Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Rahmen defekt
Bastel
Geschrieben am: 15.04.2007, 16:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 398
Mitgliedsnummer.: 508
Mitglied seit: 03.03.2007



Hallo Leute,

ich wollte nun endlich meine Restauration vom meinem SR2E starten, aber leider ist der Rahmen zu DDR Zeiten nicht gerade schön Not-Geschweist worden... mad.gif


Nun überlege ich ob ich mir nen neuen Rahmen besorgen soll oder den alten richten? hmm.gif

Wie sieht es eigentlich aus wenn man nen anderen Rahmen hat, im org. Registrierschein (den ich noch habe) ist der Motor ja auch eingetragen ist das in den neuen Registrierscheinen auch noch so oder nicht?

Wie sieht es rechtlich eigentlich aus wenn ich den Rahmen wechsele, gibt es da Probleme mit der Versicherung, Polizei oder kann es nichtmehr nachgewiesen werden...

Anbei mal ein Bild einer der Problemstellen

MfG
Basti


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson SR2E Baujahr 1961 restauriert
Simson SR2E Baujahr 1962 orginal
Simson S51B1-4 Baujahr 1983 orginal
Simson S51B1-3 Baujahr 1986 in Arbeit
MZ TS 250/1 Baujahr 1979 in Arbeit
MAW an Seidel & Naumann Rad von 1937 restauriert
Steppke Baujahr 1955 an Simson Fahrrad von 1951 orginal
Phänomen Bob Baujahr 1937 orginal
EMW R35/3, AWO T `53iger .......
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 15.04.2007, 22:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hallo Basti,
du hast zwei Möglichkeiten:
1. den vorhandenen Rahmen ordentlich schweißen oder schweißen lassen,
2. Die Rahmen-Nr. befindet sich auf einer Lasche unter dem Sattel. Diese Lasche ist hart angelötet bzw. angepunktet. Sie lässt sich relativ leicht abmachen und kann dann an einen anderen Rahmen wieder neu befestigt werden.
Für beide Lösungen brauchst du eine Werkstatt mit autogener Schweißtechnik.

In der neuen ABE wird nicht mehr nach der Motor-Nr. gefragt.
PME-Mail
Top
Bastel
Geschrieben am: 16.04.2007, 11:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 398
Mitgliedsnummer.: 508
Mitglied seit: 03.03.2007



Das einfachste wäre dann die Lasche abmachen und an den neuen ran machen dann noch das Typenschild tauschen und ich kann meine alten Papiere behalten, wäre echt schade gewesen wo ich noch alles orginal an Papieren habe.


Hat das schon mal einer gemacht mit der Lasche? Bekommt man es so hin das man es hinterher nicht sieht?

MfG
Basti


--------------------
Simson SR2E Baujahr 1961 restauriert
Simson SR2E Baujahr 1962 orginal
Simson S51B1-4 Baujahr 1983 orginal
Simson S51B1-3 Baujahr 1986 in Arbeit
MZ TS 250/1 Baujahr 1979 in Arbeit
MAW an Seidel & Naumann Rad von 1937 restauriert
Steppke Baujahr 1955 an Simson Fahrrad von 1951 orginal
Phänomen Bob Baujahr 1937 orginal
EMW R35/3, AWO T `53iger .......
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 16.04.2007, 23:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Basti:
besorge dir einen guten, passenden Rahmen und schau dir die Lasche genau an. Sie ist in der Regel an zwei Stellen angepunktet. Autogen angepunktet oder hart gelötet.
Wenn du es nicht selbst kannst, macht es ein karosserieschlosser für nen Fünfer oder weniger.
Wenn dann der Rahmen neu lackiert ist, sieht niemand mehr etwas.
PME-Mail
Top
Bastel
Geschrieben am: 17.04.2007, 09:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 398
Mitgliedsnummer.: 508
Mitglied seit: 03.03.2007



Ok, Danke werde ich so machen... thumbsup.gif


--------------------
Simson SR2E Baujahr 1961 restauriert
Simson SR2E Baujahr 1962 orginal
Simson S51B1-4 Baujahr 1983 orginal
Simson S51B1-3 Baujahr 1986 in Arbeit
MZ TS 250/1 Baujahr 1979 in Arbeit
MAW an Seidel & Naumann Rad von 1937 restauriert
Steppke Baujahr 1955 an Simson Fahrrad von 1951 orginal
Phänomen Bob Baujahr 1937 orginal
EMW R35/3, AWO T `53iger .......
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter