Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51N kein Zündfunke, schon fast alles getauscht und geprüft..
Dunn_Star
Geschrieben am: 07.06.2011, 11:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 4545
Mitglied seit: 07.06.2011



Hallo an alle Simsonfreunde =)

Wie im Titel schon steht habe ich ein Problem mit meiner Zündung.

Ich fahre eine S51 N mit Unterbrecherzündung und ohne Batterie
Seit kurzer Zeit geht die Gute öfters beim runterbremsen aus, und seit einer Probefahrt nach einer Auspuffreinigung geht sie generell gar nicht mehr an.

Nach kurzer suche war die Ursache auch schnell gefunden: kein Zündfunke!
Allerdings konnte ich noch nicht rausfinden wieso.
Folgendes habe ich schon überprüft/gewechselt:
· Zündspule getauscht
· Zündkerze gewechselt
· Starkstromdurchfluss gewechselt (oder so ähnlich...das Kabel zur Zündkerze halt^^)
· Kondensator getauscht
· Primärspule gemessen, hat beim Kicken ein paar Volt angezeigt
· Todschalter auf Kurzschluss überprüft
· Unterbrecher geprüft und neu eingestellt


Ich weis langsam echt nicht mehr weiter, ich hoffe ihr habt eine Idee woran es noch liegen könnte.

greez, der Dunn

€dit: erwähen sollte ich villeicht noch das nach dem Wechseln des Kondensators bei einigen Tritten ein Funke kam...gefreut und alles zusamegeschraubt, ging sie nach vielen versuchen nicht an. Wieder Kerze raus->wieder kein funke mehr da ermm.gif

€dit2:
Update: Zündfunke nach wie vor zuverlässig vorhanden!
aber an geht der Motor trotzdem nich =7
Zündung wurde mehrmals geprüft, un is richtig eingestellt bei 1,5mm vor OT
1,7 wurde testhalber auch ausprobiert.

Sie geht durch treten und durch anrollen nicht an, beides wurde mehrfach getestet :-(

Haben mal probehalber den Luftfilter augemacht un rausgenommen, da hats alle Paar Tritte mal kräftig hinten raus gefatscht... blink.gif

Wenn man öfters antritt säuft se dann irgendwann ab, haben regelmäsig Zünkerze raus und geguckt...was ja eigendlich auch normal is wenn man öfters vergebens antritt ermm.gif
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 07.06.2011, 12:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Mmm..
Kann alles mögliche sein. Wegen dem Kondensator:
Schau mal ob die Kabelklammer am Polrad schleift etc... Sonst kannst du nur alles auf Durchgang messen um irgendwelche Brüche auszuschließen.

MFG Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Dunn_Star
Geschrieben am: 07.06.2011, 12:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 4545
Mitglied seit: 07.06.2011



hab nochma reingeguckt, da schleift nix
Kabel haben auch alle Verbindung, alles eben nochmal durchgeprüft =/

hab auch ein weiteres mal den totschalter auf nen wackler geprüft, ist i.O _uhm.gif

hab jetz aber immerhin alle ~7 oder 8 Tritte einma nen Funken _clap_1.gif
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 07.06.2011, 13:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Mmm...
Vergammelter Massepunkt oder vergammelter Kabelverbinder.
Könnte ich mir noch vorstellen.

MFG Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Dunn_Star
Geschrieben am: 07.06.2011, 15:28
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 4545
Mitglied seit: 07.06.2011



kontakte waren soweit auch alle ok, hab auch nochmal einige viele abgemacht un grob drüber geputzt

nach einigem rumprobieren mit noch nem andern zündstecker is jetz auf einmal so ziemlich bei jedem tritt ein zündfunke da thumbsup.gif

soweit so gut, kerze reingeschraubt, stecker drauf, angelatscht....will aber nich anspringen hmm.gif
man muss dazu sagen das ich die simme schon fast zwei jahre habe und sie da immer recht zuverlässig gefahren ist

aber ich hatte beim antreten irgendwie das gefühl das ich an der achse vom anlasshebel kleine fünkchen seh...das is auch nich so normal, oder?

kanns theoretisch sein das da irgendwas masse hat, was nicht mit masse verbunden sein sollte??
und wenn dann wo, die kabel sind alle korrekt verlegt, habs mit schaltplan überprüft
(der von www.moser-bs.de)
PME-Mail
Top
Essi Hermann
Geschrieben am: 07.06.2011, 15:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 299
Mitgliedsnummer.: 4176
Mitglied seit: 31.01.2011



Ist der kerzenstecker neu???


--------------------
Es Grüßt
Hermann



S51N BJ 1981 im traumhaften Orginalzustand trotz ca. 25000 km
SR2E BJ 1963 Langzeitprojekt
SR4-4 BJ 1974 nicht im Orginallack aber fährt
WARTBURG 353 Bj 05/1979 biberbraun

leider hab ich noch nicht mehr

Vier Takte sind zwei zuviel
PME-Mail
Top
Dunn_Star
Geschrieben am: 07.06.2011, 15:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 4545
Mitglied seit: 07.06.2011



nope, sind beide schon etwas älter...frag mich aber bitte nicht wie alt genau biggrin.gif

aber wenn man die kerze im stecker mal so an den motor hält, sieht man wunderschöne blau läuchtende funken, bei beiden

der der vorher drauf war, war so einer: klick

jetze ist so einer drauf: klick klick


€dit: ok mein vadder meinte grade der der jetz drauf ist(zweites bild), ist noch komplett unbenutzt und original verpackt gewesen...aber er lag halt schon ne weile rum^^
PME-Mail
Top
Dunn_Star
Geschrieben am: 07.06.2011, 18:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 4545
Mitglied seit: 07.06.2011



Update: Zündfunke nach wie vor zuverlässig vorhanden!
aber an geht der Motor trotzdem nich =7
Zündung wurde mehrmals geprüft, un is richtig eingestellt bei 1,5mm vor OT
1,7 wurde testhalber auch ausprobiert.

Sie geht durch treten und durch anrollen nicht an, beides wurde mehrfach getestet :-(

Haben mal probehalber den Luftfilter augemacht un rausgenommen, da hats alle Paar Tritte mal kräftig hinten raus gefatscht... blink.gif

Wenn man öfters antritt säuft se dann irgendwann ab, haben regelmäsig Zünkerze raus und geguckt...was ja eigendlich auch normal is wenn man öfters vergebens antritt ermm.gif


habs für Heute erstmal aufgegeben, ma sehn, morgen is n neuer Tag mit euen Ideen smile.gif
PME-Mail
Top
Woelli - RT
Geschrieben am: 11.06.2011, 13:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 4316
Mitglied seit: 25.03.2011



Nuja wenn du jetzt einen Funken hast geht's mit dem Vergaser weiter! Düsen sauber machen. Danach probieren. Wenn's nicht geht musst du ihn dann noch einstellen. Hast du mal den Elektrodenabstand an der Zündkerze geprüft? (0,4mm)


--------------------
Alex

SR 4-3 Sperber BJ: 1969 -->klick
S51 B1-3 BJ:'81/'83 (Alltagsmoped) -->klick
KR51/2 (zerlegt) -->klick
MZ RT 125/3 BJ:'60 (im Aufbau) -->klick
MZ TS 125 BJ:'85 (Ungarn Export) -->klick
SR2 BJ:'58 (eingemottet) -->klick
Trabant 601S BJ:'90 (nicht fahrbereit)

MZ TS 125 BJ: 83 (lief bei der Signal und Fernmeldemeisterei Neubrandenburg)
MZ ES 125 BJ:72
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter