Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> schleifende/ rutschende Kupplung, Allbekanntes Problem
Kl!nW69r
Geschrieben am: 23.07.2011, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Bevor einer jetzt wieder schreibt:"Googlefunktion", würde ich ihn gern darüber belehren, dasss ich dies schon getan habe, jedoch nicht wirklicch zu einen Ergebnis kam, da mir jeder Fall irgendwo ein Fall für sich; also individuel, vorkam!


Also ich habe mir aus drei Motoren RH50II einen zusammengebaut nach NorbertE´s Anleitung. Dabei ist mir auch eine Unterlegscheibe übrig geblieben!
Also wahrsscheinlich... kann dies nicht 100% bestätigen, da es schwer ist, wenn man sich zu dritt eine Garage teilt! biggrin.gif

Okay nun zu meinem Problem:

1. beim schnellen Antreten rutscht die Kupplung durch!
2. beim langsamen treten springt der motor super an und die Gänge gehen auch locker und flockig rein, dabei fällt mir ein. Gibt es irgendwie Ersatz für die Feder am Kupplungsgriff, da meine mir dummerweise kaputt gegangen ist!
3. Beim fahren komme ich sowohl im ersten wie auch im 2 Gang nicht über 10km/h hinaus. (rutscht also)
Federstärke glaube ich, ist es nicht, da mir die Finger genauso wehetun wie bei meinem funktionierenden Motor auch.
Öl soll eig auch das gleiche sein aber ich glaube da nicht so dran. Ich kaufe nochmal neues und probiere es aus.
Axialspiel habe ich auch nicht!
Kupplung habe ich mehrmals eingestellt jedoch habe ich dieses Problem egal wo ich die Madenschraube habe!
Hatte neue Kupplungslamellen drinne, aber waren zu dick, deswegen habe ich 2 alte und eine neue verbaut... habe aber wieder auf 3 alte gewechselt!

könnte es nochwas sein außer das Öl?
Gänge gehen auch lockerflockig rein!

Danke fürs Lesen!

Guten Nacht Steven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 24.07.2011, 09:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Du kannst es einfach lokalisieren: Häng unten den Kupplungszug aus, dreh die Madenschraube raus, mach den 2. Gang rein und schieb die Karre an. Damit ist die Kupplung im Zustand "geschlossen" und muß die volle Kraft übertragen. Tut sie das so nicht, liegt es an der Kupplung selbst. Tut sie es mit ausgehangenem Zug, liegt es am Zug, der Einstellung.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 24.07.2011, 13:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Guten Tag,

ich habe dies getan und es rutscht immernoch.
Ist doch schonmal sehr schön, so weiß ich das es die Kupplung ist und ich ihn nicht wieder auf machen muss.

Also liegts wahrscheinlich am Öl oder vielleicht doch die Federn.
Könnte es vielleicht noch was anderes sein?

mfg Steven
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 24.07.2011, 13:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Davon würde ich nicht ausgehen, wenn du normales Getriebeöl verwendet hast, wird es ein mechanisches Problem an der Kupplung sein. Du wirst die Kupplung also auseinandernehmen müssen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 27.07.2011, 13:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Habe das Problem gefunden...

Es war die fehlende Unterlegscheibe die unter dem Kupplungskorb ist...

Also die, die auf dem Kugellager liegt!

biggrin.gif

Vielleicht könnte man das noch in der Motordoku hinzufügen biggrin.gif

Aber sonst klasse Anleitung!

Schafft stolze 55 km/h! biggrin.gif

Danke Jungs!

mfg Steven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 27.07.2011, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



hmm.gif Ja, kann ich mir gut vorstellen, denn damit stimmt der Weg des Kupplungsstiftes nicht mehr und damit der ganze Betätigungsweg. Ausserdem die Zahnflucht von Primärritzel und Kupplungszahnkranz.

Ich kann es nur an betreffender Stelle einfügen als Zusatzbemerkung, da ich keine Möglichkeit mehr habe, zusätzliche Posts oder Bilder einzufügen. Sollte ich nochmal so eine Dokumentation machen, kommt nach jedem Post/Bild ein Leerpost für später. Löschen kann ich nämlich immer und jederzeit. Auch Alles.

so z.B. laugh.gif laugh.gif

Ist doch super, dass es nun wieder geht. thumbsup.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter