Headerlogo Forum


Seiten: (10) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Betriebserlaubnis für Moped MKH Anhänger, Beantrag beim KBA in Flensburg möglich
Kobald
Geschrieben am: 24.07.2011, 17:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 370
Mitgliedsnummer.: 1871
Mitglied seit: 04.02.2009



Hallo,
suche eine Betriebsanleitung für den Schwalbe Anhänger. Hat jemand eine oder wo kann man die sich Runterlagen?
Oder kann ich einfach so den Hänger an die Schwalbe hängen?
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 24.07.2011, 18:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Hier findest Du noch das ein oder andere zu den unterschiedlichen Hängertypen.

Wie unten unter Rechtliches erwähnt liegt die Vmax. bei 40 km/h, und eine ABE ist schön, aber kaum aufzutreiben. EDIT: Aktuelle Änderung: ABE kann ab sofort beim KBA geordert werden.

Eine Kopie (auch handschritlicher/gemalter Form) Deines Versicherungs-Schilds vom Zugfahrzeug am Hänger angebracht, ist zudem angezeigt. Die nötige Verkabelung für Brems- und optionalen Blinker sowie die obligate beiderseitige Hängerkupplung bzw. Aufnahme dafür bedarf eigentlich keiner gesonderten Erwähnung, sie ist schlicht und ergreifend Pflicht.

Bei den verzinkten Heldrunger-Hängermodellen gab es im Übrigen unterschiedlich Typen wie
MKH/F(ahrrad) und MKH/M(oped) 1-3, diese sollten auch bestimmungsgemäß genutzt werden,
wobei ich vermute, dass diese Unterscheidung nur in den "neuen" Bundesländern der Rennleitung wirklich bekannt ist.

Solltest Du darüberhinaus noch Daten benötigen, kannst Du Dich auch hier im Forum an NorbertE wenden. Der ist das wandelnde Lexikon zu den Heldrunger Modellen, besitzt da auch noch weiter-
gehende Unterlagen.

Welchen Typ besitzt Du denn überhaupt?!

Gruß,

Bernd

Bearbeitet von drehmoment am 27.07.2011, 10:22
PM
Top
Kobald
Geschrieben am: 24.07.2011, 18:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 370
Mitgliedsnummer.: 1871
Mitglied seit: 04.02.2009



Danke für die Antwort.
Ich besitze den Typ MWH/M2
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 24.07.2011, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Jederzeit gerne wink.gif Eine Bitte hätte ich noch: Könntest Du uns Deinen Vornamen verraten? Dieses Forum wird auch deshalb von so vielen Menschen begeistert genutzt, weil neben Tipps, Tricks und Kniffen auch das Persönliche nicht zu kurz kommt.

Dazu finde nicht nur ich das angenehm, wenn man jemanden statt mit dem Foren- oder Usernamen mit dem Vornahmen ansprechen kann. Beim Überflug Deiner bisherigen Beiträge habe ich leider keinen gefunden... huh.gif

Gibst Du uns einen Tipp diesbezüglich?!

Dank vorab thumbsup.gif

Gruß,

Bernd
PM
Top
Kobald
Geschrieben am: 24.07.2011, 18:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 370
Mitgliedsnummer.: 1871
Mitglied seit: 04.02.2009



Kein Problem. Dirk
PME-Mail
Top
Kobald
Geschrieben am: 25.07.2011, 07:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 370
Mitgliedsnummer.: 1871
Mitglied seit: 04.02.2009



Eine Kopie würde mir auch reichen wer eine hat.
PME-Mail
Top
Kobald
Geschrieben am: 27.07.2011, 08:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 370
Mitgliedsnummer.: 1871
Mitglied seit: 04.02.2009



Hat den keiner eine Kopie?
Weiß jemand wo es das Typenschild zu kaufen gibt bzw der Aufkleber?
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 27.07.2011, 10:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Ergänzung:

Wie ich gerade erfahren habe, gibt es relevante Neuigkeiten zum Betreiben eines Moped-Hängers der DDR an unseren motorisierten Möps...

Das KBA (Kraftfahrtbundesamt) stellt seit einiger Zeit auch ABEs für die DDR-Hänger aus.
(Belastbare Quelle: unser KBA-erfahrener Frank alias hallo-stege aus dem Forum)...

EDIT: Beantragung hier: Anhänger-ABE.

Insofern überlegt Euch, ob Ihr das dafür nötige Update in Papierform nicht noch in Flensburg ordert. Wenn erst die Rennleitung über diesen Umstand Bescheid weiss, kann die Überprüfung am Strassenrand so sinnvoll abgekürzt werden.

Gruß,

Bernd
PM
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 27.07.2011, 14:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3806
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Ok, aber mein Anhänger hat doch keine Fahrgestellnummer ???

Oder irre ich mich da ? Also beim KBA auf der Seite steht bei mir kein Anhänger zur Auswahl


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 27.07.2011, 15:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5864
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Schau mal in der Zeile unter "motorisierte Krankenfahrstühle" :

http://www.kba.de/cln_031/nn_124998/DE/Fah...te__inhalt.html

Meines Wissens ist das Typenschild ausschlaggebend .



Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
drehmoment
Geschrieben am: 28.07.2011, 00:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



EDIT: Beantragung hier: Anhänger-ABE.

Gruß,

Bernd
PM
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.07.2011, 14:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14957
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Da mich Bernd als das "wandelnde Leck sie, Kon" wink.gif betitelt hat:

Ja, es ist richtig, dass man "eigentlich" für die Hänger eine ABE benötigt. Ich hatte nun ganz zeitig (bestimmt 3-4 Jahre her) telefonisch diesbezüglich nachgefragt und bekam die kompletten Unterlagen des damaligen KTA Dresden (mit Prüfbescheinigungen, Mängelliste etc., ca 20 Seiten) als "ABE". Für alle MKH-Hänger.
Das habe ich als "ABE" auch genau so, wie für Mopeds, bezahlen müssen. Aus diesem Grund habe ichs auch nicht veröffentlicht. wink.gif
Es ist keine ABE in dem Sinne, sondern es sind nur die technischen (sehr ausführlichen!) Unterlagen zur MKH-Serie.
Jetzt scheint aber das KBA geschalten zu haben. thumbsup.gif

Jeder MKH hat ein Typschild und eine eingeprägte Seriennummer. Die befindet sich auf der Deichselversteifung rechts vorn oben und wird auf dem Typenschild wiederholt.
Und: es gab eine BA für die MKH-Typen! Siehe Anhang!

Dumm läuft es für Besitzer von anderen Fabrikaten (z.B. die KEMA Görlitz- Anhänger für den SR1+2): Da gibt es nichts mehr.

Ich verweise aber auf den Freund Schmied mit seinen Eigenbauten, der damit noch nie Probleme hatte. Es wird also so heiss gegessen, wie es gekocht wird, nicht.

Der Anhang ist:

http://www.ddrmoped.de/forum/uploads/norbert/BEMKH-M1.pdf


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
hallo-stege
Geschrieben am: 31.07.2011, 07:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1107
Mitgliedsnummer.: 1524
Mitglied seit: 06.09.2008



QUOTE (NorbertE @ 30.07.2011, 15:07)
Dumm läuft es für Besitzer von anderen Fabrikaten (z.B. die KEMA Görlitz- Anhänger für den SR1+2): Da gibt es nichts mehr.

Hallo Norbert,

so wie ich das verstanden habe, ist inzwischen eine Datenbestätigung möglich für alle zulassungsfreien DDR Fahrzeuge mit Typgenehmigung (soweit im KTA Archiv vorhanden). Das Archiv sind aber einige Meter Akten. Gib mir Hinweise (Hersteller, erstes Baujahr etc.) zu den Anhängern und ich finde gerne ´raus, ob es dort noch etwas gibt.

Gruss von Frank


--------------------
50 ccm. 6,25 PS. 85 km/h. Kreidler RS.
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.07.2011, 08:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14957
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Frank, ich muss mal suchen, ob ich mein Typenschild-Foto vom Rollka noch habe.

Es handelt sich um die Mopedanhänger für SR2. Ob es die zu Sr1-Zeiten schon gegeben hat, ist unbekannt.
Hersteller: VEB KEMA Görlitz
Typ: Rollka III

Ein erstes Baujahr ist ebenfalls unbekannt, ebenso, ob es einen Rollka I und II gegeben hat.
Mein Rollka ist, glaub ich, Baujahr 61 oder 62.

Zu diesem Hänger gab es eine spezielle Anbaukupplung, die nur mit diesem Hänger verwendet wurde/werden konnte.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.07.2011, 08:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14957
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hier ein Typenschild (nicht meins)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (10) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter