Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Isolator 225 für Kurzstrecke besser als 260er?
Zelofano18
Geschrieben am: 13.07.2011, 12:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011



Moin liebe Gemeinde,

Ich wollte mal wissen, ob man für Kurzstrecken auch die Isolator 225er Kerze nehmen kann? Wird der Motor so schneller betriebswarm und verbrennt das Gemisch besser?
Setzt sich dann der Auspuff nicht so schnell dicht?

Ich hatte das mal irgendwo gelesen und wollte mal eure Meinungen dazu wissen!
Hier gibt es bestimmt einige, die nicht weit fahren müssen oder?
Welche Kerze benutzt Ihr?
Bin gespannt.

Gruß Vincent
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 13.07.2011, 12:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6906
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Was sind für dich Kurzstrecken?

Der Motor wird nach 2 km bereits betriebswarm mit der normalen Kerze.
Wenn man unter 2 km fährt ist das ab und zu auch ok.



--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 13.07.2011, 12:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Moin enrico- 82,

ich fahre nur knapp 4 Km zur Schule.
Ich fahre aber nicht vollgas, sondern pendel so bei 45-50 km/h rum, weil ich Angst habe, ich könnte was kaputtmachen, wenn ich im kalten Zustand vollgas gebe.
Es ist eine 50er Strecke.

Gruß Vincent
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 13.07.2011, 13:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6906
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



50 kannst du locker fahren und bei 4 km brauchst du keine ANgst haben - laß die normale Kerzue drinnen.

Dafürsind die Kisten gebaut wink.gif


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
SchwalbenFelix93
Geschrieben am: 13.07.2011, 13:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 402
Mitgliedsnummer.: 2375
Mitglied seit: 22.06.2009



Ja lass die Kerze drin. Und wenn du doch mal längere Strecken fährst brauchst du die Kerze nicht zu wechseln.

Gruß Felix


--------------------
Lieber Simson schieben als Roller fahren !!!

Mein Fuhrpark:

Simson Schwalbe KR51/2 E Bj. 1980 ( immer in Familienbesitz
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 13.07.2011, 13:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wenn dir dabei nicht wohl ist, baue eine ZM14-260 ein (wenn du nicht schon hast), die deckt alles von 240 bis 280 ab. Bei 4km erreichst du auf jeden Fall die 240°C zum Freibrennen der Kerze.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 13.07.2011, 15:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Also definitiv keine andere Kerze einbauen .....

weil der Wärmewert hängt nicht zwingend von der Fahrstrecke ab, sondern von der thermischen Leistung Deines Triebwerkes ......

Kommt auf Deinen Motor an, ob noch Gebläsemotor oder 4 Gang ...

aber mit der 260er machst Du nichts verkehrt .....
Wenn dann vielleicht noch eine alte 240er aus DDR Zeiten aber keine andere.

Gruß Matze


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
mulchhüpfer
Geschrieben am: 13.07.2011, 18:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1782
Mitgliedsnummer.: 3839
Mitglied seit: 16.09.2010



225er oder 175er bietet sich im Winter bei Schwalbe mit Gebläsemotor an. Die Kälte und zwangsläufig vorsichtige Fahrweise führen dazu, dass der Motor nur langsam warm und kaum heiß wird. Unter den Bedingungen arbeitet der Motor mit Kerzen geringerem Wärmewertes besser. Man darf dann aber nicht vergessen, wieder auf die 260er umzurüsten, wenn es wärmer wird.

Aber so wie du es beschreibst, dürften ebenfalls stärkere Verrußungen und infolgedessen Leistungsminderungen auftreten. Da empfehle ich eine gelegentliche Vollgasfahrt über eine etwas längere Strecke, dann ist der Motor wieder frei. Dennoch musst du mit einem recht schnellen Zusetzen des Auspuffs rechnen, wenn du dauerhaft diese 4 km- Strecken mit 50 km/h fährst. Wenn du ne 175er oder 225er Kerze einbaust, musst du bedenken, dass du damit auf keinen Fall eine Vollgasfahrt im Sommer riskieren solltest. Bei der fahrtwindgekühlten Schwalbe kann sich der Motor außerdem auch im Leerlauf oder bei Langsamfahrt aufheizen, daher würde ich bei /2er Schwalbe generell zur 260er Kerze raten.


--------------------
Woraus ein ästhetisches Fahrzeug besteht: Metall, Glas, Leder, Holz und Kautschuk für die Reifen!
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 13.07.2011, 18:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Hi Leute...

Bitte vergesst endlich das die Kerze für den thermischen Zustand des Motors verantwortlich ist.

Die Kerze richtet sich nach dem Motor und nicht der Motor nach der Kerze..

Kann man ausfühlich in meinem NKJ Thread zur 64er Schwalbe lesen..

Es ist immer nur wichtig das die Kerze die Selbstreinigungstemperatur erreicht..
Bitte merkt euch das..
Weiß nicht wer dieses gefährliche Halbwissen verbreitet..

In einen langsamlaufenden Motor mit wenig spezifischer Leistung macht man ne 175er oder durch sehr kalte Tage zb..

In nen Sportmotor mit hoher Literleistung muß ne kalte Kerze.. 280er oder höher..

Kein Motor wird schneller warm durch ne 175 er Kerze. Die Kerze wird nur besser heiß und erreicht somit bei ohnehin wenig Abwärme des Motors besser ihre Selbstreinigungstemperatur..

Aber ich red hier gegen wände!

Gruß Lutz


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
LoneStar
Geschrieben am: 13.07.2011, 19:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 151
Mitgliedsnummer.: 3375
Mitglied seit: 01.05.2010



Hmm... hieße ja dann, dass in die Vögel generell ne warme Kerze gehört?! Warum sind original 260er bzw. sogar 280er verbaut? _uhm.gif
Weiterhin... halten die 175er der Belastung im M53/54 stand?

Gruß
Matthias


--------------------
SR4-2/1 Bj.68
SR4-2/1 Bj.69
SR4-2/1 Bj.71
SR4-3 Bj.67
SL1 Bj.71
SR50 Bj.90
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 13.07.2011, 21:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Als Ganzjahresfahrer kann ich berichten, dass auch im gebläsegekühlten Motor die 260er Kerzen (oder Äquivalent von anderen Herstellern) sich bei winterlichem Stadtgestöpsel bei minus 10 Grad nicht zusetzen, ebensowenig wie sie bei stundenlangem Dauervollgas bei 40 Grad schmelzen.


--------------------
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 14.07.2011, 09:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



QUOTE (mulchhüpfer @ 13.07.2011, 19:20)
225er oder 175er bietet sich im Winter bei Schwalbe mit Gebläsemotor an.

Ich muss mich schon dem Simsonsammler anschließen.....

ich weiß nicht woher manche Leute wie Du diese Weißheiten nehmen....

Wir hatten das schon mal in einem anderen Thema, was mittlerweile auch gesperrt ist, weil Leute wie Du meinten Sie wissen es besser und bis aufs Messer gestritten haben.....

Also zum letzten mal:

der thermodynamische Prozess im Motor ist von vielen Faktoren abhängig....
Hubraum, Kompression Zündzeitpunkt, Kraftstoff, Luftemperatur usw.....

Nun um explizit Dein Thema anzusprechen... im Winter ist die Luft meist wesentlich kälter als im Sommer ... defacto ist auch der Sauerstoffanteil höher und Dein Gemisch verbrennt heißer als im Sommer ... nun gibt es Spezi wie Du , die haben gehört ne 175er Kerze im Winter (das haben Dir die alten Simsonmeister empfohlen) ist besser ..... nun die Kerze wird schon nach kurzer Zeit viel heißer sein als erwünscht weil Deine Verbrennung in diesem Fall eine thermisch exotherme Reaktion ist, und Wärme abgibt ... mit Dieser Wärme die bei der Verbrennung ensteht wärmen sich Deine Kerze auf, Kolbenboden, Kolbenring Zylinder usw.

Daher fließt die Außentemperatur im Winter zur Kühlung sekundär in diese Rechnung mit ein .....
Durch diese hohe Temperatur Unterschiede im inneren (2 Takte = schwingende Gassäule) und der nachkommenden Luft kann sich Kondensat bilden, welches dann Deinen Vergaser einfrieren lässt ....

Nun bitte verbaue auch Du 175 Kerzen im Winter und erzähl weiterhin die Geschichten dass das viel besser ist, aber dann bitte nicht hier .... dry.gif

Danke !!!


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 14.07.2011, 11:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nun, ihre Kerzenspezialisten wink.gif , da hab ich doch glatt mal eine durchaus ernst gemeinte Frage dazu.
Wenn man sich 4 Kerzen mit unterschiedlichen Wärmewerten eines Herstellers hinlegt, sieht man rein optisch keinen Unterschied. Womit oder wodurch erreicht man denn diese unterschiedlichen Wärmewerte? Ich vermute! durch differenzierte Materialzusammensetzungen der Elektroden. Dann müsste aber auch das Gewindestück unterschiedliche Materialzusammensetzungen aufweisen, denn es bildet ja eine Elektrode und ragt auch in den Verbrennungsraum.
Und was sagt denn die schon mehrfach geänderte Zahl z.B. "260" denn nun wirklich aus? Ich hab einige Tabellen, auch Ältere, zu Kerzen, aber erhellend ist das Alles nicht. hmm.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 14.07.2011, 11:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Entscheidend dafür ist die Isolaturfußfläche ....

siehe auch hier

oder hier


@ Norbert

also bei mir ragt kein Gewinde in den Verbrennungsraum....

Nur die Spitze (da wo dein Funke überspringen sollte) wirkt als Elektrode.

Aber ich werde mich von diesem Thema distanzieren, nicht dass es so endet wie beim letzen mal ......

Viel Spaß noch beim philosophieren, Jever trinken , Popcorn essen usw.

ich weiß nicht warum hier immer fachlich Aussagen in Frage gestellt werden, sowie von konkreten Aussagen ausgewichen wird......

Matze


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 14.07.2011, 12:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ach, Matze, komm... _console.gif

Ja, o.k. Gewinde ragt keins rein, aber der Fuss der Kerze, resp. der Massering, ist schon im Brennraum. Sonst gängs ja nicht. wink.gif

Die beiden Links sind nicht schlecht. Danke. thumbsup.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter