Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Mein Spatz Bj. 65 und viele Fragen...., Eure Unterstützung ist gefordert!
trittbrettfahrer
Geschrieben am: 01.08.2011, 11:06
Zitat


Unregistered









Seit 3 Tagen bin ich stolzer Besitzer eines 65er Spatz.
Ganz offensichtlich fehlen einige Teile, die ich mit eurer Hilfe genau ermitteln will.


Der Lack sieht sehr mitgenommen aus, wurde irgendwann einmal mit einem Pinsel überlackiert, der Lack lässt sich leider nicht mit Nitroverdünnung lösen.

Dazu gleich die erste Frage:
  • Haben die Fahrzeuge auch den Alkydharzlack wie die KR51/1-2?
Dann würde ich einfach mal den Pinsellack versuchen mit Abbeizer zu lösen.

Eine Vollrestauration wäre im Grunde kein wirkliches Problem, außer dem Geld und der Zeit, die ich aber momentan habe. Zeitlich habe ich mir keine Grenzen gesteckt, finanziell auch nicht aber ich möchte schon versuchen, das möglichst klein zu halten.
Bisher bin ich bestrebt, den Lack so und erhalten, wie er ist, bei den Felgen wird dies vielleicht sogar möglich sein.

Dann hätte ich gerne noch ein paar Fragen an euch gestellt:
  • Kann ich dem Spatz eine "normale" Hupe der Vogelserie (KR51/1 z.B.) verpassen
  • Welchen Tacho brauche ich für dieses Baujahr?
  • Gibt es eine Neuproduktion derSitzbankbleche

  • gibt es einen Spatz-spezifischen Onlineshop zu empfehlen?[list]
    [list]
  • Bekomme ich legal eine Teileliste des Spatzes
  • Habt ihr irgendwelche Vorschläge?

Werde heute Nachmittag versuchen, die Felgen mit Politur zu bearbeiten.
Wenn das wenig erfolgversprechende Ergebnisse erzielt werde ich die Fegen von den Speichen befreien, lasse sie sandstrahlen und pulverbeschichten und speiche anschließend mit Edelstahlspeichen wieder ein.


Gut erstmal, danke für´s lesen, bin für jede Kritik offen und sehr gespannt.

Leider kann ich den Beitrag nicht verlinken und stell die Bilder hier noch einmal rein:
http://www.clipfish.de/video/3631511/

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image

user posted image



Top
aschmed
Geschrieben am: 01.08.2011, 16:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 2092
Mitglied seit: 11.04.2009



Ich bin jedesmal Überrascht wie man so ein Moped so verkommen lassen kann.
Der rechte Seitendeckel sagt alles. Darf man Fragen was du noch dafür bezahlt hast?
PME-Mail
Top
trittbrettfahrer
Geschrieben am: 01.08.2011, 18:30
Zitat


Unregistered









Darf man... 100€, habe aber eine dreivirtel S51-1 Bj. 89 mit in den Kofferraum geworfen, zusammen 150€, die S51 geht wieder weg, bin ja ansonsten gut versorgt mit Fahrzeugen.
Top
docralle
Geschrieben am: 01.08.2011, 19:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5591
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Erst mal mit dem Kärcher drüber. Tuckern tut sie noch. Fehlteile suchen und anbauen und probieren ob es so einigermaßen paßt. Tank versiegeln.

Bei der ist des so, Resterverwertung KR50 und SR2E sowie Teile aus dem Vogelbastelkasten. In den ersten 2 Jahren wurden noch die alten Motoren verbaut, erst ab 66 kam der gedrosselte Schwalbemotor mit 2 Gängen.

Also kannst du ruhig im Teilefundus (Baudenzüge, Nadeln und evenduell KR50-Vergaser) der SR2/KR50 suchen. Die Vorderradgabel stammt noch von der KR 50. Der Hinterbau ist schon SR4-Reihe, also mit einigen Anpassungen dürften die Teile auch passen...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
trittbrettfahrer
Geschrieben am: 01.08.2011, 21:32
Zitat


Unregistered









Ich muss ja ehrlich zugeben das ich heute ein wenig ernüchtert bin. Habe die vordere Felge demontiert um den Mantel zu entfernen. Die Felgen sehen echt "bescheiden" aus.

Hatte eigentlich die Absicht, den originalen Lack zu erhalten, obwohl ich dieses Patina-GEschwafel immer als Murks empfand. Aber dem Spatz kann ich es echt nicht antun, ihn komplett neu zu lackieren. Das sieht bei einem solchen Fahrzeug nicht wirklich stimmig aus... Und da ich die Felgen pulvern lassen muss, muss der Rest auch neu, sonst sieht es erst recht Sch.... aus... Der Tank muss auch eine äußerliche Kur bekommen.

Felge ist von innen vom Rost angefressen, ich werde sie also strahlen lassen.
Welcher RAL-Ton kommt dem originalen Lackkleid der Felge am nächsten?

Hat jemand einen Tipp wo ich für den Tank einen Satz originale Spatz-Abziehbilder herbekomme? Aber eben die, die auf dem Tank sind, also nicht mit Emblem wie diese hier:
http://oldtimer-dienst-engisch.de/product_...1a20ff4f686f02b
Ich weis, google ist oft dein Freund, aber ich konnt bisher nichts finden. HAbe für andere Fahrzeuge im Suhler Museum Abziehbilder erstanden, werde aber wohl frühestens erst wieder Himmelfahrt dort sein.

QUOTE
Tank versiegeln.

Der ist von innen echt wie frisch vom Band... thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
trittbrettfahrer
Geschrieben am: 01.08.2011, 22:05
Zitat


Unregistered









Mal ganz dumm gefragt, wenn ich den Rahmen pulvern lasse, ist es sinnig, das hintere Schutzblech verschraubt abzugeben? Nein, oder? Will mich nur vergewissern.
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 02.08.2011, 08:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13532
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (docralle @ 01.08.2011, 20:48)
Erst mal mit dem Kärcher drüber. Tuckern tut sie noch. Fehlteile suchen und anbauen und probieren ob es so einigermaßen paßt. Tank versiegeln.

Bei der ist des so, Resterverwertung KR50 und SR2E sowie Teile aus dem Vogelbastelkasten. In den ersten 2 Jahren wurden noch die alten Motoren verbaut, erst ab 66 kam der gedrosselte Schwalbemotor mit 2 Gängen.

Also kannst du ruhig im Teilefundus (Baudenzüge, Nadeln und evenduell KR50-Vergaser) der SR2/KR50 suchen. Die Vorderradgabel stammt noch von der KR 50. Der Hinterbau ist schon SR4-Reihe, also mit einigen Anpassungen dürften die Teile auch passen...

Hallo Ralle,

was du hier schreibst ist falsch!

Der SK Motor im Spatz kam erst 1967, Bowdenzuglängen und Vergaser sind nicht gleich mit dem des KR50!

Wenn er den Spatz original belassen will dann braucht er auch zwingend Teile vom Spatzen zum tauschen ansonsten wird das nichts Halbes und nichts Ganzes.

Klar sind ein paar Komponenten am Fahrzeug vom SR2 übernommen worden aber diese machen nicht den Großteil aus.

Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 02.08.2011, 09:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13532
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Matthias,

nun zu deinem Spatz und dem Vorhaben ihn mit Hilfe unseres Forum wieder in den Originalzustand zu versetzen.

Alle DDR Lacke waren auf Alkydharzlackbasis. Normalerweise lässt sich deshalb nachträglich aufgebrachter Dosenlack auch abbeizen.

Nach eingehender Betrachtung deines Spatzes würde ich bei diesem schlechten Zustand und des sehr patinierten Zustandes eher zu einer Restauration raten. Die Entscheidung liegt da natürlich bei dir.

Wenn du eine Vollrestauration vor hast und der Spatz wirklich wieder original werden soll, dann spare nicht an der falschen Stelle das mal vorne weg!

Auch die Beschaffung von Fehlteilen oder Ersatzteilen zum Austausch von kaputten Sachen wird etwas kosten. Manche Teile kosten etwas mehr, manche etwas weniger. Wenn du öfters mal auf Teilemärkte gehst oder auch hier im Forum im Teilemarkt eine Suchanzeige schaltest, dann wirst du sicherlich auch einige Teile etwas günstiger bekommen als in 321..

Da du dir zeitlich keinen Rahmen gesetzt hast, würde ich erst mal eine Bestandsaufnahme machen, was dir an Teilen fehlt und was du tauschen musst, weil vielleicht zu schlecht. Dann solltest du dir diese Teile zulegen und dann erst mit der Restauration beginnen. Es macht so mehr Sinn, denn wenn du erst anfängst und suchst dann dringend Teile weil du nicht weiter bauen kannst, ist das ärgerlich.

Meistens bekommt man dann gerade das Teil nicht oder man muss es erheblich teurer einkaufen, wie wenn man vor Beginn ohne Zeitdruck erst die Teile zusammen sucht und somit auch günstiger einkaufen kann.

Beim Spatz ist übrigens die gleiche Hupe verbaut, wie bei allen anderen Vögeln.

Den richtigen Tacho siehst du HIER . Der auf dem zweiten Foto ist der Richtige.

Sitzbankbleche gibt es nicht mehr und werden auch nicht Nachproduziert.

Da dein Sitzbankblech augenscheinlich in guten Zustand ist, lässt es sich problemlos aufarbeiten. Vorsicht aber bitte bei der Demnontage der Aluzierleisten. Diese sind sehr empfindlich und können bei unsachgemäßer Demontage brechen.

Zur Aufarbeitung deiner Sitzbank gibt es HIER einen qualitativ sehr hochwertigen Sitzbankbezug der ziemlich nah ans Original kommt und HIER bekommst du auch noch ein neues Polster dazu. Im Shop befinden sich auch noch mehr Sachen die man evtl. gebrauchen kann.

Einen speziellen Onlineshop für den Spatz gibt es allerdings nicht. Du musst dir manche Sachen bei verschiedenen Olinehändlern, auf Teilemärkten, durch die Suche hier im Forumsteilemarkt oder in 321.. zusammen suchen.

Ob es im Netz eine Teileliste (Ersatzteilkatalog) vom Spatz zum runterladen gibt weiß ich nicht, aber bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden. Ich besitze mehrere originale Spatz Ersatzteilkataloge.

QUOTE
Habt ihr irgendwelche Vorschläge?


Ja ich habe schon einige Vorschläge für dich.

1. Lass dich hier im Forum erst mal beraten, bevor du vorschnell irgend etwas machst und dich hinterher ärgerst.

2. Lass die Finger vom Pulverbeschichten! 1. Es war nicht original und da es früher keine RAL Farben gab, wirst du deinen Spatz so auch nie wirklich im passenden Originalton hin bekommen. Außerdem halte ich persönlich von Pulvern sowieso nichts, zumindest bei einer Restauration eines Oldtimers!

3. Wenn dann musst du lackieren oder lackieren lassen.

Du brauchst bei deinem Spatz die Farben maron für Rahmen, Schutzblech vorne, hinten, Schwinge hinten und Federgabel vorne, Lampenmaske und tundragrau für Rücklicklichtverkleidung, Tank, Seitenbleche, Lenker und die Stahlfelgen. Für das Sitzbankblech brauchst du auch eine andere Farbe und für die Lenkerarmaturen brauchst du widerum das Lenkerarmaturengrau.

Diese Farben wurden von unserem Doccolor nach Originalmustern nachgemischt und sind bei ihm erhältlich. Weitere Informationen und viele Fotos findest du in seinem Farbenthread

Bei der Aufarbeitung der Felgen würde ich anstatt der Edelstahl die so wie es original war Chromspeichen verwenden.

Den Gepäckträger müsstest du dann ebenfalls aufarbeiten (neu verchromen lassen) denn diese Ausführung gibt es nicht mehr. Die Nachbaugepäckträger schauen anders aus.

So nun mal zu den Fehlteilen und Teilen an deinem Spatz:

Hupe, Tacho, graue / bzw. silberne Bowdenzüge, Tachowelle, beiger Kickstartergummi, Alukettenkasten (sehr teuer), kurze Spatz Kettenschläuche (gibt es noch nicht in Nachrproduktion, sind sehr schwer zu bekommen und meistens nicht gerade billig), Starterstange scheint noch vorhanden es fehlt aber wohl der Knopf am oberen Ende, der Tupferstift fehlt, Fußrastengummis links und rechts, Ständerfeder, Krümmerschelle alte Ausführung, Feder für Bremshebelzug links ist falsch, Kupplungshebel alte Ausführung wie rechts der Bremshebel ohne Plasteüberzieher, Tankdeckel muss der Six Days dran (sehe nicht genau ob es der ist).

So das wars erst mal was ich auf Anhieb feststellen konnte. Sicherlich sehen Andere noch ein paar Teile die ich noch nicht aufgezählt habe.

So und nun habe ich noch zwei kleine Bitten an dich.

1. Lade deine Fotos doch bitte direkt und einzeln und in einer normalen Größe ins Forum hoch, denn nur so ist gewährleistet, dass die Fotos dem Forum auch dauerhaft erhalten bleiben. Die verlinkten Fotos verschwinden mit der Zeit und dann steht anstelle der Fotos nur noch User postet Image. Es wäre ja schade wenn dein Aufbauthread oder andere Beiträge von dir irgendwann fotolos wären.

2. Schreibe doch bitte deinen Vornamen unter deine Beiträge damit auch andere wissen, wie du heißt und man dich damit ansprechen kann. Macht die ganze Sache etwas persönlicher.

So das war erst mal von mir.

Viele Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
trittbrettfahrer
  Geschrieben am: 02.08.2011, 14:03
Zitat


Unregistered









Sehr ausführlich....

Das die (Voll-)Restauration des Lackes unumgänglich ist habe ich leider schon eingesehen.
Nur kann ich mich noch nicht ganz damit anfreunden. Nicht das ich nicht "das Zeug" dazu hätte.
Ein so altes Fahrzeug MUSS ganz klar erhalten bleiben, doch finde ich es rein optisch sehr viel passender, den originalen Lack zu erhalten, aber gut, hier wird das nix.

Fehlteile habe ich bisher schon über die üblichen Seiten im Netz gefunden, das wird nicht das Problem sein. Das dies Geld kostet ist ganz klar.

Ich habe vor ~5 Jahren eine KR51/2L restauriert, die hat inkl. der Fahrzeugbeschaffung (110€) etwa 1700€ vom Bankkonto verschlungen.

Das die Farben der Simson-Fahrzeuge nicht RAL-konform ist weis ich, deswegen die Frage, welche dem am nächsten kommt.

Das Sitzbankblech ist zwar ordentlich angegriffen, doch würde ich schon alleine aufgrund des Gewichtes sagen, das noch ausreichend vorhanden ist.
QUOTE
Tankdeckel muss der Six Days dran (sehe nicht genau ob es der ist).

Der hat gefehlt, aber die Dinger sind alles andere als selten. Da fliegt sicher der ein oder im Keller herum.

Zu den Bildern:
Es ist also kein Problem 10 Fotos in ~5MB Größe ins Forum zu stellen????
Im www.schwalbennest.de wirst du geköpft! huh.gif

Zum pulverbeschichten:
Habe auch schon gegrübelt, denn durch den Rostfraß hätte ich mit passenden Spachtelmasse arbeiten müssen.

Eine Frage zum Ende:
Am hinteren Schutzblech ist der untere Ende der Rost sehr fleißig gewesen, so wie ich das bisher sehe, ist dort von innen ein Blechstreifen angepunktet, bekommt man sowas noch zu kaufen oder muss ich mit den selber dängeln?
Top
domdey
Geschrieben am: 02.08.2011, 22:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Da fertige selbst eines an . wink.gif Zu kaufen als ET gab's das nicht . wink.gif
Wenn du's echt original machen willst, such dir 'n Schutzblech, wie 's meiner hat . Das mit nur einer Sicke an der Aussenkante . wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
trittbrettfahrer
Geschrieben am: 03.08.2011, 07:47
Zitat


Unregistered









Wow, lecker Kerlchen.
Ist der Schwarz gekleidet oder sieht das nur so aus?
Mir einen anderes, besser erhaltenes Schutzblech zu besorgen war auch schon ein Gedanke von mir.
Da ich mich im Detail noch nicht mit der Handschaltungs-Amatur befasst habe eine Frage:
Bei eBäh gibts gebrauchte, von sowas eher die Finger lassen? Ich meine, man erhält ja für knapp 40 Euronen neue Lagerware, da braucht es eigentlich keine Diskussion, aber ganz so "dicke" habe ich es gerade nicht, würde den finanziellen Aufwand gerne niedrig halten...
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.08.2011, 09:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13532
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (trittbrettfahrer @ 02.08.2011, 15:03)
Sehr ausführlich....

Das die (Voll-)Restauration des Lackes unumgänglich ist habe ich leider schon eingesehen.
Nur kann ich mich noch nicht ganz damit anfreunden. Nicht das ich nicht "das Zeug" dazu hätte.
Ein so altes Fahrzeug MUSS ganz klar erhalten bleiben, doch finde ich es rein optisch sehr viel passender, den originalen Lack zu erhalten, aber gut, hier wird das nix.

Fehlteile habe ich bisher schon über die üblichen Seiten im Netz gefunden, das wird nicht das Problem sein. Das dies Geld kostet ist ganz klar.

Ich habe vor ~5 Jahren eine KR51/2L restauriert, die hat inkl. der Fahrzeugbeschaffung (110€) etwa 1700€ vom Bankkonto verschlungen.

Das die Farben der Simson-Fahrzeuge nicht RAL-konform ist weis ich, deswegen die Frage, welche dem am nächsten kommt.

Das Sitzbankblech ist zwar ordentlich angegriffen, doch würde ich schon alleine aufgrund des Gewichtes sagen, das noch ausreichend vorhanden ist.
QUOTE
Tankdeckel muss der Six Days dran (sehe nicht genau ob es der ist).

Der hat gefehlt, aber die Dinger sind alles andere als selten. Da fliegt sicher der ein oder im Keller herum.

Zu den Bildern:
Es ist also kein Problem 10 Fotos in ~5MB Größe ins Forum zu stellen????
Im www.schwalbennest.de wirst du geköpft! huh.gif

Zum pulverbeschichten:
Habe auch schon gegrübelt, denn durch den Rostfraß hätte ich mit passenden Spachtelmasse arbeiten müssen.

Eine Frage zum Ende:
Am hinteren Schutzblech ist der untere Ende der Rost sehr fleißig gewesen, so wie ich das bisher sehe, ist dort von innen ein Blechstreifen angepunktet, bekommt man sowas noch zu kaufen oder muss ich mit den selber dängeln?

Ja sehr ausführlich damit du auch weißt, was dir bevor steht. Ich glaube aber du unterschätzt hier ein paar Sachen. Die Teilebeschaffung für den Spatz ist bei manchen Sachen nicht so einfach wie für eine Schwalbe. Für die Schwalbe bekommst du so gut wie alles und das entweder als neue Originalteile oder als Nachfertigung.

Wenn du also Teile für den Spatz günstig einkaufen willst, dann lass dir Zeit beim Teile suchen und vergleiche Preise. Nur so kannst du dein Buget klein halten. Spezielle Teile wie die Kettenschläuche wirst du sowieso ewig suchen, denn gut erhaltene sind selten zu finden. Wie bereits erwähnt gibt es die auch noch nicht als Neufertigung. Man kann auch keine normalen Kettenschläuche nehmen, weil die sind um einiges länger.

Da ich ja auch lieber Originalfahrzeuge erhalte kann ich dich verstehen, aber hier ist die Basis leider nicht mehr erhaltenswert weshalb hier nur noch eine Vollrestauration hilft.

QUOTE
Das die Farben der Simson-Fahrzeuge nicht RAL-konform ist weis ich, deswegen die Frage, welche dem am nächsten kommt.


Ich widerhole mich gerne und weise dich nochmals auf unseren Doccolor hin. Er hat die Originalfarben nach originalen Teilen nachgemischt und der Farbton deckt sich zu 99%-100& mit dem Original! Besseren und günstigeren Lack wirst du nicht bekommen! Da kommt kein RAL Lack ran!

Und wie ich bereits geschrieben habe, brauchst du zusätzlich zu den Farben maron und tundragrau auch noch Lenkerarmaturengrau und das Sitzbankblechgrau. Das bekommst du auch von Farben Doc. Les dir doch einfach mal seinen Farbenthread durch, der Link dazu steht ja in meinen letzten Beitrag. Du weiß ja hoffentlich, dass die unterstrichenen Wörter HIER Links sind. Wenn du drauf klickst kommst du auf die verlinkte Seite.

Dein Sitzbankblech ist zwar etwas angerostet aber deswegen doch nicht schlecht! Ein durchgefaultes Blech sieht anders aus. Dein Blech lässt sich problemlos wieder aufbereiten.

Apropo Bilder: Nein bei uns ist es kein Problem Fotos bis zu einer Größe von 5MB hochzuladen! Du kannst aber immer nur ein Foto pro Beitrag hochladen. Klick hier dann bekommst du nochmal Infos zum Thema Foto einstellen. Und wie bereits erwähnt verschwinden verlinkte Fotos mit der Zeit und nur direkt ins Forum geladene Bilder bleiben dem Forum auch erhalten.

Pulverbeschichten: Lass es einfach,das wird sonst nix gescheites außerdem ist nur lackieren original. Das Fahrzeug schaut lackiert auch viel besser aus als wenn es gepulvert ist, außerdem können beim pulvern nur RAL Farben verwendet werden und man bekommt nie den passenden Farbton und so wird es keine ordentliche originale Restauration so wie du es eigentlich willst.

Wie Alex schon geschrieben hat, würde ich an deiner Stelle ein besseres Schutzblech besorgen wenn es wirklich so schlecht ist. Außerdem bräuchstest du eh die ältere Ausführung des Schutzbleches, denn dein jetziges ist schon eines mit Doppelsicke. Du siehst es gibt hier viel mehr spezielle Teile auf die man acht geben muss als bei jüngeren Fahrzeugen.

Ach ja, ist denn an deinem Schutzblech überhaupt noch der Baldauf Rückstrahler vorhanden? Wenn nicht, dann brauchst du den auch noch.

Der Spatz vom Alex (domdey) ist nicht schwarz, der ist maron so wie deiner original auch war. Die Farbe ist mit den Jahren nur sehr ausgebichen.

Was die Handschaltungsarmatur beim Spatz betrifft, weiß ich nicht warum du da eine neue brauchst? Du hast doch eine dran. wenn die noch gut ist, brauchst du die Teile nur sauber machen, neu lackieren und wieder verbauen. Lediglich denr Aluhebel für die Kupplung muss getauscht werden und der ist nicht teuer in der Beschaffung.

Grüße Jörg









--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.08.2011, 09:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13532
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (trittbrettfahrer @ 01.08.2011, 22:32)
Der Tank muss auch eine äußerliche Kur bekommen.


Hat jemand einen Tipp wo ich für den Tank einen Satz originale Spatz-Abziehbilder herbekomme? Aber eben die, die auf dem Tank sind, also nicht mit Emblem wie diese hier:
http://oldtimer-dienst-engisch.de/product_...1a20ff4f686f02b
Ich weis, google ist oft dein Freund, aber ich konnt bisher nichts finden. HAbe für andere Fahrzeuge im Suhler Museum Abziehbilder erstanden, werde aber wohl frühestens erst wieder Himmelfahrt dort sein.

QUOTE
Tank versiegeln.

Der ist von innen echt wie frisch vom Band... thumbsup.gif

Da ich das gerade erst gelesen habe, hier meine Antwort dazu.

Deinen noch originalen und etwas patinierten Tank würde ich gerne gegen einen anderen Tank mit dir tauschen der nicht mehr im Originallack ist aber innen genauso rostfrei ist wie deiner. Somit kann ich den originalen Tank erhalten und du bekommst einen passenden zum neu lackieren.

Passende Wasserabziehbilder für den Spatz bekommst du beim

Abziehbilderservice

Auf der Seite den Buchstaben S anklicken und dann auf Simson und schon hast du alle Wasserabziehbilder die angeboten werden. biggrin.gif

Alernativ gibts auch noch Alvermann

Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
trittbrettfahrer
Geschrieben am: 03.08.2011, 10:03
Zitat


Unregistered









Danke, aber nein, der Tank bleibt meinem Vogel erhalten. So wie er auf die Welt kam soll er auch bleiben. wink.gif
Ich will da nicht viel puzzeln. Der Tank muss so oder so entlackt werden, denke das ich den Tank versiegelt, mit POR15 habe ich beste Erfahrung gemacht. Kostengünstig, leicht zu verarbeiten und langlebig, in einer S51 hält das Zeug schon seit mind. 7 Jahren.
Wenn schon denn schon.

Matthias

Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.08.2011, 10:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13532
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (trittbrettfahrer @ 03.08.2011, 11:03)
Danke, aber nein, der Tank bleibt meinem Vogel erhalten. So wie er auf die Welt kam soll er auch bleiben. wink.gif
Ich will da nicht viel puzzeln. Der Tank muss so oder so entlackt werden, denke das ich den Tank versiegelt, mit POR15 habe ich beste Erfahrung gemacht. Kostengünstig, leicht zu verarbeiten und langlebig, in einer S51 hält das Zeug schon seit mind. 7 Jahren.
Wenn schon denn schon.

Matthias

Du sollst ja grade eben den Tank nicht entlacken, sondern durch meinen vorgeschlagenen Tausch im Original erhalten. Denn der würde dann bei mir an ein gutes Origalfahrzeug kommen und erhalten werden. Du hattest ja geschrieben, dass du gerne Originalteile erhalten willst und so hättest du die Möglichkeit einen Teil dazu beizutragen. So wie du es vor hast, zerstörst du auch das letzte noch gute Originalteil um es danach neu zu lackieren. sad.gif

Und wo ist das Problem, wenn du den Tank gegen einen gleichwertigen tauscht, der sowieso lackiert werden muss? Versiegeln kannst du den anderen Tank dann ja ebenfalls. wink.gif

Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter