Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Problem KR50, Startproblem
kfzfreund
Geschrieben am: 24.03.2007, 18:36
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 536
Mitglied seit: 24.03.2007



Habe nach ein paar Jahren Stillstand meinen KR50 aus der Ecke geschoben und
wollte ihn starten. Nun bin ich fast am verzweifeln, weil er nicht anspringt.
Zündfunke und Zündung sind in Ordnung. Vergaser wurde gesäubert. Selbst
unter zuhilfenahme von Starterspray direkt in den Zylinder war nicht mal eine
Fehlzündung oder dergleichen zu hören. Nach abbauen vom Zylinder war auch kein Fehler zu entdecken. Das Fahrzeug ist Baujahr 61 und hat insgesammt nicht mal 2000 km gefahren. Wer kann mir einen Tip geben wo ich noch suchen kann.!?? huh.gif
PME-Mail
Top
Hisi
  Geschrieben am: 24.03.2007, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1496
Mitgliedsnummer.: 349
Mitglied seit: 18.10.2006



wink.gif
vor dem zerlegen, kerze raus, rein in den kerzenstecker,
dran an die kühlrippen (masse) mit dem kerzensockel, nicht
mit der eletrode und dann mal durchnifteln, also mit der hand
"antreten" springt der funke, weißte, daß elektrisch nichts fehlt;

dann 'n büschen pengzeng in den verbrennungsraum, kerze drauf,
antreten.... was passiert...?

wenn er kurz kommt, alles anschauen, rund um den versager, luft?
luftweg? spritzufuhr..... sprit?? wie alt isser denn, vielleicht mal 'n
büschen neuen draufgießen....

mit auseinandernehmen wirst nicht viel erreichen, ich meine was willst
sehen? zündung, pengzeng und luft, dann musser rammeln.....

morgen mehr! viel glück, wir bleiben dran!
hisi ph34r.gif
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 24.03.2007, 21:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Mal ne andere Kerze genommen? Gibt welche, die zwar noch Funken, wenn aber erstmal druck da ist, tun sie nichts mehr.
Wie hast du starterspray in den Zylinder gemacht? huh.gif Sowas hab ich mich noch nicht getraut... Jag mal was von dem Zeug in den Luftfilter.
Wenns dann nicht geht, muss irgendwo die Kompression verlohren gehen. Also: Daumen aufs Kerzenloch und mal kräftig durchtreten. wink.gif
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 24.03.2007, 22:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Auch mal Kerzenstecker tauschen, hatte mal einen,der super Funken brachte wenn Kerze draussen war aber unter Kompression sucht sich eben die Elektrizität den Weg des geringsten Widerstands. Wenn kein Austauschstecker zur Hand einfach mal Kabel am Kerzenstift oben mit Hand andrücken und ankicken,aber Vorsicht Hochspannung!!! blink.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Schwalbenprinz
Geschrieben am: 25.03.2007, 00:02
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 537
Mitglied seit: 24.03.2007



Hi ;-)

Simmt die Zündung auch?

Ansonsten mal den Kondensator wechseln, auch wenn der Funke da ist, kann der Kondensator defekt sein.

Gruß,

Sven
PME-MailWebseiteICQ
Top
schlagzeucher
Geschrieben am: 25.03.2007, 00:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4559
Mitgliedsnummer.: 382
Mitglied seit: 19.11.2006



Ach wen haben wir denn da?

Grüße vom Nick nach Neuss! laugh.gif


--------------------
UT Elf Ostholland

Rübermachen...!

Fragen an: Rennleitung@UTelf.nl
PMICQ
Top
Schwalbenprinz
Geschrieben am: 25.03.2007, 00:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 537
Mitglied seit: 24.03.2007



@Schlagzeucher:

Tach

Grüße zurück nach MG-Rheydt.

War en toller Tach hütt, und ich hoffe das wir das demnächst noch einmal wiederholen. Dann auch mit einer Ausfahrt ;-

Gruß,

Sven wink.gif
PME-MailWebseiteICQ
Top
kfzfreund
Geschrieben am: 31.03.2007, 17:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 536
Mitglied seit: 24.03.2007



Hallo allen die versucht haben mir bei meinem Problem zu helfen!
Heute habe ich eine neue Zündspule eingebaut, aber wie befürchtet ohne Erfolg.
Da ich im vorab auch bereits den Kondensator geprüft hatte und der Unterbrecher auch neu ist, war ich kurz vor der Verzweiflung. Dann ist mir eingefallen, daß ein
Kollege von mir vor vielen Jahren ein gleiches Problem hatte. Folgendes ist
passiert. Der eingebaute Kondensator ist zwar in Ornung, jedoch hat er eine viel zu
hohe Kapazität von 2,2 Microfarad. Hinein gehört einKondensator mit 0,22 Mikro-
farad. Vermutlich habe entweder ich oder mein Sohn vor Jahren bei Erneuern des
Kondensators einen falschen eingebaut. Äußerlich ist kein Unterschied zu erkennen.
Nach wechsel sprang das Fahrzeug sofort an und läuft und läuft und läuft!!
Alle Kondensatoren mit dem falschen Wert habe ich gleich in die Mülltonne geworfen, damit so was nicht noch mal passiert!!!!
PME-Mail
Top
Hisi
  Geschrieben am: 31.03.2007, 17:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1496
Mitgliedsnummer.: 349
Mitglied seit: 18.10.2006



thumbsup.gif
guter tip!!
hisi ph34r.gif

na da bin ich ja mal bei mir gespannt, was da noch so
alles kümmt!! ph34r.gif laugh.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter