran gemacht und Zündung perfekt eingestellt.
Vergaser gründlich sauber gemacht und wollte den SR antreten.
(Zündfunke war beim prüfen auch verhanden)
Und sprang trotzdem nicht an! weep.gif


2. Ich will mir ja einen Motor nebenbei zusammenbauen.
Habe dafür zwei auseinandergebaut und wollte jetzt die Gehäusehälften von je einem anderen Motor zusammenstecken, wegen Mängel anderer Hälften!
Darf ich das so einfach?
Und bei dem einen wurde so ein Durchbruch zur Kupplung gebohrt die bei der anderen an einer anderen Stelle auch ist, jedoch "Original"!


Hier das reingebohrte:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 07.06.2011, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Hier original:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 07.06.2011, 21:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Dein letztes Foto ist nicht orginal!! Davon abgesehn gibt es mehrere Varianten, wie man den Kanal fürs Öl von Kupplungsseite in die Getriebeseite bewerkstelligt hat.

Und nein: Du kannst nicht irgendwelche nicht zusammengehörige Hälften eben mal so schnell zu einer Einheit zusammenstecken!

Kurze Erklärung, weshalb nicht: Die Hälften kamen aus der Giesserei, wurden zusammengesteckt und kamen als Einheit auf die Fräsmaschine für die Lagersitze etc. und bekamen dafür die Tagesnummern. Nur beide Tagesnummern zusammen ergeben einen "Motor"! Wir sprechen hier über Maschinenbau und Toleranzen im 0,001mm-Bereich!


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter