Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Problem mit dem Vorderrad SR1
Martin
Geschrieben am: 10.07.2011, 20:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 294
Mitglied seit: 22.06.2006



Hallo Leute,
ich bin mit meinem Schrauberlatein am Ende und brauche mal einen Rat.

Mein Vorderrad des SR1 Bj 56 verwindet sich beim Bremsen.

siehe Video

http://www.youtube.com/watch?v=SORZZQdWnPg

gibt es vielleicht eine Explosionszeichnung vom Vorderrad ?

Habe ich vielleicht eine falsche Radnabe ?

Sind vielleicht die Gummipuffer ausgeleiert oder falsch montiert ?
Wenn ja, wie wechselt man die ?

Ich hoffe, dass schon mal jemand dieses Problem hatte, und es lösen konnte.

Gruß Martin


--------------------
SR1 Bj 56
AWO 425 T Bj 55
Star Bj 77 (aktuelles Projekt)
Schwalbe Bj 75
Spatz (in Teilen)
Reserve Star
MZ Baghira Enduro
MZ 1000 SF
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 10.07.2011, 20:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Also sieht stark nach den Radlagern aus, sieht aus als wenn gar keine Kugeln drin sind _uhm.gif ph34r.gif
Das ist aber nicht nur beim bremsen oder?
Auf keinen Fall so fahren rolleyes.gif rolleyes.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 10.07.2011, 20:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Dass sich das Rad etwas schräg stellt ist normal, aber so wie bei Dir ist es nicht mehr normal.
Schwingenlager überprüfen und vorsichtshalber die Gummipuffer erneuern.

Ich vermute, dass die Buchsen der Schwingarme am ende sind und zuviel Spiel haben.
Da musst Du mal alles ausbauen und prüfen wieviel Spiel da ist.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
benno82
Geschrieben am: 11.07.2011, 10:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 74
Mitgliedsnummer.: 2425
Mitglied seit: 05.07.2009



Sieht aus als wenn bei dir ein "Anschlagpuffer" fehlt.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Simson-Rheinmetall2E
Geschrieben am: 11.07.2011, 11:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4106
Mitgliedsnummer.: 3725
Mitglied seit: 11.08.2010



Moin Martin,

du hast deinen SR1 hier schon mal kurz vorgestellt.
Er scheint jetzt fertig zu sein, denke ich spreche im Namen aller wenn du
auch diesen Fred:

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=1396&st=15

mit Bildern füllen und weiter führen würdest.

Da es ebenfalls ein früher 56er SR1 ist.

PM
Top
Martin
Geschrieben am: 10.02.2013, 17:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 294
Mitglied seit: 22.06.2006



Melde mich zurück.

Das Problem konnte ich lösen. Der linke Schwinghebelbolzen war fast fest, deshalb konnte die Gabel rechts besser eintauchen als links.

Unsere Fahrradwerkstatt hat mir den Tipp gegeben, den Schwinghebelbolzen mit Caramba einzusprühen. Das löste den Rost und schmiert zugleich.

Recht hat er gehabt.



--------------------
SR1 Bj 56
AWO 425 T Bj 55
Star Bj 77 (aktuelles Projekt)
Schwalbe Bj 75
Spatz (in Teilen)
Reserve Star
MZ Baghira Enduro
MZ 1000 SF
PME-Mail
Top
Martin
Geschrieben am: 25.08.2013, 07:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 294
Mitglied seit: 22.06.2006



Hallo Leute,

ich habe kürzlich einen neuen Tachoantrieb verbaut. Mitgeliefert wurde auch eine Mutter, die auf die Achse passt und vermutlich als Abstandshalter dient. Der Antrieb funktioniert auch tadellos, nur nun steht das Rad zu weit nach rechts. Nun hatte ich vermutet, dass es vielleicht am Konus liegt und hatte diesen getauscht gegen ein anderes Model, aber ohne Erfolg. Was könnte ich falsch gemacht haben ?

Außerdem könnte ich noch einen Rat gebrauchen. Bei Vollgas hatte ich einen Leistungsverlust und danach klappte das Gasgeben nicht mehr so richtig. Ich konnte nur mit wenig Leistung weiterfahren. Ich hatte dann etwas am Gasbowdenzug am Vergaser herumgenestelt. Dann ging es wieder einigermaßen. Nun habe ich den Bowdenzug am Rahmen so befestigt, dass die Nadel senkrecht nach oben gezogen werden kann.
Kennt jemand dieses Problem ?

Ansonsten hatte ich eine schöne "Long Distance" Erprobungsfahrt. Nach 70 km war mein Hintern und meine Hände taub, aber ich war glücklich und zufrieden.


--------------------
SR1 Bj 56
AWO 425 T Bj 55
Star Bj 77 (aktuelles Projekt)
Schwalbe Bj 75
Spatz (in Teilen)
Reserve Star
MZ Baghira Enduro
MZ 1000 SF
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter