Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Gewindereperatur, Gewindeeinsatz lässt sich nichteindrehen
Comixmo
Geschrieben am: 03.06.2011, 21:25
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 50
Mitgliedsnummer.: 1118
Mitglied seit: 21.02.2008



Hallo
Ich mußte ein Gewinde für die Befestigung der Grundpatte(SR 50/1 nachschneiden.
Jetzt lässt sich aber der Gewindeeinsatz nicht eindrehen .(BearCoil)
Wer hat da vielleicht Erfahrung woran das liegen kann?

Gruß
U.Pfaff
PME-Mail
Top
Grundmann
Geschrieben am: 03.06.2011, 21:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 982
Mitgliedsnummer.: 3276
Mitglied seit: 06.04.2010



Naja bei Ausengewinde einfach ne kleine Fase anfeilen, damit der Gewindeschneider richtiger anschnieden kann und bei Innengewinde gegebenfalls ne kleine Fase mit dem nem 90° Faser reinschneiden. smile.gif


--------------------
Meine Fahrzeuge:
SR 2 Bj: 1958
SR 4-2/1 Bj: 1983 (Neuaufbau 2012)
S51 Bj: 1982 (Alltagsmoped)
MZ ETZ 150
PME-Mail
Top
Comixmo
Geschrieben am: 04.06.2011, 13:27
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 50
Mitgliedsnummer.: 1118
Mitglied seit: 21.02.2008



Hallo
Das Thema hat sich erledigt.
Ich hatte die Gewindeeisätze falsch herum auf dem Eindrehwerkzeug .Jetzt sitzt das Gewinde

Gruß
U.Pfaff
PME-Mail
Top
Grundmann
Geschrieben am: 05.06.2011, 10:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 982
Mitgliedsnummer.: 3276
Mitglied seit: 06.04.2010



Na da ist doch alles prima thumbsup.gif

- closed -


--------------------
Meine Fahrzeuge:
SR 2 Bj: 1958
SR 4-2/1 Bj: 1983 (Neuaufbau 2012)
S51 Bj: 1982 (Alltagsmoped)
MZ ETZ 150
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter