Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> keine Gänge bei S50N 3 Gang, Gang wird nicht eingelegt
frischluftjunky
Geschrieben am: 19.06.2011, 08:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 4011
Mitglied seit: 21.11.2010



Hallo zusammen,

als ich heute während der Fahrt vom 3. in den 2. schalten wollte war ich auf einmal im Leerlauf. Is ja kein Problem dachte ich, also nochmal Kupplung gezogen und hochgeschaltet. Allerdings ließ sich garkein Gang mehr einlegen. Wenn ich den Ganghebel betätige merke ich schon ein Einrasten, aber es wird nicht aufs Getreibe übertragen. Also wenn das Moped steht kann ich jeden Gang einlegen, aber das Hinterrad lässt sich trotzdem schieben.

Woran kann das liegen?? Hat jemand ne Idee.

Und nochwas: kurz zuvor war mein Tacho ausgefallen. Das hat doch nix mit dem Getriebe zu tun, oder?!

Ich hoffe, mir kann jemand helfen sad.gif

mfG Marcus
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 19.06.2011, 09:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,rechten Motorseitendeckel demontieren.Vielleicht ist nur das Ritzel abgefallen bzw Kette abgesprungen,soll schon vorgekommen sein.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Simsonolli
Geschrieben am: 19.06.2011, 10:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 139
Mitgliedsnummer.: 4373
Mitglied seit: 16.04.2011



Hallo,

wenn das nicht ist, kann es auch die Schaltgabel sein. Die war bei meiner 65er Handschaltschwalbe schon mal gebrochen und egal welchen Gang ich einlegte, es war immer der erste Gang drin.


--------------------
Allzeit gute Fahrt

Oliver
___________________________________________________
MZ:
ES 150/1 blau, Neuzugang
ES 150/1 schwarz, Neuzugang
ES 250
Simson:
SR2E, 1962, in Restauration
KR 51, 1964
KR51, 1965
KR51/1, 1973(?)
KR 51/1 K, 1973
SR4-2, 1973
S50N, 1977
S51 B1-4, 1981
S53M, 1994(?)
Citroen:
CX 2200 D Break, 1976, Neuzugang
CX 2400 Pallas, 1981
CX 25, 1987
CX 25 TRI, 1987
ZX Reflex, 1992
AX, 1994
AX, 1996
Ford:
Transit MK1 TSF (Feuerwehr) , 1968
PME-MailICQ
Top
frischluftjunky
Geschrieben am: 20.06.2011, 05:01
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 4011
Mitglied seit: 21.11.2010



Guten Morgen,

habe den Fehler gefunden. Die Mutter am Antriebsritzel hatte sich gelöst. Nachdem ich alles wieder fest hatte und den Mitnehmer für die Tachowelle gerichtet habe funktioniert wieder alles bestens. smile.gif
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 20.06.2011, 08:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Beim "alten" Motor gibt es nur im Getriebe Raststellungen, der Schaltmechanismus an sich hat keine. Wenn's also rastet, dann schaltet's auch.

Wahrscheinlich ist entweder die Kupplung oder das Kettenritzel abgefallen ... das kommt vor.

Peter

edit: Ach, da steht's ja schon ... ich sollte öfter F5 drücken. Gute Fahrt!


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter