Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Fragen zur AWO
Ikon
Geschrieben am: 06.06.2011, 13:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Hallo Leute,

ich hab mal ein paar Fragen zur AWO da ich mit überlege mir eine zuzulegen.

Meine Fragen sind:

1) Was kostet eine AWO Steuern, Versicherung und Zulassung im Jahr? Ich hab von 100€ im Jahr im Internet gelesen was ich recht billig finde ist das richtig so?

2) Kann man einer AWO noch weite Strecken zutrauen?

3) Wie schnell kann eine AWO fahren? Hab gelesen 100km/h, schafft sie das durchgängig oder sind 80km/h eher denkbar? Und wo liegt dabei der Verbrauch?

4) Was darf man der alten Dame denn zu trinken reichen? Super mit Bleizusatz oder reicht normal Super bzw. Benzin?

5) Wie zuverlässig ist eine AWO? (Gehen wir mal von einem "normalen Pflegezustand aus")

6) Wie sieht es mit der Ersatzteilbeschaffung aus?


Das wars.
Hoffe Ihr könnt mir Helfen.


--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
Klimber
Geschrieben am: 06.06.2011, 16:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo, eine AWO ist immer eine feine Sache biggrin.gif ...

zu 1) Steuern: 18 Euro / Jahr; Versicherung (als Neueinsteiger???) ca. 30 - 40 Euro / Jahr

zu 2) Ja (bin erst gestern 150 km Nach Frankfurt gefahren)

zu 3) eingetragener Weise: Touren 100 km / h ; Sport 110 km / h
realistische Reisegeschwindigkeit würde ich bei 80 - 90 km / h ansiedeln
Verbrauch + - 4 Liter / 100 km

zu4) Super + Bleizusatz oder Kopf ist überholt und auf andere Ventile umgestellt

zu5) schwierige Frage, kommt immer darauf an, was gemacht wurde (Vergaser überholt; Magnetzünder überholt; Motor überholt???) Ansonsten würde ich sagen, dass diese recht zuverlässig ist. Bin auf jeden Fall noch nie liegengeblieben, ohne das ich das Problem nicht an Ort und Stelle beheben konnte. Ist halt immer relativ zu sehen..... gibt wahrscheinlich auch andere Meinungen

zu6) eigentlich sehr gut, es gibt diverse Onlinehändler, die so ziemlich alles als Reproduktion im Sortiment haben. Schau doch einfach mal bei ebay und co nach. Achte aber beim Kauf darauf, dass du nach Möglichkeit eine komplette AWO erwischst, in Sachen Kleinteile und Bleche wirst du, falls du diese einzeln kaufen musst, sehr schnell arm ;-)



Schau doch auch mal im www.awoforum.de
vorbei.....


grüße Franz


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 06.06.2011, 18:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



kann man jemand was zu den Abmessungen einer AWO sagen, ich überlegen nämlich auch mir eine zu zulegen rolleyes.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Ikon
Geschrieben am: 06.06.2011, 18:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Danke für die Antwort,

ja die Versicherung währe als Neueinsteiger. unsure.gif
Also meinst du würden im Jahr ca. 60€ auf mich zukommen?
Ich find das ganz schön wenig da ich ja mit meiner S51 schon um die 60€ im Jahr bezahle für das kennzeichen...

Aber ansonsten hört sich das ja ganz gut an , und 80-90km/h würden mir auch reichen. hmm.gif

Da fällt mir ein wie sieht das aus mit dem selber basteln?
Kann man das so einfach als "normaler S 51 Schrauber"?
Und was für Spezialwerkzeug brauch man um z.B.: denn Motor zu überholen?

_uhm.gif


--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
Ikon
Geschrieben am: 06.06.2011, 18:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Wegen den Abmaßen musst mal hier kucken: http://www.ostmotorrad.de/simson/awo/awodat.html (steht relativ weit unten) wink.gif


--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 07.06.2011, 06:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Also ich fahre eine Sport, billig gekauft und viel reingesteckt. Achte v. A. darauf, dass die Filetstücken dran sind, da ist man schnell gut Geld los (Kotis nicht abgesägt, originale Lenkerarmaturen, Tacho, Rücklicht, Telegabel, funktionierender Zündmagnet). Du kommst meist günstiger, eine vollständige, überholte zu erwerben, als alles zusammenzustoppeln. Als "normaler Mopedschrauber" habe ich mich nicht an Getriebe, Motor oder gar Kardan rangetraut. Vielleicht findest du einen alten "AWO-Hasen". Günstig im Unterhalt ist sie, musst aber regelmäßig zum TÜV.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
cs__joker7
Geschrieben am: 07.06.2011, 08:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 166
Mitgliedsnummer.: 2016
Mitglied seit: 20.03.2009



Die AWO ist für mich neben der EMW das zuverlässigste und pflegeleichteste DDR- Motorrad das ich kenne- bei guter Pflege und vernünftiger Fahrweise haben da sogar noch deine Enkel Freude dran.
Wenn der Motor und der Rest ok (bzw. ordentlich überholt) sind fährst du damit locker bis Paris und zurück; die Umrüstung auf Elektronikzündung, 12 Volt und einen ordentlichen Vergaser (Bing o. ä.) ist dabei für eine echte Alltagstauglichkeit immer von Vorteil.
PME-Mail
Top
Ikon
Geschrieben am: 07.06.2011, 14:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Ok danke für die Antworten.

Weil ich frag hat so blöd weil ich jetzt meinen Motoradfuhrerschein mache und mir dann gegen Herbst bzw. im Winter ein Motorad zulegen möchte.(weils da meist biliger ist)

Ich wollte mir ja erst ne BMW F800 GS holen aber die müsste ich wieder teuer drosseln lassen da ich ja dann 2 Jahre mit diesem A18 (oder wie das ding auch heist) rumgurken muss und diese Maschine zu viel Kw hat dry.gif

Naja und nach etwas Überlegungzeit (und nach dem ich meine Fotos von letzten Oldtimertreff in Osterwieck noch mal angekuckt habe) ist mir die AWO in denn Blick gefallen. blink.gif

Und da ich schon ne S 51 E habe (in Top zustand wie ich finde cool.gif ) dachte ich mir das ich mal Infos zur AWO einhole.

Ach da fällt mir gerade noch was ein.
Wie sieht das aus ich bin 1,85m groß ist das sitzen so "bequem" auf der AWO?
Weil ich merk das immer bei langen Strecken auf der simmi das, dass Moped eigentlich etwas klein ist und ich mach 70-80km fahrt immer wie ein Opa vom Moped steige biggrin.gif


--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 07.06.2011, 15:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Ich sitze bei 1,87m auch auf langen Fahrten gut darauf und kenne 2m- Leute die eine fahren. Allerdings muß dann der Sozius runter denn nach hinten wird es sonst ziemlich eng.
PME-Mail
Top
cs__joker7
Geschrieben am: 07.06.2011, 15:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 166
Mitgliedsnummer.: 2016
Mitglied seit: 20.03.2009



Ich sitze mit 1,87m auch auf langen Strecken sehr gut darauf und kenne auch 2m- Leute die eine fahren. Allerdings muß dann der Sozius runter denn sonst wird es nach hinten mit dem Platz zu knapp.
PME-Mail
Top
Ikon
Geschrieben am: 07.06.2011, 19:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Das hört sich ja super an. thumbsup.gif

Na gut dann werde ich kich mal nach einer bezahlbaren AWO umschauen.

Aber ,ich muss das einfach noch mal hören, kostet die AWO wirklich nur um die 60€ im Jahr Steuern und Versicherung?
Weil das kommt mir echt preiswert vor, für die heutigen Versicherungen und Steuern huh.gif


--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
Ikon
Geschrieben am: 07.06.2011, 19:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Ach da fällt mir ein welche AWO hast du denn @cs__joker7 ?
So eine AWO Sport mit so einer gepolsterten durchgehenden Sitzbank? Oder die mit diesen naja "Fahradsatteln"?

Bzw. gibt es da bei der Sitzhöhe einen unterschied?


--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 07.06.2011, 20:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Ikon,

alles was hier geschrieben wurde, ist sicher erst mal richtig. Bedenke aber, wenn du noch nie ne AWO gefahren bzw. gehabt hast, kann so ein Projekt ganz schnell mal mehrere tausend Euro einnehmen. Es gehört schon einiges an Wissen dazu, eine AWO alltagstauglich zu machen. Sonst kann es passieren, das du mehr schiebst als fährst. Dazu kommt auch noch, das ne AWO nicht vibrationsfrei ist, das heißt, es kribbelt ganz schön an Händen und Füßen laugh.gif laugh.gif .

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
cs__joker7
Geschrieben am: 08.06.2011, 04:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 166
Mitgliedsnummer.: 2016
Mitglied seit: 20.03.2009



Es ist genau so wie Hille schreibt- da du offensichtlich mit AWO's bisher noch nie etwas zu tun hattest solltest du dir im klaren sein worauf du dich einläßt. Entweder greifst du (richtig) tief in die Tasche und kaufst eine überholte bzw. restaurierte Maschine oder dir steht mit Sicherheit einiges an Arbeit bevor.
Ich besitze Sport- sowie Touren- AWO's, ziehe aber die T- AWO's allein schon aus optischen Gründen eindeutig vor. Wodurch sich beide unterscheiden kannst Du problemlos dem Net entnehmen.
PME-Mail
Top
Ikon
Geschrieben am: 08.06.2011, 15:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 105
Mitgliedsnummer.: 3494
Mitglied seit: 01.06.2010



Naja Hille ich sag mal ne S 51 ist auch nicht vibrationtsfrei.

Und das ich Geld in die Hand nehmen muss ist klar, aber das müsste ich so oder so machen.
Wenn ich ein Motorad fahren will.

Naja ich danke noch mal für eure Antworten, ich werd dann mal kucken was mir so über denn Weg läuft. cool.gif




--------------------
Meine Kolbenringe klingeln nicht!!

Sie Singen mir das Lied von Tod -.-
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter