Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motor von Öl und Dreck reinigen
CBronson
Geschrieben am: 22.03.2007, 12:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



Was ist am besten zur Reinigung vom Motor geeignet? Mein Motor, den ich auch regenerieren will, ist mit Dreck und Öl der letzten 45 Jahre behaftet und der soll wieder richtig sauber werden. Mit was geht das am Besten. Wenn möglich sollte es nicht zu sehr stinken (also möglichst kein Benzin oder sowas), da ich meine Werkstatt halt im Keller habe und dort kein Fenster drin ist.
Schreibt mal eure Erfahrungen auf, was den Dreck am besten beseitigt.
PME-Mail
Top
SRGrobi
Geschrieben am: 22.03.2007, 13:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 78
Mitgliedsnummer.: 287
Mitglied seit: 08.06.2006



Hallo CBronson,

also am schnellsten und einfachsten würde es schon mit Lösungsmitteln gehen,
aber dann wäre ja der Gestank. Hast du keine Möglichkeit das ganze im Freien zu machen, in einer alten Schüssel oder Wanne?
Da würde das mit einer Drahtbürste, Pinsel und Lösungsmittel eigentlich am besten und schnellsten funktionieren.

Ich habe auch schon einmal mit einer weichen Drahtbürste für die Bohrmaschine den Dreck beseitigt, aber da fliegt dir der Dreck um die Ohren wenn er dick genug ist.

Es gibt natürlich auch viele Motorreiniger auf Wasserbasis die nicht so extrem stinken und auch mit Wasser wieder zu entfernen sind. Das ganze dauert aber dann je nach Schichtdicke und hartnäckigkeit des Schmutzes entsprechend länger und muß eventuell öfters wiederholt werden, bis alles sauber ist.

Ich selbst habe auch schon mit Biodiesel Versuche unternommen, aber auch sein Geruch ist Geschmackssache.

Ich nehme bei Lösungsmitteln meisst Terpentinersatz. Das lößt den Schmutz sehr gut,
muß allerdings in einem gut belüftetem Raum oder im Freien angewendet werden und die Reste sollten umweltgerecht entsorgt werden.


Viele Grüße, Alex
PME-Mail
Top
CBronson
Geschrieben am: 22.03.2007, 13:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



Wenns wirklich keine andere (gute) Möglichkeit gibt, werde ich es halt auf dem Balkon machen müssen. Wobei da meine Freundin sicherlich nicht so begeistert sein wird. Es soll ja sogar Leute geben, die packen das ganze Zeug in den Geschirrspühler. Ich habe auch grade noch ein wenig gegoogled und ein eine Firma bei mir in der Nähe gefunden, die Trockeneisstrahlen anbieten. Habe dann gleich mal hingeschrieben wieviel die dafür wollen. Wenns aber zu teuer ist muss ichs halt doch selber mit irgendwas putzen.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 23.03.2007, 02:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Bau doch alles was nicht unbedingt nass werden soll ab und kärcher den Motor mal ab! Vorher reiniger drauf und mal wirken lassen. wink.gif Dann nur Gut Trocknen und alles was eisen Heißt einölen. wink.gif
Das mit dem normalen reinigen hab ich schon durch - NIE WIEDER!
Gut, das sag ich immer... laugh.gif
Gegen nen Trabantmotor+Getriebe ist das ja garnüscht. biggrin.gif

Hab grade nochmal geguckt: Kärchern lohnt sich bei dir nicht. Ist nicht viel dran, was ab muss (was für ein Satz... blink.gif )
Nimmst nen bisschen Motorenreiniger/Waschbenzin o.Ä. und nen Lappen und wischt mal schnell drüber. Für Ecken ne alte Zahnbürste und das wars auch schon.
Willst du mal einen dreckigen Motor sehen? Dann klick mal hier! blink.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
wurstsuppe
Geschrieben am: 23.03.2007, 09:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 249
Mitglied seit: 11.04.2006



wo ist denn da dreck toni? wink.gif
da gibts richtig schlamm!
http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?sho...=165&#entry5000!


gruss


--------------------
If It's Too Loud, You're Too Old!
Ich wohne da,wo andere Urlaub machen.
*Blau stinkt!*
Klappi, das beste Fahrrad wo gibt!ELF!
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 23.03.2007, 19:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Also ich habe zum Reinigen irgendsoeinen Reiniger, der mit Wasser verdünnt wird. Den habe von meinem Vater, der den immer auf Arbeit benutzt. Der ist richtig gut. Name werde ich mal nachreichen.

Viele Grüße

Konsti
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 23.03.2007, 20:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




Einen anderen Tip habe ich da auch noch, Backofenreiniger, der auch für Motoröl geht (steht so auf der Flasche) ist supi!

Löst alles was ölig und verußt ist und kricht nicht in die neudeutschen Richorgane, die gleich die Umweltbehörde alamieren. Und natürlich die Zahnbürste. (Aber nicht die, mit der man in der Kaserne die Böden und Klos schrubben mußte _clap_1.gif )

Gruß
Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
CBronson
Geschrieben am: 28.03.2007, 09:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



So nach längerer Zeit hat sich die Firma wegen dem Trockeneisstrahlen bei mir gemeldet. Also 100€ wollen die für die Motorreinigung haben. Dann doch lieber selber putzen und schmutzige finger bekommen.
PME-Mail
Top
Bastelbasti
Geschrieben am: 28.03.2007, 19:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 74
Mitgliedsnummer.: 260
Mitglied seit: 27.04.2006



Vergiss Trockeneis und sowas, dass einzige was wirklich Hilft und prima geht ist der schon genannte Backofenreiniger!!!

Die Vergaserbelche sehen dann aus wir gerade aus der Presse geholt und der Motorblock wird wie neu..selbst den Dreck am Krümmer bekommt man(n) ab...das Zeug ist der Wahnsinn mein Tipp : Sidol Backofenreiniger

Mfg sebastian


--------------------
KR 51/2 E Bj. 1984 Voll-restauriert
SR2 E Bj. 1952 sehr gut erhaltener Originalzustand
ETZ 250 Bj. 1988 "reisetauglich von Gera bis nach Finnland"
Tatran S125 Bj. 1968 alles original und Hingucker
DKW RT 175 Bj. 1957 schöner restaurierter Zustand
IFA RT 125/2 Bj.1957 "Winterprojekt 2015"
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 28.03.2007, 20:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



So teuer ist das strahlen? ohmy.gif Wollte eigentlich beim 78er 601er den unterboden machen lassen, dann entrosten und wieder schön machen.... dry.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
CBronson
Geschrieben am: 29.03.2007, 06:26
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



Vielleicht kostet es ja woanders weniger, aber für so einen kleinen Motor 100€, der ja eigentlich nur vom alten Öl und Dreck gereinigt werden soll, ist das schon ein Haufen Geld. So ein Unterboden vom Trabi ist ja da noch viel mehr Aufwand.
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 29.03.2007, 07:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006




@ Toni

Ich weiß ja nicht, wieviel Platz Du hast, aber wir hatten früher diese Kippvorrichtung für den Trabbi. Zwei kleine Böcke, die ´vorne und hinten angeschraubt wurden, 1 Großen Bock zum abstützen und eine Drehvorrichtung. Damit hast Du volle Handlungsfreiheit am Unterboden. Jedenfalls haben wir so immer jährlich den Unterboden mit Elaskon gemacht.

Aber ich denke Du hast das schon in Erfahrung gebracht.

Gruß

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter