Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Absaufen
FloFu
Geschrieben am: 03.08.2011, 20:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 4738
Mitglied seit: 03.08.2011



Hallo SR2 Gemeinde!

Ich habe einen alten SR2E von meiner Oma bekommen (Baujahr 1960).
30 Jahre musste dieser in der Garage (trocken) stehen. Da ich nichts falsch machen wollte, habe ich den Esser in eine Simsonwerkstatt zur Wartung geschafft. Sämtliche Dichtungen sind ausgetauscht und nach Angaben des Chefs in einen Top zustand (Dichtungen gewechselt, Benzin eingefüllt.....Läuft wie eine EINS)
Dies konnte ich wirklich bestättigen. Heute bin ich jedoch eine "längere" Tour gefahren von 16km und es war ein tolles gefühl (erstes Moped).
Das Problem war beim ersten Berg. Er ist abgesoffen und ich ich habe ihn nicht mehr anbekommen also bin ich dann nach Hause gelaufen. Dort noch einmal Probiert und beim ersten mal ging er an ohne Probleme. Also gleich noch eine Tour von ca. 8km und beim Esser ging alles Reibungslos, mit kleinen Bergen usw.. Zu Hause ist er auf gerader Strecke abgesoffen.

Jetzt meine Frage: Ein Kumpel meinte, es wäre am Vergaser was falsch eingestellt. Ein anderer meinte mit dem Vergaser hättedies nichts zu tun. Wo könnte der Fehler liegen?


Mit freundlichen Grüßen,
FloFu
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 04.08.2011, 06:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Wenn dein Moped 8 bzw. 16 km fährt liegt es nicht am Vergaser .. Wenn da was nicht passen würde bleibst Du schon nach 2 km liegen oder eher.

Ich vermute wie bei allen alten Essis das Deine Zündspule defekt ist .....
Besroge Dir einen neuen Kerzenstecker, Kabel und eine Zündspule ....

Oder baue Deine Zündspule aus, lege sich 20 min bei 60 Grad in den Backofen und messe den Wiederstand der Sekundärspule.

Gruß Matze



--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
MarioE
Geschrieben am: 04.08.2011, 10:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 61
Mitgliedsnummer.: 4193
Mitglied seit: 06.02.2011



Ich tippe auch darauf das es Zündungsseitig ein Problem gibt.
Auf Verdacht würde ich Kerze und Stecker tauschen und wenn das auszuschliessen ist Zündspule UND Kondensator prüfen. Das Wärmeproblem mit Zündungsteilen gibt es öfters.


--------------------
Schöne Grüße aus Altenburg
Mario
PME-Mail
Top
Alexwindi
Geschrieben am: 04.08.2011, 11:11
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 31
Mitgliedsnummer.: 4581
Mitglied seit: 14.06.2011



Das klingt wie MarioE schon schreibt nach Kondensator. War bei meinem auch, seitdem Wechsel des Kondensators läuft er tadellos.
Gruss Alex
PME-MailWebseite
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 04.08.2011, 20:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



mhmm aber wenns der Kondensator ist, dann würde er doch schon früher absaufen...

Würde auch Zündspule sagen, aber am besten man kuckt sich die Kerze an. Da erkennt man meist schon das Problem!

Wie sieht sie denn aus?
PME-Mail
Top
FloFu
Geschrieben am: 27.08.2011, 09:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 4738
Mitglied seit: 03.08.2011



Hey!
Die Zündung wurde sehr gut vom Fachmann eingestellt!
Das Problem lag am Unterbrecher!


Aber danke euch!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter