Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hintererradachse SR1 Montage
simson-moped-de
Geschrieben am: 04.04.2007, 10:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 705
Mitgliedsnummer.: 251
Mitglied seit: 13.04.2006



Habet Ihr einen Tipp für mich wie man die Hinterradachse richtig zusammen baut!
Ich habe hier alles in einzelteilen komme aber nicht so richtig klar mit der Materie.
Aus der E-Teileliste kann ich auch nicht viel rauslesen! cry.gif


--------------------
Mein Fuhrpark:
1 x SR1 maron Baujahr 1955 Originalzustand
1 x Simson Schwalbe Baujahr 1964 Originalzustand
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.04.2007, 12:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wo genau siehst Du das Problem? hmm.gif

Fange von links an mit dem Konus. Die Seite der Achse, wo das Gewinde länger ist, ist rechts. Der Achsstumpf, der links noch rausschauen muss, ist ca. 45mm bis zur Nabe. Dann hast Du es halbewege symmetrisch drin.

Der Aufbau rechts ist so(von innen nach aussen):
Konus, Scheibe mit Nase(oder ohne Nase, wenn Du nicht hast), Kontermutter, Distanzring,Schwinge, Kettenspanner,Mutter. Auf die Nabe kommt noch die grosse Staubkappe.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
simson-moped-de
Geschrieben am: 04.04.2007, 19:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 705
Mitgliedsnummer.: 251
Mitglied seit: 13.04.2006



@Norbert
Ich müsste mich sicher genauer ausdrücken!
Also ich fange mal links an (Seite ohne Bremsschild) dort habe ich sozusagen die Kugeln darauf den Konus dahinter die Scheibe mit Nase und dahinter dann die Kontermutter. Dann kommt die Schwinge und dann habe ich Tettenspanner und Mutter! Das ist auch nicht mein Problem denke ich! hmm.gif
Problem ist rechts:
Dort habe ich:
Kugeln, Konus, dann Staubkappe, dann Unterlegscheibe, dann kommt das Bremsschild und dahinter dann wieder die Kontermutter, dann Schwinge Kettenspanner und Mutter.
Wenn ich aber die Kontermutter anziehe, dann bewegt sich das Bremsschild nicht mehr. Irgendwie ziehe ich dann alles fest, lösen kann ich es auch nicht so richtig!
Irgendwas stimmt da nicht! _uhm.gif


--------------------
Mein Fuhrpark:
1 x SR1 maron Baujahr 1955 Originalzustand
1 x Simson Schwalbe Baujahr 1964 Originalzustand
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.04.2007, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



aaahhh, Problem erkannt thumbsup.gif biggrin.gif

Dort rechts unter der Bremsplatte musst Du mit dünnen Scheiben solange beilegen, bis Du es problemlos festziehen kannst und sich die Platte trotzdem noch bewegt.

Jetzt weiss ich es: Du verspannst es biggrin.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
simson-moped-de
Geschrieben am: 04.04.2007, 20:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 705
Mitgliedsnummer.: 251
Mitglied seit: 13.04.2006



@ Normert - danke für de Tipp
Mmmh, wieviele macht man denn den rein? hmm.gif
Muss mir das morgen noch mal ansehen!!


--------------------
Mein Fuhrpark:
1 x SR1 maron Baujahr 1955 Originalzustand
1 x Simson Schwalbe Baujahr 1964 Originalzustand
PME-MailWebseite
Top
simson-moped-de
Geschrieben am: 05.04.2007, 12:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 705
Mitgliedsnummer.: 251
Mitglied seit: 13.04.2006



@Norbert

Hattest recht! thumbsup.gif
Habe gerade das Rad eingebaut. Scheint super zu funktionieren!
Den Motor habe ich um 12:10 Uhr eingebaut, somit bin ich wohl bald fertig biggrin.gif


--------------------
Mein Fuhrpark:
1 x SR1 maron Baujahr 1955 Originalzustand
1 x Simson Schwalbe Baujahr 1964 Originalzustand
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter