Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Umbau der Griffarmaturenvon 51/2 auf 1
Lucky one
Geschrieben am: 17.08.2011, 08:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Moin,
da der Vorbesitzer die Griffarmaturen von 51/1 auf 51/2 geändert hat und ich jetzt alles an Originalteilen zusammen habe(1er Metallgriffarmaturen und den alten Spiegel),müsste ich jetzt noch wissen ob es am Lenker Unterschiede gibt,sodass ich noch nen 51/1 Lenker brauche oder den vorhandnen lassen kann?


Danke für eure hilfe,wäre natürlich schön wenn das jetzt alles plug and Play passt thumbsup.gif


Gruß Thomas
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 17.08.2011, 10:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Kommt auf das Baujahr an, anfangs war der Lenker schmaler.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Lucky one
Geschrieben am: 17.08.2011, 10:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Ist Bj. 1968,ist nicht der schmale Lenker.

Noch zur Ansicht Bilder http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=16208.



Thomas thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 17.08.2011, 14:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Dann kannst du die Armaturen problemlos umschrauben.
Pass aber auf, dass die dünne Stahl-Anlaufscheibe für den Gasdrehgriff im rechten Klemmstück drin ist, sonst frißt sich das Rohr des Gasdrehgriffs mit seinem linken Ende ins Aluminium des Klemmstückes und der Gasgriff geht fest.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Lucky one
Geschrieben am: 17.08.2011, 14:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Die kann ich ja von den vorhandnen Armaturen übernehmen,die sollte noch da sein smile.gif

Danke schön für die Antworten,

Ich mach Fotos wenns dann fertig ist.


Thomas
PME-Mail
Top
Lucky one
Geschrieben am: 19.08.2011, 08:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



So....fertig.
Aber ich hab die vorhandenen Nippel zum festhalten der Züge an den Hebeln( Brems- und Kupplungshebel) nehmen wollen,nur leider sind die etwa 2mm zukurz.
Ist euch bekannt ob es da für die Metallgriffe der 1er andere Nippel gibe als für die Plastegriffe der 2er? hmm.gif
Wäre dankbar für schnelle hilfe,denn ich brauche die Schwalbe am Sonntag für das Oldtimertreffen Rastede im Ammerland.



Gruß Thomas
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 19.08.2011, 09:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Stimmt, diese zylindrischen "Nippelhalter" sind anders. Bei der 1er haben die Hebel durchgehende Bohrungen und diese zylinderförmigen Teile werden von oben durch die Bohrung geschoben. Damit sie nicht durchrutschen, habén sie oben eine Art Absatz.
Bei der 2er geht die Bohrung nicht durch, die Zylinder haben keinen Absatz und werden von unten in die Bohrungen gesteckt. Du brauchst also andere "Nippelhalter".

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Lucky one
Geschrieben am: 19.08.2011, 14:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Danke,
hab gestern ziehmlich zerknirscht geschaut, als ich soweit feritig war und die Nippel nicht passten.

Kommt evtl. jemand aus der nähe von Oldenburg oldb. der noch welche hat?
Ist wirklich dringend.


Gruß Thomas thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 19.08.2011, 15:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Solche "Tonnen" bekommst du doch sicher in jedem beliebigen Roller-Shop oder auch irgendeiner Motorradwerkstatt in Deiner Nähe.
Schlimmstenfalls nimmst Du eine Eisensäge und kürzt im Schraubstock deine alten Tonnen für die Alugriffe beidseitig etwas oder nimmst mit einer guten Feile gleichmäßig ein paar Feilenhübe von den Stirnseiten runter. Dann passt das schon.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
boerdy61
Geschrieben am: 19.08.2011, 16:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



... drei Mal abgesägt und trotzdem zu kurz _uhm.gif

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Lucky one
Geschrieben am: 19.08.2011, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Juhu bin bedient,der Simsonmann meines vertrauens war gerade auf dem Sprung zuhause.
Ne Unhold das siehst du falsch,ich hab auch gedacht da kann man irgentwelche nehmen,ist aber falsch.
In dem Fall musst du die nehmen die oben einen Flach/Linsenkopf haben,sodass sie nicht durch rutschen.
Ich hab sogar Originale bekommen und kann zum Glück immer noch sagen,dass ich bis auf die Bowdenzüge nur und wirklich nur Orginal Simsonteile und keine Nachbauteile verbaut habe........einbisschen stolz bin ich auch biggrin.gif



Danke an alle die mal wieder geholfen haben



Gruß Thomas...................juhu noch einmal arbeiten und dann ist Wochenende _clap_1.gif thumbsup.gif _clap_1.gif
PME-Mail
Top
Lucky one
Geschrieben am: 30.09.2011, 08:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Also der Umbau der Armaturen ist ja feritg......aber seit dem Umbau rutscht der Kickstarter durch,egal wie ich den Gewindenippel für die Kuplung auch einstelle.
Bei gezogener Kupplung steht der Kupplungszugaufnehmer bei 90 Grad.

Hatte schon jemand das Problem.
Desweitern wird seit dem Umbau die Motorleistung nicht mehr zu 100 % übertragen.
Der Motor dreht hoch aber die Leistung wird nur etwas zögerlich mehr.

Ich brauch da mal nen Lösungsansatz. hmm.gif

Danke schonmal

MfG Thomas
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 30.09.2011, 08:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Das ist doch kein "und", da rutscht halt die Kupplung. Einstellen ist zweiteilig: Erst die Mechanik, dann das Seilzugspiel. Wenn's dann immer noch rutscht, dann ist die Kupplung nicht richtig zusammengebaut - die Reibscheiben können klemmen, wenn sie oder der Korb nicht sauber entgratet sind, und die Stahllamellen können wellig sein.

Schlussendlich gibt's auch genug Fälle, wo einfach nur ein besonders tolles Getriebeöl eingefüllt wurde ... leider ist "mit reibungsmindernden Additiven" zwar schön für die Zahnräder, auf dem Kupplungsbelag aber wenig zielführend.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Lucky one
Geschrieben am: 30.09.2011, 10:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 3559
Mitglied seit: 21.06.2010



Ich hab aber ja nur die Griffarmatur getauscht.
D.h.
-werder Kupplung ausgebaut ( neu gemacht)
-kein Getriebeöl getauscht
-der Zug wurde nur oben ausgehangen und nicht Motorseitig( dann muss ich ihn auch nur oben wieder einstellen,oder?)

mfg
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 30.09.2011, 12:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Hast du denn das Spiel am Kupplungszug oben richtig eingestellt ?

Da sollen ja 2-3mm Luft am Bowdenzug sein .

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter