Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Radlager Vorder- bzw. Hinterachse
CBronson
Geschrieben am: 02.04.2007, 13:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



Hi,
Ich habe gestern mal die Radlager auseinandergebaut um sie zu reinigen und dann noch neu zu fetten. Laut Ersatzteilkatalog kommen wohl vorne wie hinten 11 Kugeln rein. Vorne waren es bei mir auch 11, hinten sind 12 gewesen. Wieviele gehören da nun rein? Wie fest muss ich die Muttern anziehen, damit beim Fahren dann nichts kaputt geht? Hat jemand vielleicht noch ein gutes Foto von einer Radnabe -irgendwie habe ich ein paar Teile übrig obwohl ich alles laut Ersatzteil katalog zusammengebaut habe.
Achso mein SR2 ist Bj.59.
PME-Mail
Top
CBronson
Geschrieben am: 03.04.2007, 09:36
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



Hat denn keiner ein paar tipps?
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.04.2007, 10:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Charles, dazu müsste man wissen, welche Achsen. SR1 oder 2? Bei SR2 10mm oder 12mm Achsen. Dort unterscheiden sich die Kugelanzahlen und auch die Durchmesser.

Beim Anziehen musst Du aufpassen. Mach es nicht zu fest, denn durch Erwärmung dehnt sich die Sache noch etwas aus und es besteht die Gefahr, dass Dir die Lagersitze brechen und die Konusse einlaufen. Wenn das Rad eingebaut ist, kann man ruhig an der Felge ein Spiel von 1-2mm haben.

Ich war auchmal ein "Null-Spiel-Fetischist" biggrin.gif und musste mich dann mit gebrochenen Lagersitzen vom Werkstattwagen abholen lassen cry.gif Jetzt sind Kugellager drin beim 2er: Schluss, Aus, Fertig biggrin.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
CBronson
Geschrieben am: 03.04.2007, 10:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 530
Mitglied seit: 20.03.2007



Also, es ist wie oben geschrieben ein SR2 Bj.59. Auf den Trommenl steht vorne wie hinten Renak (oder so ähnlich) drauf. Vorne waren bei mir 11 und hinten eben 12 kugeln pro Seite drin. In der ersatzteilliste steht alt für hinten auch 11 drin.
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 03.04.2007, 11:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Nimm doch einfach mal einen Meßschieber und miß den Durchmesser der Achse, dann kann dir 100% geholfen werden.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.04.2007, 09:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7343
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Ich habe mal meine Unterlagen gewälzt. In die 59er Nabe von Renak (vorn und hinten) mit der 10 mm Achse gehören 11 Stück Kugeln mit der Größe 7/32" = 5,56mm rein.

Zu Vergleich:
Optima-Nabe vom SR1 und Anfangs SR2 (Haldnabe) 10 Stück 1/4" = 6,35mm.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter