Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51, 12V Elektr. springt nicht an
VBV6
Geschrieben am: 23.08.2011, 14:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Hallo.

Habs leider recht eilig!

Meine S51 läuft von heut auf morgen nicht mehr an!
Gestern nach einer Ausfahrt in den Keller gestellt...heute kein Zündfunke!

Ich habe die Kerze gewechselt, das Zündkabel getauscht und die Zündspule auch mal
testweise getauscht. Ich hab keinen Zündfunken!

Seitendeckel hab ich mal auf gemacht und nachgesehen ... keine optischen Beschädigungen sichtbar! (an der Zündung)

Muss heut noch unbedingt mit der Simme wegfahren! Bitte helft mir!

Modell:
S51
12V Elektronik
ca. 8000km (gepflegt)
4-Gang

Wie gesagt...gestern und davor alles ohne Probleme - heute geht nix mehr!


Gruß Christian
PME-Mail
Top
stwork
Geschrieben am: 23.08.2011, 14:16
Zitat


Unregistered









Was du elektronik oder noch unterbrecher Zündung ??

Gruß Ronny.
Top
VBV6
Geschrieben am: 23.08.2011, 14:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Elektronik (hab ich aber schon geschrieben wink.gif )
PME-Mail
Top
stwork
Geschrieben am: 23.08.2011, 15:46
Zitat


Unregistered









QUOTE (VBV6 @ 23.08.2011, 14:22)
Elektronik (hab ich aber schon geschrieben wink.gif )

Ok dann musst du dir mahl das Steuersteil ansehen.Und dort wieder deine Zündung einstellen.

Gruß.
Top
lambiman
Geschrieben am: 23.08.2011, 17:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



QUOTE (stwork @ 23.08.2011, 16:46)
QUOTE (VBV6 @ 23.08.2011, 14:22)
Elektronik (hab ich aber schon geschrieben wink.gif )

Ok dann musst du dir mahl das Steuersteil ansehen.Und dort wieder deine Zündung einstellen.

Gruß.

Erzähl ihm doch nicht soein Blödsinn dry.gif

Mal abgesehen von deiner schlechten Rechtschreibung.

Dieser Fehler ist ganz Typisch für die Elektronik da wärst du nicht der erste dir hats ganz einfach den mit der Grundplatte vergossenen Geber zerstört.

Das Steuerteil rechts im Seitendeckel kannst du zwar vorher nochmal tauschen aber ich meine das es das nicht ist und am Steuerteil wird garnichts eingestellt wenns nicht notwendig ist.

Gruß
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 25.08.2011, 06:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Schnapp Dir ein Multimeter, ziehe das blaue und das rote Kabel am Steuerteil ab. Multimeter auf Widerstandsmessung.

Vom blauen Kabel zu Masse musst Du bei nem originalen Geber ca. 30Ohm Widerstand messen. Vom roten zu Masse ca. 700-800Ohm.

Das blaue Kabel geht zum Geber, das rote zur Ladespule. Wenn die Werte irgendwo stark abweichen, bzw. kein Durchgang, hast Du das fehlerhafte Bauteil.

Ach ja, meistens kann man den Geber reparieren!


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 26.08.2011, 16:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Hallo und Danke für die guten Antworten!

Meine Vermutung ging auch eher Richtung Grundplatte!
An dem besagten Tag ist sie aus heiterem Himmel auf den ersten Tritt wieder angesprungen (wie vorher auch immer). Danach bin ich mit einigen Stop's ca. 53km ohne jegliche Probleme gefahren!

Wieder einen Tag drauf...Moped aus dem Keller geholt, Zündschlüssel rum ... es geht wieder garnix!

Werde eure Ratschläge mal "abarbeiten"!

@Ramirez: wie kann man den Geber reparieren? (und was daran)

Gruß Christian
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 26.08.2011, 17:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Soooo.
War gerade mal messen!

Widerstand Geber = 13 Ohm
Widerstand Ladespule = 570 Ohm

(kann aber sein das die Blockbatterie im Multimeter etwas "madig" ist...hätte diese ja mal getauscht, gegen eine andere...hab aber keine!)

Erwarte weitere Vorgehensweise biggrin.gif


Gruß Christian
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 26.08.2011, 17:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Hm, der Widerstand des Gebers ist reichlich gering... Ist das ein gelber, ein roter oder ein schwarzer Geber?

Reparieren kann man den meiner Erfahrung nach hauptsächlich bei zu hohem oder unendlichem Widerstand.

Meistens sind die Lötstellen unter dem Plastik schadhaft.

Miss bitte nochmal am Lötanschluss des blauen Kabels am Geber gegen Masse. Bei der Ladespule genauso, direkt am Spulenanschluss gegen Masse.


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 26.08.2011, 21:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Ja, ich werd morgen nochmal direkt an den Lötstellen messen!
Vorweg kann ich sagen, dass ein schwarzer Geber verbaut ist!


Gruß
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 27.08.2011, 11:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Hi.

Hab jetzt noch einmal gemessen!

Das Ergebnis der Messung ist aber das gleiche!

ca. 13 Ohm am Geber und
ca. 570 Ohm an der Spule


Was meint ihr?
Ist ne neue Grundplatte fällig?
Falls ich ne neue Grundplatte kaufen sollte...lieber komplett oder alle Spulen umlöten?


Gruß Christian
PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 27.08.2011, 15:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Ja der Geber hat eindeutig zu wenig Widerstand, ich hab hier auch noch so eine Grundplatte rumliegen mit dem gleichen zu niedrigen Widerstand (roter Geber). Hat genauso Probleme bereitet. Nehme stark an das im Geber ein Wicklungsschluß ist.


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 27.08.2011, 18:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Irgendwo habe ich allerdings mal gelesen, dass die Nachbaugeber "ab Werk" den halben Widerstand des Originalgebers haben. Ich persönlich traue den Dingern im Nachbau allerdings auch nicht über den Weg.


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
VBV6
Geschrieben am: 28.08.2011, 07:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1993
Mitglied seit: 15.03.2009



Meine Grundplatte mit Geber ist aber ganz sicher noch original!
Das einzigste was mal daran gemacht wurde, ist das Kabel an der Grundplatte!
Es wurde mal von der "Simson-Klinik" erneuert und eingelötet!

Also werde ich mir jetzt einfach mal ne komplette Grundplatte besorgen! oder?


Gruß Christian
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 28.08.2011, 10:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Es gibt meines Wissens nach noch eine Möglichkeit, das Steuerteil irgendwie zu prüfen, habe das aber gerade nicht im Kopf.

Bevor Du das Teiletauschen startest, versuch erstmal, dass braun-schwarze Kabel vom Steuerteil der Elektronikzündung (Anschluss 2) abzuziehen und schau mal, ob Du dann nen Funken hast.

Es sollen nämlich auch schon Zündschlösser kaputtgegangen sein!


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter