Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schaltwelle kaputt?
pawl
Geschrieben am: 15.08.2011, 15:31
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 47
Mitgliedsnummer.: 4421
Mitglied seit: 01.05.2011



Hallo liebe User,
habe da folgendes Problem.
Nachdem meine Schwalbe einen Motorschaden hatte, nicht gravierendes nur defekte KW und Zylinder.
Habe ich die chance direkt genutzt alle Lager + dichtringe zu tauschen.
Beim zusammenbau habe ich die Schaltritzel erst mal falsch herum gehabt weswegen ich nicht in den 3. gang kam.
Jedoch habe ich jetzt das Problem, das wenn ich versucher zu schalten, das entweder garnicht oder SO schwer geht, das ich mir nicht vorstellen kann dass das normal ist.
Ich habe die 2 Häflten noch nicht zusammen gefügt, jedoch kann es doch nicht sein, das es auch von hand sehr schwer ist, die schalt kralle zu bewegen, oder etwa doch?
Es ist weder grat da noch ist die Augenscheinlich verbogen...
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 15.08.2011, 16:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Also ich nehme mal an du versuchst die Schaltwalze die ausm Getriebedeckel guggt mit der Hand zu bewegen und einen Gang rein zubekommen laugh.gif laugh.gif laugh.gif
Das wirst du niemals schaffen, das ist schon mit der Rohrzange ein Problem weil man die Kraft nicht aufbringen kann.
Mit der Schaltwippe ist das allerdings was anderes da hat man einen längeren Hebel und der ist noch zusätzlich richtig fest sodass da nichts verrutschen kann.
Auserdem muss sich immer eine Seite bewegen um das man einen Gang reinbekommt also Primär oder Sekundärwelle(Abtriebswelle).
Also für mich hört sich das nach keinem Problem an sondern es ist alles in Ordnung.
Versuch es einfach mal mit einer Schaltwippe und bewege z.B.die Kurbelwelle.
Dann gehts thumbsup.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
pawl
Geschrieben am: 15.08.2011, 16:42
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 47
Mitgliedsnummer.: 4421
Mitglied seit: 01.05.2011



haben wir ja aber viel tut sich da nix...
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 16.08.2011, 09:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13543
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Wenn du das Getriebe richtig wieder eingesetzt und den Motor zusammen gebaut hast, dann sollte alles normal funktionieren.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob alles passt, dann mach ein paar ordentliche Fotos von deinem Motor und stell sie hier ein. Evtl. erkennt man auf den Fotos einen Fehler, sollte einer vorhanden sein.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 16.08.2011, 09:30
Zitat


Unregistered









Nen Kumpel hatte das selbe Problem. Er hatte Schaltgabel samt Zahnräder falsch herum eingebaut. Somit konnte er nicht in den ersten Gang und auch hochschalten ging nur mit erhöhtem Kraftaufwand.
Top
boerdy61
Geschrieben am: 16.08.2011, 09:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4440
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



... deshalb haben wir einen räudigen, aber vollständigen Mustermotor dastehen, bei dem wir, wenn wir unsicher sind, nachschauen. Fürn 5er auf m Teilemarkt erstanden.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 16.08.2011, 11:07
Zitat


Unregistered









Literatur und Explosionszeichnungen geben es auch her ;-). Oder beim Zerlegen mal ein Bild machen ;-)
Top
boerdy61
Geschrieben am: 16.08.2011, 11:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4440
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Aber das Modell ist "authentischer" wink.gif

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
pawl
Geschrieben am: 17.08.2011, 10:03
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 47
Mitgliedsnummer.: 4421
Mitglied seit: 01.05.2011



wir haben jetzt die Feder getauscht, somit geht es einfacher aber nit so einfach das sich der gang von alleine verstellt.
Die alte feder lies sich nur mit nem schraubstock zusammen drücken, was ja wohl kaum richtig sein kann.
MIt der neuen feder braucht man zwar auch ein wenig kraft, aber es geht in der trockenübung einfacher.
Das getriebe war richtigrum, haben mehrere Explosionszeichnungen + bilder studiert.
Es ging ja auch kaum mit der wippe.
Jetzt sollte alles funktionieren =)

Danke für eure antworten
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter